> 1-3 Std.
/
Zentralschweiz

Engelstockrundweg Sattel-Hochstuckli

leicht  |  1.30 h   |   ↔ 5.5 km   |   ↑ 207   |   ↓ 207 m

Gemütliche Wanderung mit guter Verpflegung. Bei schönstem Wetter herrliches Panorama in die Urneralpen und auf den Ägerisee, Lützelsee, Vierwaldstättersee. Auch bei schlechterem Wetter eine aufmunternde Tour.

 

 

Ausgangspunkt: Sattel, Gondelbahn Bergstation
Endpunkt: Sattel, Gondelbahn (Talstation)
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Gasthaus Herrenboden
nur Verpflegung: Berggasthaus Mostelberg, Restaurant Engelstock, Mostler’s Q-Hof, Snack Bar Knopfloch
Anforderungen: gelb
x
00.00 h Sattel Gondelbahn Berg, 1173 m   
00.20 h Mostler’s Q-Hof, 1149 m
01.10 h Mostelegg, 1266 m
01.20 h Herrenboden, 1177 m
01.30 h Sattel Gondelbahn, 1173 m   
02.00 h Sattel Gondelbahn, Tal 775 m   

 

Wegbeschrieb

Mit der Gondelbahn Stuckli Rotondo, der ersten drehbaren Gondelbahn der Welt, geht’s hinauf auf den Mostelberg. Während der Bergbahnfahrt geniesst man bereits einen herrlichen Ausblick ins schöne Ägerital mit See und dem Wildspitz. Klar könnte auch der Mostelberg zu Fuss erklimmt werden (etwa eine gemütliche Stunde). Man kann ihn sich auch für den Abstieg aufsparen. Bei der Bergstation kann der müde Wanderer bereits einkehren.

Der Wegweiser findet sich rechts der Bergstation mit Blick zum Hochstuckli, wo der Rundweg um den Engelstock die Richtung anzeigt. Gemütlich geht es meist geradeaus und nur leicht bergab und bergauf und ein Stück durch den Wald. Bald zeigt sich dem Auge ein schönes Panorama mit dem Lützelsee im Talgrund, gefolgt vom Vierwaldstättersee mit Brunnen im Vordergrund und das traumhafte Alpenpanorama der Urner Alpen.
Am Wegrand grüsst eine gemütliche Besenbeiz mit heimischer Produktion von verschiedenen Köstlichkeiten.

Nun geht es weiter mit einem Aufstieg. Man wird belohnt mit den majestätischen Mythen, die zum Himmel ragen. Der letzte Aufstieg der gesamten Rundwanderung ist kurz vor der Mostelegg, welche etwas steiler dafür umso kürzer ist. Auf der Alpstrasse geht es wiederum gemütlich bergab zum Herrenboden. Ein herrliches Alprestaurant, besonders hervorzuheben ist das sehr feine Fleischangebot – wer Fleisch mag, sollte sich hier verwöhnen lassen. Ein Streichelzoo wartet auf die Kleinsten. Auf der rechten Talseite führt der Wanderweg zurück an einem kleinen Wäldchen entlang. Vor der Bergstation Mostelberg kann man die Hängebrücke „Skywalk“ benützen, ein tolles Erlebnis. Wer noch länger wandern möchte, verzichtet auf die Gondelbahn und nimmt den bestens ausgebauten und ebenfalls gemütlichen Wiesen- und Feldweg über den Mostelberg hinab (etwa 35 Minuten). Oder man gönnt sich eine rasante Fahrt mit dem Rodler


 

Wanderung in der Nähe

Sattel-Ägeri – Wildspitz – Gnipen – Arth-Goldau

Malosen (Alptal) – Haggenegg – Mostelegg – Herrenboden (Sattel) – Rothenthurm

 

icon-download Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
Claudia
Da möchte ich mal hingehen