Tipps für die nächste Wanderung
Tipps

Tipps für die nächste Wanderung

Tipps für die nächste Wanderung: Gut ausgerüstet in der Natur unterwegs

Die Schweiz ist ein ideales Ziel für alle Wanderfreunde und bietet vom gemütlichen Wanderweg bis hin zum hochalpinen Kurs für jeden Wanderer das passende Terrain. Alpinsportler beispielsweise kommen im Hoch-Tessin mit seinem markanten Gotthardmassiv auf ihre Kosten.

Doch auch die 5-Seen-Runde in Zermatt, die Edelweissrunde oder die Rundtour Valle del Salto gehören zu den beliebtesten Wanderwegen in der Schweiz. Egal für welche Wanderung Du Dich entscheidest: Die beeindruckende Viertausenderkulisse hast Du beinahe überall vor Augen.

 

Der Schweizer Kanton Tessin: Verbinde Wandern und Camping

Camping im Tessin ist für Familien mit Kindern eine besonders beliebte Form von Ferien. Vielfach befinden sich die Campingplätze der Region nahe urtümlicher Bauernhöfe oder in der Nähe von zünftigen Alphütten. Eine Wanderung zu einer dieser Hütten samt Brotzeit solltest Du in Deinen Wanderferien in der Schweiz unbedingt einplanen. Zudem findest Du mit dem Lago Maggiore und dem Luganer See zwei der bekanntesten Gewässer des Landes. Der Lago Maggiore befindet sich sowohl auf italienischer als auch auf Schweizer Seite und bietet an seinen Ufern ebenfalls traumhafte Campingplätze.

Entspanntes Camping mit Alpenpanorama ist an diesem traumhaften See garantiert. Campingplätze sind die preisgünstige Alternative zum Hotel oder Ferienhaus, denn das Tessin ist nicht unbedingt als preiswerte Feriengegend bekannt. Eine der bekanntesten Wanderungen am Lago Maggiore führt auf den Monte San Salvatore und bietet traumhafte Aussichten. Während Deiner Ferien auf dem Camping am Lago Maggiore solltest Du unbedingt Bellinzona, der Hauptstadt des Kantons Tessin, einen Besuch abstatten, denn diese ist auch als Burgenstadt bekannt und bietet zahlreiche touristische Highlights. Dank ihrer Bauten wurde die Stadt sogar in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

 

Wandern im Tessin: Darauf solltest Du achten!

Egal für welchen Wanderweg im Tessin Du Dich entscheidest, solltet Du an eine gewisse Grundausrüstung denken. Wanderstöcke sind auf jeden Fall empfehlenswert und auch festes Schuhwerk ist ein absolutes Muss. Übrigens: Das Tessin gilt auch als „Schweizer Sonnenstube“ und kann jährlich mit mehr als 2.000 Sonnenstunden punkten. Planst Du Campingferien, etwa am Lago Maggiore, sind die Sommermonate prädestiniert. In den Monaten von Juni bis August sind Wassertemperaturen von etwa 24 Grad Celsius recht angenehm.

Wanderungen hingegen sind ebenso im Frühjahr und Herbst traumhaft schön. Am besten kleidest Du Dich nach dem sogenannten Zwiebelprinzip. Zieh Dich also ruhig ein wenig wärmer an; eine leichte Jacke solltest Du immer im Gepäck haben. Auch wenn das Tessin als eine der sonnenreichsten Regionen der Schweiz gilt, gehört auch eine Regenjacke immer in Dein Wandergepäck. Dass Du ausreichend Flüssigkeit dabei haben solltest, versteht sich natürlich von selbst. Trekkingtouren sind im Tessin ebenso möglich wie mehrtägige Touren, bei welchen Du in urchigen Berghütten nächtigen kannst. Mehr als 125 Pistenkilometer machen das Tessin zu einem Eldorado ebenso für Wintersportler.

 

Fazit

Das Tessin ist nicht umsonst eine der beliebtesten Ferienregionen der Schweiz. Der Grund: Die Region ist recht abwechslungsreich und bietet sowohl hochalpine Berge als auch entspannte Seen. Das Tessin ist daher sowohl in den Sommer- als auch in den Wintermonaten ein lohnenswertes Reiseziel.

Über den Autor

Relative Posts

Nachricht hinterlassen

Nachricht hinterlassen