WANDERUNGEN IM OBERENGADIN

Entdecke die Wanderregion!

Wandern im Oberengadin. Der älteste Nationalpark, Oasen der Natur, zwanzig Seen, ein unbeschreibliches Licht, ein herrliches Klima warten. Ein herrliches Wanderparadies steckt in der Region um die bekannten Orte St. Moritz, Sils, Pontresina, auf Muottas Muragl, im Val Roseg und im Fextal. Nebst dem berühmten Oberengadiner Seenplateau auf 1800 M.ü.M. mit St. Moritzersee, Silser- und Silvaplanersee sowie dem Lej da Champfèr gibt es noch viel mehr zu entdecken! Ein Paradies für Wanderungen!

Wandern im Oberengadin: St. Moritz, Sils, Pontresina, Muottas Muragl, Val Roseg und mit den Oberengadiner Seen St. Moritzersee, Silsersee und Silvaplanersee uvm. Ein Paradies für Wanderungen!

Die folgenden Pässe verbinden das Oberengadin: Berninapass mit dem Puschlav (Val Poschiavo), Malojapass mit dem Bergell (Val Bregaglia), Julierpass mit dem Oberhalbstein (Surses) und Albulapass mit dem Albulatal (Val d’Alvra). Das Paradestück aus der Zeit der Bahnpioniere ist die RhB, Rhätische Bahn – ein UNESCO Welterbe. Die rote Bahn klettert über 1000 Höhenmeter hoch, ohne Zahnrad, dank Kehrtunnels und dem Solisviadukt und Landwasserviadukt.

Abseits der Schienen wandert man in intakter Bergwelt. Das inneralpine Hochtal wird durchflossen vom Inn. 173 Gletscher bedecken eine Fläche von 40km2. Der längste ist der Morteratschgletscher. Nicht weniger beeindruckend sind die Roseg-, Tschierva-, Sella- und Persgletscher. In den Wäldern verstecken sich viele romantische Bergseen. Man findet einige der ältesten, über 1000-jährige Arven Graubündens auf einer Wanderung durch den Stazerwald. Eine der höchstgelegenen Moorlandschaften des gesamten Alpenraumes warten. Und irgendwo hockt oder fliegt ein Tannenhäher.

Eine Wildtierbeobachtung im Val Trupchun, der «Serengeti der Alpen», ist bereichernd. Es locken ein besonderes Hochgebirgsklimas, wie verminderter Luftdruck, Nebelarmut, geringer Niederschlag, kältere Temperatur bei hoher und langer Sonneneinstrahlung und eine geringe Luftfeuchtigkeit. Und viele schmucke, historische Dörfer mit barocken Kirchen verzaubern den Gast. Der Naturpark Ela liegt im Herzen Graubündens und bietet ein echtes Wildnisgefühl. Die Natur, die Menschen und ihre Produkte machen den Parc Ela unverwechselbar! Auf zum den schönsten Wanderungen im Oberengadin!



WANDERVORSCHLÄGE

Wanderungen im Oberengadin

NATUR & KULTUR

Mehr entdecken im Oberengadin

AUSGEWÄHLTE UNTERKÜNFTE IM OBERENGADIN

WegWandern.ch empfiehlt…