WINTERZAUBER IM LÖTSCHENTAL

Entdecke die Wanderregion!

Das Lötschental ist ein magisches Tal. Unverbaut und ursprünglich, wie es nicht oft zu finden ist! Es ist ein sinnlich wirkendes Hochtal, zwischen den Walliser und Berner Alpen, auf über 1’300 Metern über Meer gelegen und äusserst schneesicher. Abseits der grossen Touristenzentren kann es auf zauberhaften Winterwanderungen, auch mit Schlittenabfahrten, auf Schneeschuhtouren oder Dorfrundgängen mit Museumsbesuch entdeckt werden. Dazu ist es auch noch ein Langlaufparadies. Skifahrer und Snowboarder kommen auf der Lauchernalp nicht zu kurz.

Beim Hockenhorn wartet der höchstgelegene Winterwanderweg Europas auf 3’111 Metern über Meer, mit sensationeller Aussicht auf 40 Viertausender, darunter das Matterhorn. Mit einem der schönsten Talabschlüssen der Alpen zeigt es ein einzigartiges Berg-Tal-Panorama. Der Wintertraum mit seinen vier Talgemeinden – Ferden, Kippel, Wiler, Blatten – liegt inmitten des UNESCO-Weltnaturerbe-Gebietes Jungfrau-Aletsch.

Winterwanderungen und Schneeschuhtouren im Lötschtental, Wallis

Jedes Dorf hat seinen eigenen Charakter. Im Tal werden Traditionen und altes Brauchtum noch gelebt. Die lange und spannende Besiedelung dieses Hochtales schrieb eine lange Geschichte, Sagen und Mythen blieben erhalten, wie Traditionen und Brauchtum. Eine Dorfführung bringt daher Spannendes und Urtümliches dem Gast näher. Auf den von der Sonne geschwärzten Fassaden der typischen Holzhäuser stehen Sinnsprüche und Kerbschnittmuster aus den letzten Jahrhunderten, es sind Zeitzeugen der Tal- und Dorfbewohner.

Das erste Dorf des Lötschentales, Ferden, ist das Tor zum wohl authentischten Tal der Alpen und zeigt Gebäude mit der Architektur und Bauweise ab dem 14. Jahrhundert. In die Welt der alpinen Traditionen und Bräuche wird der historisch Interessierte beim Besuch des Lötschentaler Museums in Kippel eintauchen können. Wer lieber mitten im Tal, nähe der Lauchernalp, die alpine Natur geniessen will, haust in Wiler. Und wer es vorzieht, im höchstgelegenen Dorf des Lötschentales zu sein, weilt in Blatten. Es ist das letzte Dorf des Tales bevor es hinauf zur Fafleralp geht, mit seinen typischen Walliser Speichern, von denen einige auch heute noch genutzt werden.

Jedes dieser Dörfer ist ein Schmuckkästchen mit eigener Art, im ruhigen Alpental gelegen. An Tagen mit Schneegestöber weilt man in warmen Stuben, es kommt innere Ruhe auf, begleitet von der Vorfreude auf die vielen Outdoor-Aktivitäten in der kommenden Sonne und im Schnee. Das Lötschental ist eines der unverfälschten und einzigartigen Alpentälern der Schweiz!



WANDERVORSCHLÄGE

Winterwanderungen & Schneeschuhtouren im Lötschental

NATUR & KULTUR

Mehr entdecken im Lötschental

ÜBERNACHTEN

Unterkünfte im Lötschental