Mehrtagestour
/
Tessin

3. Etappe Vier-Quellen-Weg: Gotthardpass – Passo di Lucendro – Capanna Piansecco (Bedrettotal)

mittel  |   5.35 h   |   ↔ 18.6 km   |   ↑ 709 m  ↓ 820 m

Die 3. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt vom Gotthardpass zur Reussquelle. Eine lange Wanderung via Lago di Lucendro, Alpe di Lucendro, Passo di Lucendro zur Capanna Piansecco im Val Bedretto.

  

 

Ausgangspunkt: Gotthard Passhöhe – Bushaltestelle
Endpunkt: Capanna Piansecco CAS
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Albergo San Gottardo & Felsenhotel La Claustra auf dem Gotthard
Capanna Piansecco CAS
Anforderungen: weiss-rot-weiss (T3 – Anspruchsvolles Bergwandern, gute Kondition erforderlich)
Highlights: Vier-Quellen-Weg, Reussquelle, Passo di Lucendro, Bedretto-Höhenweg
 x
              00.00 h Gotthard Passhöhe, 2090 m         
              00.40 h Mottolone, 2140 m
              01.00 h Lago di Lucendro, 2183 m
              01.15 h Alpe di Lucendro, 2181 m
              02.20 h Passo di Lucendro, 2529 m
              03.00 h Rosso di Dentro, 2090 m
              03.50 h  Cna di Viei, 1955 m
              04.15 h  Cna dei Sterli, 1987 m
              05.10 h   Alpe di Ruino, 1953 m
              05.35 h Capanna Piansecco, 1988 m   

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der 3. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg (Route 49) ist die Bushaltestelle Gotthard Passhöhe. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet das aus dem 13. Jahrhundert stammende Hospiz Albergo San Gottardo oder – sehr speziell – die ehemalige Militärfestung (Reduit) – das Felsenhotel La Claustra.

Bevor es los geht, lohnt sich ein Besuch im St.-Gotthard-Museum.

Beim Gotthard-Hospiz folgt man einer asphaltierten Strasse zur Staumauer und am Lago di Lucendro entlang zur Alpe di Lucendro. Hier beginnt der Aufstieg zum Lucendropass. Über Alpwiesen zunächst sanft ansteigend, dann steiler. Durch felsiges Gelände am Fusse des Pizzo della Valletta entlang erreicht man das idyllische Seelein. Ein Stein markiert hier die Reussquelle. Wenig später gelangt man zum Passo di Lucendro mit einer wunderschönen Aussicht auf das Bedrettotal und die umliegende Bergwelt. Hier überschreitet man die Kantonsgrenze vom Kanton Uri in den Kanton Tessin.

Nun folgt der steile Abstieg nach Rosso di Dentro, wo man zum Bedretto-Höhenweg gelangt. Die Route führt nun auf einem breitem Weg, leicht abwärts am Hang entlang, überquert den Ri di Cavanna, zur Cna dei Sterli. Nach der Alpe di Pesciora wird der Wanderweg wieder schmaler. Mehrere Bergbäche überquerend und via Alpe di Ruino und durch ein schönes kleines Hochmoor gelangt man zum Etappenziel – die Capanna Piansecco CAS (+41 91 869 12 14).

Hinweis: Die hier angegeben Zeiten sind moderat, mit einem Zeitzuschlag muss gerechnet werden.


 

Etappen Vier-Quellen-Weg:

– Alle Etappen im Überblick

– 1. Etappe Vier-Quellen-Weg: Oberalppass – Tomasee / Rheinquelle – Maighelshütte – Vermigelhütte

– 2. Etappe Vier-Quellen-Weg: Vermigelhütte – Sellapass – Gotthardpass

– 4. Etappe Vier-Quellen-Weg: Capanna Piansecco (Bedrettotal) – Nufenenpass – Obergesteln (Goms)

– 5. Etappe Vier-Quellen-Weg: Obergesteln (Goms) – Furkapass – Belvédère Furka (Rhônequelle)

 

Wanderung in der Nähe

– Gotthardpass 6-Seen-Wanderung

 

 Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern