> 5-8 Std.
/
Ostschweiz

Thurgauer Panoramaweg, Bischofszell – Wil SG (Etappe 2)

leicht | 5.20 h |  20.6 km ↑ 528 ↓ 457

Wanderung auf dem Thurgauer Panoramaweg von Bischofszell nach Wil SG (Etappe 2). Auf dem nur gerade 734 Meter hohen Nollen, die Rigi des Thurgaus, bietet sich eine fantastische Rundsicht vom Bodensee bis in die Alpen.

 

T2 - leicht 5.20 h 20.6 km
Apr-Nov 528 Hm 457 Hm
Start:Bischofszell – Bahnhof
Ziel:Wil SG – Bahnhof
Einkehr:Unterkunft und Verpflegung: Bischofszell, Hosenruck Nollen, Wil
Highlights:Ausblick auf dem Nollen, Altstadt von Bischofszell und Wil
Hinweis:– – –
Bischofszell
500 m.ü.M.
00.00 h
Katzensteig
472 m.ü.M.
00.30 h
Dietenwil
622 m.ü.M.
02.00 h
Gabris
687 m.ü.M.
02.20 h
Hosenruck / Nollen
734 m.ü.M.
03.00 h
Gampen
670 m.ü.M.
4.25 h
Wil SG
572 m.ü.M.
05.20 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof in Bischofszell. Lohnenswert ist hier einen Rundgang durch die Bischofszeller Altstadt, die zu den schönsten der Schweiz zählt. Bischofszell beeindruckt mit prächtigen Bauten, wie die Alte krumme Thurbrücke. Die achtjochige Brücke über die Thur ist die grösste noch erhaltene spätmittelalterliche Brücke der Schweiz. Oder die Stadtkirche St.Pelagius, das zierliche Rathaus, die Grubenmannhäuser von 1743-1745 an der Kirchgasse oder das Plattenmosaik am Bogenturm, das die Heimkehr tapferer Bischofszeller aus der Schlacht am Gubel, 1531, darstellt. Für seinen vorbildlich renovierten historischen Kern erhielt Bischofszell sogar den Wakkerpreis.

Der Thurgauer Panoramaweg führt mitten durch «Mostindien», wie die ländliche, von Obstbäumen überzogene Region auch genannt wird. Eine liebliche Gegend mit Bauernhöfen und gepflegten Riegelhäusern. Vom Bahnhof Bischofszell orientiert man sich am Wegweiser Thurgauer Panoramaweg Nr. 79. Die Route führt über die Thur am Schloss Katzensteig vorbei via Dientenwil, Gabris hinauf zum Weiler Hosenruck auf den Nollen, die höchste Erhebung des Thurgaus. Vom nur gerade 734 Meter hohen Nollen, gerne als die Rigi des Thurgaus bezeichnet, geniesst man dennoch eine fantastische Rundsicht vom Bodensee bis in die Alpen. Hier bietet sich eine Einkehr im Hotel Restaurant Nollen (+41 71 944 15 15) an.

Weiter führt der Wanderweg hinab über das Hagenbuechtobel zum Chellhof. Von dort geht es wieder aufwärts via Gampen, wo der Weg kurz darauf hinab nach Wil und zum Bahnhof führt.

Auch in Wil lohnt sich ein Rundgang durch die historische Altstadt, die geprägt wird durch geschlossene Häuserzeilen mit Laubengängen und vom mächtigen Hof, der auf dem höchsten Punkt der Stadt thront. Das Schloss, in dem die St. Galler Fürstäbte residierten, ist das Wahrzeichen und die Urzelle der Stadt Wil und ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung.

 

 

Wanderungen in der Nähe

Thurgauer Panoramaweg, Amriswil – Bischofszell (Etappe 1)

Kreuzlingen – Steckborn (Bodensee), ViaRhenana Etappe 1

Steckborn (Untersee) – Stein am Rhein, ViaRhenana Etappe 2

Thurgauer Seerückenweg (Bodensee)

Weinweg Weinfelden

Nussbaumen TG – Kartause Ittingen – Frauenfeld

Thurgauer Rebenweg

 

Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern