> 5-8 Std.
/
Bern

Gantrisch Panoramaweg, Gurnigel Bad – Zollhaus

mittel | 6.40 h |  21 km ↑ 1000 ↓ 1281   

Grandiose Wanderung auf dem Gantrisch Panoramaweg im Naturpark Gantrisch von Gurnigel Bad nach Zollhaus. Eine der schönsten Voralpen-Höhenwanderungen mit Weitblick. Weiteres Highlight ist der Gäggersteg, ein hölzerner Holzsteg, der über den Waldboden führt. Unterwegs laden schöne Sitzbänke und Feuerstellen zum Verweilen ein.

 

T2 - mittel 6.40 h 21 km
Mai-Okt 1000 Hm 1281 Hm
Start:Gurnigel, Bad – Bushaltestelle
Ziel:Zollhaus FR – Bushaltestelle
Einkehr:Unterkunft und Verpflegung: Berggasthof Gurnigelbad, Gurnigel Berghaus, Berghütte Selital
nur Übernachtung: Stierenhütte
Highlights:Gäggersteg (Lotharsteig), Ausblicke
Hinweis:– – –
Gurnigel Bad
1150 m.ü.M.
00.00 h
Gurnigel Berghaus /
Stierenhütte

1593 m.ü.M.
01.50 h
Schüpfeflue
1720 m.ü.M.
03.00 h
Abzw. Schwarzenbühl /
Berghütte Selital

1546 m.ü.M.
03.40 h
Gägger
1635 m.ü.M.
04.10 h
Pfyffe
1665 m.ü.M.
04.30 h
Horbüelpass
1575 m.ü.M.
04.45 h
Undri Hällstett
1400 m.ü.M.
05.30 h
Zollhaus FR
871 m.ü.M.
06.40 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Gurnigel Bad im Naturpark Gantrisch. Gleich zu Beginn kann man im Berggasthof Gurnigelbad (+41 31 809 00 77) einkehren bevor es los geht. Von der Bushaltestelle folgt man immer dem Wegweiser «Gantrisch Panoramaweg». Der Wanderweg führt aufwärts via Gurnigel Berghaus (+41 31 809 04 30) und Stierenhütte (+41 31 819 45 60) über den Selibüelsattel auf den Aussichtspunkt Schüpfeflue, wo man den höchsten Punkt der Wanderung erreicht hat. Ein grandioser Rundblick eröffnet sich auf die Gipfel der Gantrischkette mit Nüneneflue, Gantrisch, Bürgle und bei guter Fernsicht sogar bis über den Jura und zum Feldberg im Schwarzwald und zu Titlis und Pilatus. Eine Panoramatafel hilft bei der Orientierung. Sitzbänke laden zum weiteren Verweilen ein.

Dann führt die Route im Auf und Ab über die Süftenenegg zur Bushaltestelle Rüschen Süfternen, wo man zur Berghütte Selital (+41 31 735 57 70) abzweigen kann. Nochmals ein Stück aufwärts und man erreicht Gägger mit dem Gäggersteg (Lotharsteig). 1999 zerstörte der Sturm Lothar den Wald zwischen Schwarzenbühl und Ottenleue grossflächig. Der Holzsteg über dem Waldboden ermöglicht den Blick über den nachwachsenden Wald hinweg.

Weiter geht es bei toller Aussicht über die Krete auf die Pfyffe, über den Horbüelpass und hinab nach Oberi und Undri Hällstett. Hier geniesst man eine tolle Aussicht auf den Schwarzsee und das westliche Mittelland. Via Oberste-, Mittlere- und Unterste-Seite gelang man schliesslich nach Zollhaus im Kanton Fribourg.

 

 

Wanderungen in der Nähe

Gurnigel – Leiterenpass – Stockhorn

Gurnigel Gantrischhütte – Morgetenpass – Alp Morgeten – Weissenburg

 

 

Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern