WANDERREGION OSTSCHWEIZ

Entdecke die Wanderregion!

Die Ostschweiz ist eine der sieben Grossregionen der Schweiz, mit den im Nordosten und Südosten gelegenen Kantonen: Glarus, Schaffhausen, Appenzell (Ausserrhoden, Innerrhoden), St. Gallen, Graubünden und Thurgau.

ostschweiz

Die Region Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein liegt eingebettet zwischen dem Bodensee und den Voralpen. Die vielfältige Ferien- und Ausflugsregion bietet sanfte Hügellandschaften im Appenzellerland, schneeweisse Gipfel im Heidiland, unendliches Grün im Thurgau, liebliche Weinberge in Schaffhausen, einzigartige Stickereikunst in St.Gallen, und «Familien willkommen» heisst es in Malbun/Fürstentum Liechtenstein und im Toggenburg.

Erkunden Sie die Ostschweizer Seen mit dem Schiff und erklimmen Sie die schönsten Gipfel gemütlich mit der Bergbahn oder zu Fuss, lassen Sie sich von Museen in andere Zeiten entführen, staunen Sie über Naturschauspiele. Schweben Sie auf den Säntis, spüren Sie die frische Gischt des Rheinfalls, der mit Wucht sein Wasser über die Felsen spühlt, gehen Sie auf die Spuren der Entdecker der warmen Quellen in der Taminaschlucht und „baden“ anschliessend in der interessanten Museumswelt über das Bad Pfäfers, das älteste erhaltene Barockbad der Schweiz. Diese und noch viele andere Perlen sind einen Besuch in der einzigartigen Ostschweiz wert. Lassen Sie sich von Geheimtipps inspirieren…Es gibt viel zu entdecken in einer spannenden Region.

(Quelle: ostschweiz.ch)

WANDERVORSCHLÄGE

Wanderungen in der Ostschweiz

Uferwanderung am Klöntalersee

leicht | 3.25 h | 13.8 km | 622 Hm

Auf romantischen Ufer- und Schluchtwegen dem Klöntalersee entlang nach Netstal. Das Klöntal zählt zu den schönsten Tälern der Voralpen. Sein Juwel: der Klöntalersee! Seine Entstehung verdankt der See zweier Bergstürze.

Uferwanderung Klöntalersee

Alp Oberchäseren – Speer, 1951 m

mittel | 4.50 h | 13.6 km | 1664 Hm

Der Speer, 1951 m.ü.M., ist Europas höchster Nagelfluh-Berg. Der Speer ist Teil der Appenzeller Alpen. Seine markante Form einer Speerspitze ist weitherum sichtbar. Erwandere den Speer, den König der Voralpen!

Wanderung von der Oberchäseren zum Speer, 1951 m.ü.M

Appenzell: Äscher-Wildkirchli

leicht | 2.10 h | 6 km | 994 Hm

Mythische Orte, geheimnisvolle Atmosphäre, prähistorische Kulturstätte – das Wildkirchli und seine Höhlen strahlen eine besondere Anziehungskraft aus. Das älteste Alpstein-Berggasthaus schmiegt sich beeindruckend an den Felsen.

Wanderung im Appenzell: Äscher-Wildkirchli – Seealpsee

Weesen – Quinten

mittel | 3.10 h | 10.2 km | 830 Hm

Diese Tour ist eine jener Wanderungen, die man fast jedes Jahr einmal unternehmen kann, fast das ganze Jahr über. Sie ist meist schnee- und nebelfrei und dank subtropischem Klima auch in der kühlen Jahreszeit angenehm warm und besonnt. Nicht zu Unrecht wird sie auch die Ostschweizer Riviera genannt.

Wanderung am Walensee: Weesen – Quinten

5-Seen-Wanderung Pizol

mittel | 4.10 h | 9.9 km | 1580 Hm

Unvergleichliche Panorama Bergwanderung. Hoch über der Waldgrenze zieht sich ein gut ausgebauter Bergweg durch die ständig wechselnde alpine Landschaft. Fünf kristallklare Bergseen und Einblicke ins UNESCO Weltnaturerbe Sardona prägen diese Route.

5-Seen-Wanderung Pizol

Braunwald – Charetalp – Glattalp

mittel | 3.40 h | 12 km | 1062 Hm

Passwanderung von Braunwald im Glarnerland in den Kanton Schwyz zur Glattalp über die grösste Karstlandschaft der Schweiz und die Schafalp Erigsmatt und Charetalp auf das Grossbodenkreuz. Es lohnt sich bis zum Gipfelkreuz hinauf zu steigen: Ein Rundblick von 360 Grad öffnet sich!

Bergwanderung von Braunwald (Gumen) über Erigsmatt, Charetalp auf die Glattalp

Fridolinshütten – Claridenhütte

mittel | 11.15 h | 27.8 km | 4468 Hm

Mehrtageswanderung ab Tierfed, im Glarnerland, zur Fridolinshütten und zur Claridenhütte. Diese Tour verspricht ein grossartiges Naturerlebnis am Fusse des Tödi.

Rundwanderung Fridolinshütten – Claridenhütte – Tierfehd

Zwinglipasshütte – Wildhaus

mittel | 5.10 h | 14.2 km | 2095 Hm

Aussichtsreiche Wanderung im Alpstein den Kreuzbergen entlang von Stauberen über die Saxerlücke zur Zwinglipasshütte und weiter nach Wildhaus. Bei klarer Sicht präsentiert sich ein grandioses Panorama.

Wanderung im Alpstein von der Stauberen zur Zwinglipasshütte und weiter nach Wildhaus

Leglerhütte 2’273 m.ü.M.

mittel | 4.40 h | 11.6 km | 1852 Hm

Die Leglerhütte liegt mitten im Freiberg Kärpf, dem ältesten Wildschutzgebiet Europas. Sowohl im Sommer wie auch im Winter kann sie in rund 3 Stunden Laufzeit ab der Mettmenalp erreicht werden.

Wanderung: Mettmenalp – Leglerhütte, 2'273 m.ü.M

Toggenburger Höhenweg

leicht | 1.40 h | 5.6 km | 557 Hm

Teilabschnittswanderung auf dem Toggenburger Höhenweg von der Alp Selun zur Alp Sellamatt. Ein wahres Erlebnis ist die Holzkisten-Seilbahnfahrt auf die Alp Selun! Immer schön unterhalb der zickzackigen Churfirstengipfel und vorbei am geheimnisvollen Wildmannlisloch.

Toggenburger Höhenweg: Alp Selun – Alp Sellamatt

Bad Ragaz – Taminaschlucht

mittel | 5.10 h | 12.8 km | 1548 Hm

Rundwanderung ab Bad Ragaz zur mystischen Taminaschlucht. Beim Alten Bad Pfäfers geht es zur Quellgrotte mit heissem Wasser. Rückweg über eine eindrucksvolle Naturbrücke zum Dorf Pfäfers, entlang der Porta Romana und am Rheinufer entlang zurück nach Bad Ragaz.

Wanderung von Bad Ragaz zur Taminaschlucht und zum Altes Bad Pfäfers und via Pfäfers, Burgruine Wartenstein zurück nach Bad Ragaz

Gigerwald – Sardonahütte

mittel | 8 h | 25.3 km | 2670 Hm

Rundwanderung mitten ins UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona von Gigerwald zur Sardonahütte. Die Sardonahütte steht zuhinterst im Calfeisental, unterhalb des Sardonagletschers. Der Sardonaweg bietet einzigartige Einblicke in die Entstehung der Alpen.

Rundanderung mitten ins Unesco Welterbe Tektonikarena Sardona von Gigerwald zur Sardonahütte