WANDERREGION GRAUBÜNDEN

Entdecke die Wanderregion!

Wanderungen in Graubünden bzw. im Engadin: Täler nördlich und südlich der Alpen. Flüsse, die in alle Himmelsrichtungen fliessen. Deutsch, Rätoromanisch und Italienisch in einem Kanton.

graubuenden
graubuenden_logo

Graubünden Ferien
Alexanderstrasse 24
CH-7001 Chur
Tel: +41 (0)81 254 24 24
contact@graubuenden.ch

Hier ist alles anders. Selbst die Farbenlehre: Rot wie die Wagen der Rhätischen Bahn. Gelb wie die Postautos. Blau wie die 615 Seen und der Himmel über den 150 Tälern. Grün wie Wälder und Weiden. Goldbraun wie die Lärchen im Herbst. Grau wie Burgen und Felsen. Weiss wie Schnee und Eis. Setzen Sie auf Rot: Die Rhätische Bahn bringt Sie nach Klosters, Davos, Arosa, St. Moritz, in die Surselva, ins Engadin, ins Valposchiavo. Setzen Sie auf Gelb: Postautos fahren Sie nach Savognin und ins Val Müstair, auf die Lenzerheide, ins Val Mesolcina und ins Val Bregaglia. Setzen Sie auf Grau: Klettern Sie Wände hoch. Setzen Sie auf Weiss: Stürmen Sie Gipfel, queren Sie Gletscher. Oder setzen Sie sich einfach ins Grüne und geniessen Blau.
(Quelle: myswitzerland.ch)

 

15 Dinge, die Du in Graubünden tun solltest

In Graubünden gibt es viel zu sehen und zu erleben: 1‘000 Gipfel, 615 Seen, 150 Täler, 3 Sprachregionen. Die Auswahl ist schier grenzenlos. Einige Dinge solltest Du während Deinem Aufenthalt in Graubünden aber nicht verpassen. Wie die Begegnung mit dem Wappentier der grössten Ferienregion der Schweiz: dem Steinbock. Mit einem Augenzwinkern betrachtet, muss es aber kein echter Capricorn sein, wie die stolzen Tiere auf Rätoromanisch heissen. Auf freundliche und sympathische Alpenbewohner treffet Du auch in den kleinen und feinen Bergdörfern, auf den aussichtsreichen Wanderwegen oder bei einer Panorama-Fahrt mit der Rhätischen Bahn. Und wenn Dir der Koch in der urchigen Berghütte feine Pizzoccheri oder Maluns serviert, ist der Urlaub perfekt. Sagen Dir die Begriffe nichts? Dann ist es höchste Zeit, die 15 Dinge zu entdecken, die Sie in Graubünden tun solltest… mehr

DAS SOLLTEST DU ERLEBEN...

WANDERVORSCHLÄGE

Wanderungen in Graubünden / im Engadin

Greina Hochebene

schwer | 6.10 h | 16.5 km | 2360 Hm

Wanderung auf der Greina Hochebene von Pian Geirett zur Terrihütte und weiter nach Puzzatsch. Eine Wanderung in die Greina ist ein unvergessliches Erlebnis!

Wanderung auf der Greina Hochebene: Pian Geirett – Terrihütte – Puzzatsch

Alp Flix

mittel | 4.30 h | 13.1 km | 1627 Hm

Wanderung auf die Alp Flix oberhalb von Sur. Die Alp gilt als geschützte Moorlandschaft von besonderer Schönheit und von nationaler Bedeutung.

Wanderung auf die Alp Flix GR

Guarda – Cna. Tuoi – Ftan

leicht | 21.5 h | 8.4 km | 2851 Hm

Bergwanderung vom Schellenurslidorf Guarda zum Fusse des Piz Buin und zur Chamonna Tuoi und weiter über die Furcletta ins Val Tasna nach Ftan.

Bergwanderung über die Garda zur Chamonna Tuoi CAS nach Ftan

Rheinschlucht

leicht | 2.20 h | 8.1 km | 788 Hm

Leichte Wanderung von Flims via Caumasee nach Versam-Safien. Die Rheinschlucht – Ruinaulta– zwischen Reichenau und Ilanz gehört zu den wohl spektakulärsten und einzigartigsten Landschaften in Graubünden, ja sogar in den Alpen.

Wanderung in der Rheinschlucht von Flims nach Versam-Safien

Piz Nair – Jenatschhütte – Bever

mittel | 6.30 h | 20.4 km | 2490 Hm

Wanderung zur Jenatschhütte, die höchstgelegene SAC-Hütte Graubündens, vom Piz Nair bei St. Moritz, zwischen Julier- und Albulapass: Ein Eldorado! Und: Die Küche der Jenatsch-Hütte offeriert frische, regionale Gerichte wie Pizzoccheri, div. Polente, Maluns!

Wanderung vom Piz Nair zur Jenatschhütte und weiter Richtung Bever

Muottas Muragl – Alp Languard

mittel | 2.25 h | 6.4 km | 962 Hm

Auf dem Klimaweg oberhalb Pontresina von Muottas Muragl via Segantinihütte zur Alp Languard. Der abwechslungsreiche Weg bietet eine grandiose Aussicht auf das Berninamassiv, besonders bei der Segantini-Hütte.

Klimaweg oberhalb Pontresina von Muottas Muragl zur Alp Languard

Gletscherwanderung Morteratsch

mittel | 3.30 h | 10.6 km | 1270 Hm

Die Wanderung zum Morteratsch-Gletscher, bei Pontresina, ist ein grandioser Weg, der durch Jahrtausende der Erdgeschichte führt.

Gletscherwanderung Morteratsch – Bovalhütte

Lavin – Guarda – Ftan

leicht | 4.10 h | 14.8 km | 1051 Hm

Malerische Dörfer, wunderbare Aussichten auf den Inn und ein prächtiges Bergpanorama prägen die Hangwanderung von Lavin nach Ftan.

Wanderung von Dorf zu Dorf im Unterengadin: Lavin – Guarda – Ftan

Arosa: Hörnlihütte – Weisshorn

leicht | 1.40 h | 3.7 km | 640 Hm

Gelenkeschonende und leichte Höhenwanderung oberhalb von Arosa für die ganze Familie. Von der Hörnlihütte geht es zum Weisshorn.

Höhenwanderung ob Arosa von der Hörnlihütte zum Weisshorn

Nationalparkwanderung

mittel | 4.20 h | 12.8 km | 1250 Hm

Die Bergwanderung vom Ofenpass nach Il Fuorn führt zu grossen Teilen durch die grandiosen Landschaften des Schweizer Nationalparkes – er ist der älteste Naturpark der Alpen und hat eine Fläche von 172.4km2. Über die Alp Buffalora, am Munt Chavagl vorbei, geht es zurück.

Nationalparkwanderung vom Ofenpass nach Il Fuorn

Bergün: Wanderung zur Keschhütte

leicht | 6 h | 19.4 km | 1936 Hm

Unschwierige Wanderung von Chants (bei Bergün), im Val Tuors zur Keschhütte. Besonders eindrücklich ist der Anblick des mächtigen Piz Kesch. Die höchste Erhebung der Albula-Alpen. Weiter gehts durch das Val Funtauna und ins Val Susauna nach La Resgia.

Wanderung in der Region Bergün von Chants im Val Tuors zur Keschütte nach La Resgia im Val Susauna

Bristen – Etzlihütte – Sedrun

mittel | 7 h | 16.4 km | 2694 Hm

Im wildromantischen Urner Seitental liegt Bristen als Ausgangspunkt, wo das Etzlital ins Maderanertal mündet. Als Oase der Ruhe und Erholung liegt die Etzlihütte eingebettet in den wilden Bergen des Kanton Uri. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.

Wanderung von Bristen zur Etzlihütte und weiter nach Sedrun