> 1-3 Std.
/
Bern

Winterwanderung Männlichen – Kleine Scheidegg

mittel  |   2.30 h   |   ↔ 5.4 km   |   ↑ 240   |   ↓ 402 m

Top-Winterwanderung mit Start auf dem Männlichen zur Kleinen Scheidegg mit Bilderbuchaussicht auf die Eigernordwand und das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Auf der ganzen Wegstrecke wird man begleitet von der einzigartigen Bergkulisse sowie tollen Tiefblicken hinab ins Grindelwaldtal. 

 

 

Ausgangspunkt: Männlichen – Bergstation
Endpunkt: Kleine Scheidegg – Bergstation
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Männlichen: Berghaus & Berghotel Männlichen,
Scheidegg: Hotel Bellevue des Alpes
Anforderungen: markierter Winterwanderweg
Highlights: Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau
x
               00.00 h   Männlichen, 2230 m       
               00.45 h Gummi, 2004 m
               01.30 h Bustiglen, 1873 m
               02.30 h Kleine Scheidegg, 2061 m       

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Winterwanderung ist der Männlichen, von Grindelwald und Wengen gut erreichbar. Der Männlichen hat zwei völlig verschiedene Gesichter. Von Grindelwald erscheint er als sanft aufsteigende, grüne Anhöhe. Ganz anders zeigt sich der Männlichen von Lauterbrunnen. Karge Grashalden und schroffe Felspartien fallen von dort steil ins Tal ab. Eindrücklich und kontrastreich ist der Ausblick, der sich vom Kamm des lang gezogenen Bergs bietet. 

Vom Männlichen auf 2230 m ü. M. folgt man dem bequemen, einzigartigen Höhenweg in südlicher Richtung und leicht bergab Richtung Arvengarten. Als Erstes kommt man beim Berghaus Männlichen vorbei (+41 33 853 10 68). Mit herrlicher Aussicht auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau geht es am Fusse des Tschuggen vorbei, hinab nach Bustiglen. Von dort folgt man dem Winterwanderweg zum Schlussanstieg hinauf auf die Kleine Scheidegg, 2061 m. ü. M. Die Kleine Scheidegg ist Endstation der Wengernalpbahn und Ausgangsstation der Jungfraubahn

Wer will, kann hier seinen Aufenthalt verlängern und im Hotel Bellevue des Alpes (+41 33 855 12 12) übernachten. Das an bester Aussichtslage stehende, historische Hotel aus dem Jahr 1840 wird bereits in der 5. Generation geführt und hat 100 Betten. Zudem ist das Hotel bekannt als Drehort von «The Eiger Sanction» mit Clint Eastwood und «Nordwand» mit Benno Fürmann. Sämtliche Intérieurs der öffentlichen Räume im Hotel gehen auf die 20er Jahre zurück, die Zimmer laden zur Zeitreise ein. Alle grossen Bergsteiger des 20. Jahrhunderts sowie Prominenz aus Gesellschaft, Skisport und Film haben in diesem Haus gewohnt.

 

 

Winterwanderungen in der Nähe:

First (Grindelwald) – Faulhorn – Bussalp

Kleine Scheidegg – Alpiglen – Brandegg

Jungfraujoch – Mönchsjochhütte

 

icon-download Winterwanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern