> 1-3 Std.
/
Westschweiz

Biel – Taubenlochschlucht – Frinvillier

leicht | 0.50 h |  2.8 km ↑ 136 ↓ 27       

Die Bieler Taubenlochschlucht erstreckt sich über knapp drei Kilometer Länge von Bözingen (447 m.ü.M.) nach Frinvillier (517 m.ü.M.). Am tiefsten Punkt der Schlucht fliesst die Schüss, die im St. Immertal entspringt und nach der Durchquerung der Jura-Seekette in den Bielersee mündet.

 

T1 - leicht 0.50 h 2.8 km
Jan-Dez 136 Hm 27 Hm
Start:Biel/Bienne, Taubenloch – Bushaltestelle
Ziel:Frinvillier-Taubenloch – Bahnhof
Einkehr:nur Verpflegung: div. in Biel, Restaurant des Gorges in Frinvillier
Highlights:Taubenlochschlucht
Hinweis:– – –
Biel Taubenloch
447 m.ü.M.
00.00 h
Frinvillier
517 m.ü.M.
00.50 h

 

Wegbeschrieb

Die Taubenlochschlucht steht seit 1927 teilweise unter Naturschutz. Die Taubenlochgesellschaft, als Taubenloch-Aktiengesellschaft eigens zu diesem Zweck gegründet, machte die Schlucht mit dem Bau eines Wanderweges 1889 zugänglich und zu Fuss passierbar.

Der Wanderweg durch die schroffe und in ihren Tiefen entlang dem Flussbett der Schüss enge Taubenlochschlucht ist ab der Bushaltestelle «Biel Taubenloch» (Richtung «Eisbahn»), ab Bahnhof Biel, bequem mit dem Bus zu erreichen. Hier beginnt der Einstieg zum Erlebnis-Wanderweg beim Restaurant «Zum wilden Mann». Ab Frinvillier fährt der Zug zurück nach Biel.

 

 

icon-download Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern