> 3-5 Std.
/
Tessin

Sentiero Cristallina: San Carlo – Bignasco (Bavonatal)

leicht  |   3.40 h   |   ↔ 12.8 km   |  ↑ 299 m  ↓ 800 m

Wanderung auf der Sentiero Cristallina durch das einzigartige Val Bavona / Bavonatal von San Carlo via Sonlerto, Foroglio, Sabbione, Fontana nach Bignasco. Der Weg führt vorbei an typischen idyllischen Tessiner Steinhäusern und einladenden Grotti. 

 

 

Ausgangspunkt: San Carlo (Bavona), Ponte – Bushaltestelle
Endpunkt: Bignasco, Posta – Bushaltestelle
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Ristorante Basodino in San Carlo, Locando Turisti in Bignasco
nur Verpflegung: Grotto Bavona in Salerto, Ristorante La Froda in Foroglio
Anforderungen: weiss-rot-weiss
Highlights: Wasserfall Cascata di Foroglio, typische idyllische Tessiner Steinhäuser
 x
              00.00 h San Carlo, 939 m     
              00.30 h Sonlerto, 808 m   
              01.10 h Roseto, 742 m
              01.25 h Foroglio, 687 m   
              01.40 h Ritorto, 652 m
              02.05 h Sabbione, 647 m
              02.35 h  Fontana, 618 m
              03.40 h Bignasco, 439 m     

 

Bavonatal
Das Val Bavona hat viel erlebt. Steile Berghänge, Bergstürze, Erdrutsche, Hochwasser und eine wilde Vegetation prägten die Landschaft. Fruchtbares Land wurde zerstört, kosteten Menschenleben und Existenzen. Das ganzjährige Bewohnen des Tals wurde deshalb schon früh verboten. Den Winter verbrachte man beim Taleingang in Cavergno. Da es Mitte des 19. Jahrhunderts auch keine Arbeit mehr gab, wurde mit Unterstützung der Gemeinde die Auswanderung junger Männer nach Australien, wo Gold lockte, gefördert.

Der Wanderweg führt durch das tief eingeschnittene Val Bavona mit seinen zwölf kleinen Weilern, vorbei an typischen idyllischen Tessiner Steinhäusern. Das enge eiszeitliche Tal in U-Form ist geprägt von vielen Felsblöcken und Steinen, die den Talgrund übersähen. Sie stammen aus der Zeit, als sich die Gletscher zurückzogen und von Bergstürzen.

 

Wegbeschrieb
Ausgangspunkt der Wanderung auf der Sentiero Cristallina ist San Carlo (Bushaltestelle) zuhinterst im Bavonatal (oberes Maggiatal), das am Fuss des Basodino mit seinem beeindruckenden Gletscher liegt. Als Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet sich hier das Ristorante Basodino (+41 91 755 11 92) an.

San Carlo ist erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts enstanden. Da die Winter ausserhalb des Tales verbracht wurden, war ein enges Zusammenleben in San Carlo nicht notwendig. Deshalb liegen die Häuser nicht dicht beieinander, sondern zerstreut entlang verschiedener Wege. San Carlo wurde von den ehemaligen Bewohnern von Prèsa besiedelt, die aufgrund drohender Erdrutsche ihr Dorf auf dem gegenüberliegenden Hang verlassen mussten. Einige Turmhäuser, interessante Zeugen ländlicher Architektur, können im verfallenen Prèsa besichtigt werden.

Der Wanderweg führt an steilen Bergflanken und herabgestürzten Felsbrocken vorbei, die als Ställe, Keller und Unterschlüpfe, die so genannten «splüi», genutzt wurden. Auf der Route wird man stets vom schönen Fluss Bavona geleitet. Über die Dörfer Sonlerto (Grotto Bavona), Faedo, Roseto erreicht man Foroglio mit seinem 50 Meter hohen Wasserfall «Cascata di Foroglio». Das Grotto La Froda (+41 91 754 11 81) lockt mit einheimischen Spezialitäten zur Pause.

Weiter führt die Wanderung über die Weiler Ritorto, Sabbione, Fontana, Mondada nach Bignasco mit Busverbindungen. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet das Locanda Turisti (+41 91 760 70 28) und das Garni Ca‘ Stella (+41 91 754 34 34).


 

Anschlusswanderung: Sentiero Cristallina: Pesciüm (Airolo) – Cap. Cristallina – Cap. Basodino (Robiei)

Wanderung in der Nähe: Lago di Robièi – Cap. Basodino

 

 Wanderkarte 

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern