Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

740  Wanderungen anzeigen

Kiental

Spektakulär beginnt es hier! Die steilste Postautostrecke Europas fährt hier im Kiental mit einer Steigung von 28%. Im hinteren Kiental verstecken sich Bergträume wie die Griesalp, der Pochtenfall, Dündenfall, die Alp Tschingel, der Tschingelsee.

Rund 250 km Wanderwege mit Themenwegen zur Pflanzen- und Tierwelt, zu Sagen und zur Geschichte des Kientales und einigen besonders schönen Hochgebirgstouren, kombiniert mit der Ruhe des Tales begeistern. Noch stiller wird es hier im Winter, wenn die weisse Pracht liegt. Das Kiental gilt noch immer als Geheimtipp.

Das Tal wird von der Chiene durchflossen, die später von der Kander bei Reichenbach aufgenommen wird. Sie entspringt beim Tschingelsee und wurde kaum korrigiert. Gwindlibach, Gornerbach oder Sagibach münden in die Auen des Tschingelsees. Dieser See entstand in nur einer Nacht. Vom 18. auf den 19. Juli 1972 löste sich ein Murgang an den Hängen des Ärmighorns. Das Geschiebe bildete einen Damm und das Wasser staute sich. 1987 wurde der Tschingelsee in das Bundesinventar der Auengebiete von nationaler Bedeutung aufgenommen. Schottische Hochlandrinder helfen, dass dieses Gebiet nicht weiter verlandet.

Das Kiental wird von den Bergen Dreispitz, Gehrihorn und Ärmighorn begrenzt. Eine Sesselbahn führt nach Ramslauenen, wo sich eine wunderbare Aussicht auf die berühmte Blüemlisalp, über das Kiental und den Thunersee auftut. Ein Wanderklassiker der Extraklasse ist die Blüemlisalptour zur Griesalp: Überwältigende Einsicht in die Gletscherwelt an der Nordflanke der Blüemlisalp und in das UNSECO-Welterbe!

Ob auf der Königsetappe der Via Alpina über das Hohtürli auf 2778 m.ü.M. zu gehen oder durch die Griesschlucht beim tobenden Hexenkessel vorbei; über Höhenwege, Pässe und Panoramawege bis zu Familienwegen bietet das Kiental besonders schöne Wanderrouten an, auf denen man in eine intakte, urbelassene Natur eintaucht.

Highlights

  • Tschingelsee im Sommer & Winter
  • Griesschlucht & Griesalp
  • Gspaltenhornhütte
  • Pochtenalp
  • TOP-Wanderklassiker: Oeschinensee-Blüemlisalp-Bundalp-Griesalp
  • Wildwasserwandern
  • Pochtenfall, Dündenfall
  • Historisches Gasthaus Bären in Reichenbach i.K.

Anzeige

Sortieren
Karte
Filtern
Filter zurücksetzen
Sortieren
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Kiental
0

Kiental – Tschingelsee – Kiental Schneeschuh-Trail

WT2

04:50 h

11.53 km

382 m

382 m

Dez-Mar

Still und wildromatisch, das ist das Kiental im Berner Oberland. Ein Tal abseits von Tourismushochburgen, dessen Ende Teil vom UNESCO-Welterbe «Jungfrau-Aletsch» ist. Vom Dorf Kiental führt der Sch…
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Kiental
0

Kiental – Tschingelsee – Griesschlucht – Pochtenalp – Griesalp

T1

02:25 h

7.29 km

531 m

67 m

Jun-Sep

Erlebnisreiche Wanderung auf dem Wildwasserweg von Kiental zur Griesalp. Am Gornerewasser entlang geht es zum Tschingelsee und dann durch die imposante Griesschlucht hinauf. Unterwegs passiert man …
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Kiental
0

Griesalp – Gspaltenhornhütte – Bundalp – Griesalp

T3

06:15 h

15.52 km

1282 m

1282 m

Jul-Okt

Schon die spektakuläre Anreise von Reichenbach mit dem Postauto auf der steilsten Postauto-Strecke Europas (28% Steigung) zur Griesalp im Kiental ist ein Highlight! Die Rundwanderung führt von der …
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Kandertal
0

Oeschinensee – Blüemlisalp – Bundalp – Griesalp

T2

06:30 h

13.75 km

1287 m

1562 m

Jul-Okt

Absoluter Wanderklassiker! Diese Bergwanderung vermittelt eine überwältigende Einsicht in die Gletscherwelt an der Nordflanke der Blüemlisalp und in das Unesco Welterbe.
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Weitere Wanderungen

Anzeige

Angebote5

Angebote von unseren Partnern