> 5-8 Std.
/
Zentralschweiz

Realp – Albert-Heim-Hütte – (Tiefenbach) – Realp

schwer  |  6.45 h  |  ↔ 15.6 km  |  ↑ 1002 m  ↓ 1002 m

Schneeschuhtour im Urserental von Realp zur Albert-Heim-Hütte SAC. Die Hütte thront auf einem Felskopf, unweit des Tiefengletschers, mit wunderschöner Aussicht in die hochalpine Bergwelt: Bielenhörner und der mächtige Galenstock. Beim Auf- oder Abstieg bietet sich die Möglichkeit für einen Abstecher zum Hotel Tiefenbach und eine rasante Abfahrt mit dem Miet-Schlitten zurück nach Realp. Im Sommer donnert der Verkehr über den Furkapass und im Winter gehört die Strasse nur den Winterwanderern und Schneeschuhläufern – ein stiller Wintertraum!

 

 

Ausgangspunkt: Realp – Bahnhof
Endpunkt: Realp – Bahnhof
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: diverse in Realp, Hospental, Andermatt,
Hotel Tiefenbach, Albert-Heim-Hütte SAC
Anforderungen: mittel/schwer, kein offizieller Schneeschuhtrail oder Winterwanderweg!
Highlights: Bergpanorama, Schlittenfahrt von Tiefenbach nach Realp
 x
              00.00 h Realp, 1537 m     
              01.20 h Chumme, 1901 m
              02.20 h Hotel Galenstock, 1998 m
              03.00 h Abzw. Tiefenbach, 2255 m   
              04.00 h Albert-Heim-Hütte, 2542 m   
              04.40 h Abzw. Tiefenbach, 2255 m   
              05.15 h  Hotel Galenstock, 1998 m
              06.45 h Realp, 1537 m     

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Schneeschuhwanderung ist der Bahnhof Realp im Urserental. Erreichbar von Andermatt. Der Schneeschuhtrail führt zunächst auf der präparierten Furka-Passstrasse zum Restaurant Galenstock (im Winter geschlossen!). Von dort geht es entlang der Skitourenspur zum Tätsch, wo man sich für einen Abstecher zum Hotel Tiefenbach entscheiden kann. Hinweg ca. 25 Minuten, Rückweg ca. 35 Minuten. Der Aufstieg führt nun durch steile Hänge hinauf über die Ochsenalp und Trüebenseeplanggen zur Albert-Heim-Hütte (+41 41 887 17 45). Oben angekommen geniesst man einen herrlichen Blick über das ganze Urserntal bis zu den Bündner Bergen, und der Galenstock ist zum Greifen nah.

Der Abstieg erfolgt wie der Hinweg. Wiederum kann man sich bei der Weggablung Tätsch für einen Abstecher zum Hotel Tiefenbach (+41 41 887 13 22) entscheiden. Das Hotel bietet gemütliche Doppelzimmer und die Möglichkeit mit einem Mietschlitten zurück nach Realp zu fahren. Um den Hotelbetrieb zu ermöglichen, wird der 7 km lange Winterwanderweg von Realp durch eigene Initiative präpariert. Dies erfordert einen beträchtlichen Aufwand, vor allem auch bezüglich der Sicherheit. Deshalb kann es bei Schlechtwetterlagen und Neuschnee sein, dass der Unterhalt nicht gewährleistet ist.

 

Hinweis:
– Informiere dich vorab im Lawinenbulletin.
– In jedem Fall die vollständige Winterausrüstung (mit LVS) tragen (auch Schneeschuhläufer)!



 

Touren in der Nähe

Schneeschuhtour: Hospental – Gamsboden (Gotthardpasstrasse)

Winterwanderung: Andermatt – Hospental – Realp (Urserental)

Winterwanderung: Andermatt – Nätschen

 
 Tourenkarte 

icon-download Detaillierter Tourenbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern