> 1-3 Std.
/
Bern

Krauchthal, Emmental – Fluehüsli – Bantiger – Geristein – Bolligen, Lutzeren

mittel | 2.55 h |  9 km ↑ 500 ↓ 406      

Geologisch faszinierende Wanderung von Krauchthal bei Bolligen zu den Emmentaler Sandstein-Monumenten Fluebabi beim Fluehüsli und zum Elefant bei Geristein. Und: Beim Gipfel Bantiger geniesst man eine grandiose Aussicht!

 

T2/T3 2.55 h 9 km
Mar-Okt 500 Hm 406 Hm
Start:Krauchthal, Post – Bushaltestelle
Ziel:Bolligen, Lutzeren – Bushaltestelle
Einkehr:nur Verpflegung: Krauchthal, unterwegs keine
Highlights:Sandmonumente Fluebabi und Elefant von Geristein, Gratweg, Fluehüsli, Feuerstellen, Burgruine Geristein, Gipfel Bantiger mit Sende- & Treppenturm und grandioser Aussicht
Hinweis:Trittsicherheit und Schwindelfreitheit erforderlich, gutes Schuhwerk!, nach Regen ist das Gestein sehr rutschig (Vorsicht Absturzgefahr!), nur bei trockenem Wetter!, nicht signalisierter Pfad zum Fluhbabi und Elefant
Krauchthal, Post
582 m.ü.M.
00.00 h
Fluehüsli
670 m.ü.M.
00.40 h
Chlosteralp
750 m.ü.M.
01.00 h
Mühlestein
867 m.ü.M.
01.30 h
Bantiger
947 m.ü.M.
02.00 h
Geristein
754 m.ü.M.
02.30 h
Burgruine Geristein
759 m.ü.M.
02.40 h
Bolligen, Lutzeren
676 m.ü.M.
02.55 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Krauchthal Post im Emmental. Von dort folgt man dem Wegweiser in Richtung Chlosteralp und Bantiger. Die Route führt auf der Länggasse entlang und biegt dann nach rechts auf den Weg Eggen ab. Auf einer langgezogenen Strasse geht es an Wiesen vorbei, bis zum gelben Wegweiser, wo man nach links abbiegt und über die Hauptstrasse geht. Hier geht es hinauf durch den Wald und schon bald auf den Gratweg. Im Wald sind die ersten Steinbrüche zu erkennen. Bereits im frühen Mittelalter wurde hier Sandstein abgebaut.

Auf dem bewaldeten schmalen Grat, der teilweise mit Ketten gesichert ist, bergauf gehend sieht man die ersten Sandsteinformationen. Rechts und links des Weges fallen hohe Felswände steil ab. Trittsicherheit, Schwindelfreitheit und gutes Schuhwerk sind zwingend erforderlich. Nach Regen ist der Untergrund sehr rutschig. Daher diese Wanderung nur bei trockenem Wetter unternehmen. Vorsicht ist angesagt (Absturzgefahr)!

Nach rund 40 Gehminuten kann man kurz vor dem Fluehüsli zum Fluebabi (Begehung auf eigene Gefahr) nach rechts hinauf abzweigen (Koordinaten 2’608’550, 1’205’405). Das faszinierende Sandstein-Monument steht hinter der Krete. Der Stichpfad ist nicht signalisiert (siehe Link zur Wanderkarte).

Der Weg führt zu den zwei in den Fels eingebauten Fluehüsli, die heute noch bewohnt sind. Sie stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden schon von Jeremias Gotthelf in einem Roman als «armer Leute Schutz und Zufluchtsort» erwähnt.

Weiter geht es unter hohen Felswänden durch den Wald und dann auf einem Treppenweg steil hinauf zur Chlosteralp. Von dort folgt man weiter dem gelben Wegweiser in Richtung Bantiger. Auf dem breiten Forstweg erreicht man den Punkt Mülistein / Mühlstein mit einer Feuerstelle, Sitzbänken und Tisch. Der letzte Wegabschnitt zum Bantiger führt weiter durch Wald und am Schluss noch ein Stück auf der Teerstrasse.

Auf dem 947 Meter hohen Gipfel Bantiger befindet sich ein Sende- und ein begehbarer Treppenturm, wo man bei gutem Wetter eine grandiose Aussicht auf das Mittelland und die Berner Alpen geniesst. Beim Bantiger findet man auch eine Toilette und Feuerstelle vor.

Der Wanderweg führt weiter nach Geristein. Hier kann man einen Abstecher zur Burgruine Geristein (siehe Signalisation) unternehmen. Bereits im 11./12. Jahrhundert stand dort eine Holzburg. Das Sandstein-Monument Elefant (Koordinaten 2’606’350, 1’204’340) mit einem Bogen in Form eines Elefantenrüssels befindet sich am Ende des südlichen Felssporns Büündli auf dem Geristein-Grat (siehe Link zur Wanderkarte). Weg nicht signalisiert und sehr ausgesetzt!

Vom Geristein ist es nicht mehr weit bis zur Bushaltestelle Bolligen, Lutzeren.

 

 

Ferienunterkünfte

 

Wanderungen in der Nähe

Huttwil – Lueg – Burgdorf

Lüderenalp – Napf – Luthern Bad

Napf 1’408 m – Emmental

 

Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern