> 3-5 Std.
/
Bern

Gelmersee – Gelmerhütte – Chüenzentennlen

mittel    |    4 h    |    ↔ 8.5 km    |    ↑ 670 m   ↓ 921 m

Nervenkitzel pur erlebt man gleich zu Beginn: Mit der steilsten Standseilbahn Europas geht es von Handegg mit einer maximalen Steigung von 106 Prozent im offenen Wagen zum Gelmersee empor. Von hier führt die Wanderung am Gelmersee entlang zur Gelmerhütte SAC. Oben angekommen warten grossartige Ausblicke in die Bergwelt des Grimselgebiets! Der Abstieg erfolgt am anderen Ufer des Gelmsersees nach Chüenzentennlen / Kunzentännlein.

 

 

Ausgangspunkt: Gelmersee – Bergstation Gelmerbahn (Talstation: Handegg Gelmerbahn)
Endpunkt: Kunzentännlein – Busstation
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Gelmerhütte SAC, Hotel Handeck
Anforderungen: weiss-rot-weiss
Highlights: Gelmerbahn, Bergpanorama
 x
              00.00 h Gelmersee, 1852 m     (Reservation der Gelmerbahn erforderlich)
              00.25 h Undrist Diechter, 1888 m
              01.55 h Gelmerhütte, 2412 m   
              02.45 h Undrist Diechter, 1888 m
              03.25 h Staumauer, 1851 m
              03.00 h Stockseeli, 1621 m
              04.00 h Kunzentännlein, 1602 m

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation der Gelmerbahn (Reservation erforderlich!) beim Gelmersee. Mit der steilsten Standseilbahn von Europa geht es von Handegg, im Haslital, mit einer maximalen Steigung von 106 Prozent steil aufwärts. Auf einem unschwierigen Wanderweg geht es links am Gelmesee entlang bis zur Weggablung bei Undrist Diechter. Hier beginnt der eigentliche Aufstieg zur Gelmerhütte. Steil geht es auf dem Hüttenweg aufwärts. Man überquert den Diechterbach und wandert über Geröllhänge und grosse, treppenartig angelegte Steine bis zur Gelmerhütte SAC (Hüttentelefon: + 33 973 11 80). Oben angekommen, kann man den Ausblick in die Grimselwelt so richtig geniessen!

Der Abstieg erfolgt zunächst wie der Aufstieg bis zur Weggablung Undrist Diechter, wo man nach links abbiegt. Die Route führt nah an der glatten Felswand auf einem herausgesprengten Weg direkt über dem Gelmersee entlang. Die spektakuläre kurze Passage ist mit Drahtseilen gesichert. Wenig später überquert man den Alplibach und geht in leichtem Auf und Ab am Ufer des Gelmersees entlang bis zur Staumauer, wo man nach links zum Stockseeli abbiegt. Teils über aus Steinen angelegte Treppen geht es schnell bergab. Man gelangt kurz darauf zum Stockseeli. Herrliche Plätze laden zur Rast ein. Nach einer weiteren Stunde hat man das Ende der Tour und die Bushaltestelle bei Chüenzentennlen / Kunzentännlein erreicht.


 

 Wanderkarte 

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern