Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

749  Wanderungen anzeigen

Flims Laax Falera

Flims-Laax-Falera hat sich rasch als Wintersportregion entwickelt und ist bekannt geworden unter dem Vermarktungsnamen «Weisse Arena», was nach grandioser, unendlicher, glänzender Schneepracht tönt, könnte zum Wandern lauten: «Festival der Bergfreude».

Alle drei Dörfer liegen auf sonnigen Bergterrassen und über 1000 m.ü.M. 250 km Wanderwege mit interessanten Highlights und für jeden Wandergeschmack liegen zu Füssen.

Die Landschaft von Flims ist von Seen und Flüssen geprägt. Die idyllischen und sehr beliebten Bergseen Cauma- und Crestasee sowie der Lag Prau Pulté, dessen Wasserpegel schwankt und den grünlich schimmernder Lag Prau Tuleritg wurden dank ihrer Schönheiten zu Wahrzeichen von Flims.

Auch auf dem Gebiet von Laax gibt es Seen: Lag digl Oberst, der Teil des Inventars der Flachmoore als auch der Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung ist und der grössere Laaxersee. Dieser lädt im Sommer zum Baden und Angeln ein.

Auf Spurensuche: Oberhalb des Laaxersees auf dem Wanderweg befindet sich ein fünf Meter hoher Flinding, der Crap Fraissen, der bronzezeitliche Vertiefungen auf seiner Oberfläche aufweist. Wer entziffert sie? Weitere Zeitzeugen der vorchristlichen Besiedlung ist die grösste, wichtigste Megalithenanlage der Schweiz im Parc la Mutta. Mit 36 Menhiren und 400 Metern Länge, einer davon mit mehr als zwei Metern Höhe, liegen hier vermutlich Relikte eines prähistorischen Sonnenkultzentrums. Wer kann sie deuten?

Zeitzeugen der neueren Epoche dieser Region sind die Patrizierhäuser der Familie Capol, die Burgerhäuser und spannende Gegenstände aus der Belle Epoque im Hotel Waldhaus Flims. Im Museum in Laax erhält man vertieften Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Bündner Region. In der Sternwarte Mirasteilas in Falera gibt es noch mehr Ein- und Ausblicke.

Grandiose Naturwunder wie die Tektonikarena Sardona mit der Glarner Hauptüberschiebung, den Tschingelhörnern und dem Martinsloch bewundert man von der Segneshütte aus. Die Rheinschlucht, der «Grand Canyon der Schweiz» genannt, bietet einen Einblick in Fauna und Flora des historischen Bergsturzes.

Die gesamte Region der Weissen Arena ist zwar ein Hotspot für Wintersportler, bietet aber auch im Sommer unzählige Wanderungen in allen Formaten wie Berg-, Tal-, Weitwanderungen. Entdecke das «Festival der Bergfreude» auf eigenen Touren!

Highlights

  • Rheinschlucht: Valendas-Sagogn – Versam-Safien
  • Eindrückliche Winterlandschaft: Naraus – Flims Panoramaweg
  • Flims – Caumasee – Conn – Versam-Safien
  • Flims Waldhaus – Caumasee – Conn – Il Spir – Crestasee – Trin Mulin
  • Badeseen: Cauma-, Cresta-, Laaxersee
  • Crap Fraissen
  • Parc la Mutta
  • Baumwipfelpfad
  • Sternwarte Mirasteilas
  • Pfarrkirche St. Remigius, erstmals 831 erwähnt

Anzeige

Sortieren
Karte
Filtern
Filter zurücksetzen
Sortieren
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Weitere Wanderungen

Anzeige

Angebote6

Angebote von unseren Partnern
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner