> 1-3 Std.
/
Graubünden

Arosa, Maran – Prätschalp – Eichhörnliweg – Arosa

leicht | 1.45 h | 6.4 km | ↑ 168 ↓ 286     

Wanderung von Arosa Maran zur Prätschalp und zu den Prätschseen mit herrlichem Ausblick in die Aroser Bergwelt. Auf dem Eichhörnliweg, wo man putzige Tierchen wie Eichhörnchen und Vögel füttern kann, geht es hinab nach Arosa.

 

T2 - leicht 1.45 h 6.4 km
Jun-Okt 168 Hm 286 Hm
Start:Arosa, Maran – Busstation
Ziel:Arosa – Bahnhof
Einkehr:Unterkunft und Verpflegung: div. in Arosa
nur Verpflegung: Sennerei Maran, Prätschalp Beizli
Highlights:Aussicht, Eichhörnliweg, Feuerstellen unterwegs
Hinweis:– – –
Maran
1861 m.ü.M.
00.00 h
Unter Prätschsee
1942 m.ü.M.
00.25 h
Prätschalp
1979 m.ü.M.
00.40 h
Ober Prätschsee
1991 m.ü.M.
00.50 h
Maran / Eichhörnliweg
1861 m.ü.M.
01.20 h
Arosa Bahnhof
1738 m.ü.M.
01.45 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Arosa Meran. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit in Maran bietet ua. das Golf- und Sporthotel Hof Maran (+41 81 378 51 51). Der Weg führt von der Bushaltestelle wenige Meter die Strasse hinauf zur Sennerei Maran (Öffnungszeiten beachten: +41 81 377 22 77), wo man ebenfalls einkehren und Milchprodukte kaufen kann.

Im leichten Aufstieg geht es am Golfplatz und an einer schönen Feuerstelle mit bereitgestelltem Holz vorbei und über die Waldgrenze hinauf. Unterwegs findet man auf dem Wanderweg Infotafeln zu Alpenkräutern, und es laden zahlreiche Sitzbänke zur Pause ein. Nach rund 25 Gehminuten führt die Route etwas oberhalb vom Unter Prätschsee vorbei, dann hinauf zur urchig-gemütlichen Prätschalp (Öffnungszeiten beachten: +41 79 669 54 41 / +41 81 377 22 97). Hier werden im Sommer etwa 100 Kühe von Churer Landwirten gesömmert. 

Das Prätschalp-Beizli mit schöner Sonnenterrasse und Wilderer-Bar lädt bei herrlicher Aussicht auf die Aroser Bergwelt und über das langgestreckte Tal Schanfigg zum Pausieren und Geniessen ein. 

Von der Prätschalp führt der Wanderweg dann nochmals ein kurzes Stück bergauf in Richtung Ober Prätschsee und Prätschli. Beim Ober Prätschsee hat man den höchsten Punkt der Tour erreicht. Dann geht es hinab zum Guisanplatz. Benannt nach General Henri Guisan (1874-1960), der 1940 hier während des Zweiten Weltkriegs an der 1.-August-Feier, zusammen mit seinen Soldaten, den lokalen Behörden sowie der ansässigen Bevölkerung teilnahm. Eine Gedenktafel erinnert an das historische Ereignis.

Vom Guisanplatz geht es auf dem breiten Kiesweg über eine Hochebene weiter, dann hinab wieder nach Maran und an der Sennerei Maran vorbei zur Bushaltestelle Maran. Hier biegt man auf den Eichhörnliweg ab. Der Eichhörnliweg ist ein Themenweg mit Infotafeln. Die flauschigen Eichhörnchen fressen hier einem direkt aus der Hand. Auch Vögel wie der Tannenhäher und andere trauen sich ganz nah heran und können mit etwas Geduld oft auch direkt aus der Hand gefüttert werden.

Unterwegs nach Arosa passiert man auf dem Eichhörnliweg einen Spielplatz mit Feuerstelle und Sitzbänken. Leicht abwärts geht es dann zum Bahnhof Arosa. Gleich neben dem Bahnhof findet man den trendigen Güterschuppen Arosa (+41 81 544 79 45) zur Einkehr.

 

 

Wanderungen in der Nähe

Arosa: Hörnlihütte – Weisshorn

Arosa – Medergen – Langwies (Schanfigg)

 

 Wanderkarte 

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern