> 1-3 Std.
/
Bern

Hasliberg – Brünigpass Panoramaweg

mittel   |   3 h   |   ↔ 10 km   |    ↑ 387 m   ↓ 444 m

Winterwanderung auf dem Panoramaweg Hasliberg von Hasliberg Reuti (oberhalb Meiringen) zum Brünigpass mit toller Aussicht vom Grimsel bis zur Brienzer Rothorn-Kette.

 

 

Ausgangspunkt: Hasliberg Reuti – Busstation & Luftseilbahn
Endpunkt: Brünigpass – Bahnhof
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: div. in Hasliberg, Hasliberg Wasserwendi & Brünigpass 
Anforderungen: markierter Winterwanderweg
Highlights: Bergpanorama
 x
              00.00 h Hasliberg Reuti, 1058 m       
              01.15 h Hasliberg Wasserwendi, 1218 m     
              01.45 h Hasliberg Hohflue, 1052 m
              03.00 h Brünigpass, 1001 m       

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Winterwanderung ist die Bushaltestelle und Seilbahnstation in Hasliberg Reuti. Statt mit dem Bus kann man auch mit der Seilbahn von Meiringen (Bushaltestelle Talstation: Meiringen, Luftseilbahn) nach Hasliberg Reuti hinauffahren. Übernachten wäre zum Beispiel im Hotel Reuti (+41 33 972 53 00) möglich. 

Der Winterwanderweg führt von der Bushaltestelle / Luftseilbahnstation zunächst auf einem Strässchen ostwärts und schlängelt sich dann in grossen Kehren via Blatti, Gofer und Eggli hinauf, wo man die Strasse in westlicher Richtung verlässt. Auf dem präparierten Wanderweg geht es hoch über dem Haslital im leichten Auf und Ab über verschneite Alpwiesen und durch Wald nach Hasliberg Wasserwendi. Der Ort wird vom Reka-Feriendorf mit über 60 Ferienwohnungen geprägt. Übernachten kann man beispielsweise auch im empfehlenswerten Chalet Blatti (+41 33 849 14 82).

Bei Hasliberg Wasserwendi unterquert man die Seilbahnlinie Twing-Käserstatt. Auf der folgenden Wanderroute wird man belohnt mit einer herrlichen Aussicht auf die Brienzer-Rothorn-Kette, den Brienzersee und auf das Schwarzhorn- und Rosenlauigebiet. Beim Louwenenbach steigt man nach Hasliberg Hohfluh hinab, unterquert dort die Kantonsstrasse, vorbei an schönen Holzhäusern und biegt dann nach rund 200 m rechts ab in Richtung Brünigpass.

Auf dem Panorama-Höhenweg geht es über offenes Gelände, dann durch Wald, wo der Weg kurz ansteigt. Grosse Findlinge säumen den Wanderweg, die der Aaregletscher von mehr als 10 000 Jahren zurückgelassen hat. Leicht abwärts nun Richtung Waldegg, wo die Route in die Strasse mündet. Nachdem man die Strassenbrücke überquert hat, ist es nicht mehr weit bis zum Brünigpass und zur Bahnstation Brünig-Hasliberg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit im Hotel-Restaurant Waldegg (+41 33 971 11 33).


 

 Winterwanderkarte 

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern