> 3-5 Std.
/
Graubünden

Rätikon Panoramatour: St. Antönien – Stelserberg

schwer   |   4.15 h   |   ↔ 9 km   |   ↑ 626 m   ↓ 570 m

Grandiose Schneeschuhtour auf der «Rätikon Panoramatour» von St. Antönien via Alp Valun auf den Stelserberg. Panoramaausblicke auf die berühmten Rätikon-Gipfel, genannt die «Bündner Dolomiten», und im Süden liegt das herrliche Prättigau zu Füssen.

 

 

Ausgangspunkt: St. Antönien, Platz – Busstation
Endpunkt: Stels, Mottis – Busstation
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: div. in St. Antönien, Berghaus Mottis
Anforderungen: markierter Schneeschuhtrail bis Alp Valun,
von Valun bis Stelserberg unmarkiert – WT3
Highlights: Panorama in den Rätikon – die «Bündner Dolomiten»
              00.00 h St. Antönien, 1414 m     
              02.00 h Valpun, 1879 m
              02.40 h Gafäll, 2035 m
              03.30 h  Stelsersee, 1695 m
              03.45 h  Berghaus zum See, 1695 m
              04.15 h Stels Mollis, 1473 m     

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Schneeschuhwanderung ist die Bushaltestelle Platz im kleinen Dorf St. Antönien. Das Dorf liegt auf der Sonnenseite des Prättigaus und ist eine typische Walsersiedlung mit vielen alten Häusern im Dorfkern – eine Besichtigung lohnt sich. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet ua. das Hotel Madrisajoch (+41 81 330 53 53). 

Der markierte Schneeschuhtrail führt von der Bushaltestelle in westlicher Richtung am Berggasthaus Michelshof (+41 81 330 56 56) vorbei. Zunächst auf dem gewalzten Winterwanderweg durch den Wald und einer Wildruhezone (Wege nicht verlassen!) geht es Richtung Alp Valpun bis zur Grossriedebene, wo man den präparierten Winterwanderweg verlässt. Der sonnige und aussichtsreiche Trail führt nun hinauf nach Valpun, wo man den markierten Schneeschuhtrail verlässt. Ein Blick zurück zeigt die imposante Rätikonkette, die das Prättigau vom Montafon trennt. Bei der Alp Valun kann man sich nochmals entscheiden, ob man doch lieber auf dem markierten Trail bis Pany weitergehen möchte.

Der unmarkierte Trail führt unterhalb Chrüz auf den Gafäll. Hier geniesst man auf dem Grat eine grossartige Aussicht auf die berühmten Rätikon-Gipfel, im Volksmund die «Bündner Dolomiten» genannt, und im Süden liegt das herrliche Prättigau zu Füssen. Nun folgt man stets dem grosszügigen Rücken von Gafäll Richtung Nordwest, bis er sich langsam abwärts senkt und man die aussichtsreiche Hochebene des Stelserbergs erreicht. Oberhalb des Stelsersees wendet man sich nach Südwest und marschiert am Berghaus zum See (im Winter geschlossen!) vorbei und zum oberen Ende des Schlittelwegs bei Pilidarscha. Nun folgt man der Strasse bis zum Zielpunkt beim Berghaus Mottis (+41 81 328 13 19) mit grosser Sonnenterrasse und zur Bushaltestelle.

 

Hinweis: Die abwechslungsreiche Schneeschuhtour ist zwar technisch unschwierig, dennoch sollte man die Distanzen nicht unterschätzen – frühzeitig starten!

 

 

Schneeschuhtour in der Nähe

St. Antönien – Pany

 

 Tourenkarte 

icon-download Detaillierter Tourenbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern