VIER-QUELLEN-WEG

Rhein, Reuss, Ticino und Rhone

In fünf Etappen führt der Vier-Quellen-Weg in rund 85 Kilometern zu den Quellen der vier grossen Flüsse Rhein, Reuss, Ticino und Rhone.

Auf den Spuren von vier grossen Flüssen mit europäischer Reichweite: Rhein, Reuss, Ticino und Rhone. Alle entspringen sie im grössten Wasserschloss und Wetterscheidegebiet Europas: im Gotthardmassiv.

Auf 5. Etappen führt die Wanderung vom Oberalppass zur Rheinquelle, dem Ursprung des Rheins, der über Deutschland bis in die Niederlande fliesst. Beim Gotthard entdeckt man die Reussquelle und am Nufenenpass die Quelle des Ticino. Höhepunkt ist die Rhonequelle, die hoch oben auf dem Furkapass am Rhonegletscher entspringt. Oben wartet eine herrliche Aussicht auf die Walliser Viertausender und den Rhonegletscher!

Die Wanderung führt an historischen Zeugnissen vorbei und durch einzigartige alpine Landschaften, Hochmoore, Alpenwiesen, zu Murmeltieren, Alpendohlen und Gämsen. Vom Kanton Uri nach Graubünden ins Tessin und Wallis. Es gibt viel zu entdecken!

1. Etappe: Oberalp – Vermigelhütte

mittel | 4.35 h | 13.5 km | 1630 Hm

Zum Ursprung des Rheins: Die 1. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg vom Oberalppass führt zum Tomasee (Lai da Tuma) und zur Rheinquelle und weiter via Maighelshütte, Val Maighels, Maighelspass und zur Vermigelhütte.

1. Etappe Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg vom Oberalppass zum Tomasee / Lai da Tuma und zur Rheinquelle und weiter via Maighelshütte, Val Maighels, Maighelspass, Portgerensee zur Vermigelhütte

2. Etappe: Vermigelhütte – Gotthard

mittel | 4.10 h | 11.9 km | 1478 Hm

Die 2. Etappe führt mitten ins Herz Europas grösstem Wetterscheidegebiet und ins Wasserschloss Europas – zum Gotthard. Im Gotthardmassiv entspringen vier grosse Flüsse mit europäischer Reichweite.

2. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg von der Vermigelhütte via Zingelfurtflue, Summermatten, Sellapass / Passo della Sella, Giübin, Passo Posmeda, Lago della Sella, Cna della Bolla zum Gotthardpass

3. Etappe: Gotthard – Cap. Piansecco

mittel  |  5.35 h  |  18.6 km  |  1529 Hm

Die 3. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt vom Gotthardpass zur Reussquelle. Eine lange Wanderung via Lago di Lucendro, Alpe di Lucendro, Passo di Lucendro zur Capanna Piansecco im Val Bedretto.

3. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg vom Gotthardpass via Mottolone, Lago di Lucendro, Alpe di Lucendro, Passo di Lucendro, Rosso di Dentro, Cna di Viei, Cna dei Sterli, Alpe di Ruino zur Capanna Piansecco CAS / Pianseccohütte im Bedrettotal / Val Bedretto (Nufenenpass)

4. Etappe: Cap. Piansecco – Goms

mittel | 5.40 h | 18.9 km | 1873 Hm

Die 4. Etappe auf dem Vier-Quellen-Weg führt zum Quellgebiet des Ticino unterhalb des Nufenenpasses – vom Tessin ins Wallis. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Pianseccohütte im Bedrettotal. Via Nufenenpass geht es ins Goms nach Obergesteln.

4. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg von der Capanna Piansecco CAS / Pianseccohütte im Val Bedretto / Bedrettotal via Alpe di Cassina, Nufenenpass, Ticino-Quelle, Ladstafel nach Obergesteln im Goms (Wallis)

5. Etappe: Goms – Furkapass

mittel | 5.40 h | 16.7 km | 1486 Hm

Die 5. und letzte Etappe führt zur Rhonequelle. Von Obergesteln in Goms geht es geht es hinauf zum Furkapass. Oben wartet eine herrliche Aussicht auf die Walliser Viertausender und den Rhonegletscher, die Quelle der Rhone. Ein Besuch in der Eisgrotte darf nicht fehlen.

5. Etappe der Wanderung auf dem Vier-Quellen-Weg von Obergesteln im Goms via Oberwald, St. Niklaus, Glitsch / Hotel Glacier du Rhone, Oberalpenstafel, Station Muttbach, Furkapass / Passhöhe Furka Furkapass zum Belvédère Furka und zur Rhonequelle und zur Eisgrotte und dem Rhonegletscher