> 5-8 Std.
/
Graubünden

Lavin – Linardhütte – Glimsseen – Lavin

mittel  |  6.50 h  |  ↔ 16 km  |  ↑ 1441 m  ↓ 1441 m

Rundwanderung von Lavin zur Linardhütte (Chamanna dal Linard) und zu den Glimsseen und über die Fuorcla da Glims, am Fusse des mächtigen Piz Linard, ins Val Sagliains.

 

 

Ausgangspunkt: Lavin – Bahnhof
Endpunkt: Lavin – Bahnhof
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Chamanna dal Linard, Lavin
Anforderungen: weiss-rot-weiss (T2 – Bergwandern)
x
               00.00 h   Lavin, 1431 m     
               01.40 h   Plan da Bügl, 1958 m
               02.40 h  Chamanna dal Linard, 2327 m
               03.20 h Lai Glims, 2564 m   
               04.00 h Fuorcla da Glims, 2802 m
               04.50 h Val Sagliains, 2341 m
               06.50 h Lavin, 1431 m     

 

Wegbeschrieb

Ab Lavin folgt man den Wegweisern in Richtung Chamanna dal Linard. Vom Parkplatz wandert man zunächst auf einer Forststrasse, überquert eine Brücke zum Hang und kommt an einem Funkmasten vorbei. In Serpentinen, mehrmals eine Forststrasse querend, führt ein weiss-rot-weiss markierter Wanderweg westwärts in den Lärchenwald God Laret auf dem Plan dal Bügl hinauf und zu einer auffallenden Lichtung mit einer Jagdhütte und einem grossem Holzkreuz. In einer langen Hangquerung folgt man dem Weg in das Glimstal. Ein unschwieriger, stellenweise mit Ketten gesicherter Felssteig ist noch zu meistern, bis nach einer Wegbiegung überraschend die Linardhütte (Tel. Hütte: +41 79 629 61 91) vor einem liegt. Die Hütte liegt aussichtsreich hoch über dem Inntal. Dahinter liegt der mächtige Piz Linard, der höchste Gipfel der Silvrettagruppe.

Von der Hütte geht ein weiss-rot-weiss markierter Wanderweg nordwärts zum ersten kleinen Bergsee Lai da Glims. Weiter oben liegen die weiteren Glimsseen, je nach Schmelzlage. Bei diesen westwärts, zwischen Piz Linard und Piz Glims, ist der Übergang Fuorcla da Glims. Hier ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Nach einem kurzen Abstieg ist man im Val Sagliains. Unten überquert man auf einem Holzsteg den Bergbach Aua da Sagliains. Diesem folgt man durch das ganze Val Sagliains hinunter bis man oberhalb der Vereina-Autoverladestation wieder auf die Forststrasse trifft, welche einem über die Aua da Sagliains wieder zurück nach Lavin führt.


 

 

icon-download Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern