> 3-5 Std.
/
Wallis

Visperterminen Panoramatrail, Giw – Gibidumpass – Gibidum – Giw

schwer | 3.45 h |  7.2 km ↑ 460 ↓ 460                   

Grandiose Schneeschuhwanderung auf dem Visperterminen Panoramatrail im Wallis. Von der Bergstation Giw geht es zum Aussichtspunkt Gibidum mit einer einmaligen 360°-Rundsicht auf 14 Viertausender und ins Rhonetal.

 

schwer 3.45 h 7.2 km
Dez-Mar 460 Hm 460 Hm
Start:Giw – Bergstation Sessellift (Tal Busstation: Visperterminen, Busterminal)
Ziel:Giw – Bergstation Sessellift
Einkehr:nur Verpflegung: Bergrestaurant Giw
Unterkunft und Verpflegung: div. in Visperterminen
Highlights:einmalige 360°-Rundsicht auf 14 Viertausender und ins Rhonetal, Schlittenabfahrt von Giw nach Visperterminen
Hinweis:– – –
Giw
1962 m.ü.M.
00.00 h
Stafel
2072 m.ü.M.
00.30 h
Gibidumpass
2200 m.ü.M.
01.00 h
Gibidumsee
2192 m.ü.M.
01.20 h
Lengi Teiffi
2214 m.ü.M.
01.40 h
Gibidum
2306 m.ü.M.
02.10 h
Lengi Teiffi
2214 m.ü.M.
02.45 h
Gibidumsee
2192 m.ü.M.
03.00 h
Stafel
2072 m.ü.M.
03.25 h
Giw
1962 m.ü.M.
03.45 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Schneeschuhtour ist das Bergdorf Visperterminen (Bushaltestelle: Visperterminen, Busterminal) im Vispertal. Unterhalb der Bushaltestelle (Busterminal) kann man im Hotel Gebidem (+41 27 948 11 11) einkehren und übernachtenVisperterminen ist auch unter dem Namen Heidadorf bekannt, benannt nach dem gleichnamigen Weisswein, dem ganzen Stolz des Dorfes. Der höchstgelegene Weinberg Europas mit seinen kurzen Terrassen und Trockensteinmauern erstreckt sich von Visperterminen aus bis auf eine Höhe von 1100 m.ü.M. Ein kleiner Rundgang durch den gut erhaltenen Dorfkern mit den typischen uralten und sonnenverbrannten Walliser Häusern lohnt sich.

Vom Dorf führt der Sessellift hinauf zur Bergstation Giw. Gleich bei der Bergstation kann man im Bergrestaurant Giw (+41 27 946 36 48) einkehren. Der Visperterminen Panoramatrail startet gleich neben dem Skilift. Die Route führt nun steil durch den Wald hinauf zu einer Waldlichtung mit einer Hütte. Dort zweigt der Weg nach Stafel ab. Nach dem man den ersten steilen Aufstieg hinter sich hat und das Skilifttrasse überquert hat, wird der Schneeschuhtrail flacher. Nun gehts über die Skipiste zum Punkt Stafel über die Waldgrenze. Es folgt nochmals ein steiler Aufstieg zum Gibidumpass. 

Vom Gibidumpass folgt ein flacher Abschnitt zum zugefrorenen Gibidumsee und zum Punkt Lengi Teiffi. Hier steigt der Trail nochmals an, hinauf zum Aussichtspunkt Gibidum auf 2317 m.ü.M. mit einem markanten Sendemasten. Hier hat man den höchsten Punkt der Tour erreicht. Der 360°-Rundsicht vom Gibidum auf 14 Viertausender und ins Rhonetal ist grandios und einmalig. Zu sehen sind unter anderem Matterhorn, Bietschhorn und Weisshorn.

Vom Gibidum geht man auf dem selben Weg zurück zum Gibidumsee. Von dort unterhalb vom Gibidumpass zurück zur Bergstation Giw.

Wer will, kann von Giw auf eine rund sieben Kilometer lange Schlittenabfahrt nach Visperterminen. Schlittenmiete bei Talstation Giw.

 

 

Ferienunterkünfte

 

Schneeschuhtour in der Nähe

Visperterminen, Hüoterhüsi Trail

 

Mehr Schneeschuhtouren

Winterwanderungen

 

 Tourenkarte 

icon-download Detaillierter Tourenbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern