Wandern für Anfänger – Mit diesen Tipps zur perfekten Wandertour in der Schweiz
Wanderausflüge

Wandern für Anfänger – Mit diesen Tipps zur perfekten Wandertour in der Schweiz

Wandern für Anfänger – Mit diesen Tipps zur perfekten Wandertour in der Schweiz

Wander- statt Strandurlaub? Die Natur in ihrer ganzen Schönheit geniessen? Dem Alltag entfliehen? All das ist bietet ein Wanderurlaub. Und welches Land ist dafür besser geeignet als die Schweiz mit ihren herrlichen Alpen?

Als Neuling in der Welt des Wanderns kommen viele Fragen auf. Welche Wanderausrüstung ist notwendig? Was ziehe ich an? Gibt es Touren für Anfänger? Und wie lange dauern diese? Die nachfolgenden Tipps dazu erleichtern das Wandern in der Schweiz.

 

Wandern als Anfänger – Auf Schuhe und Socken besonderen Wert legen

Beim Wandern – vor allem in der Landschaft der Schweizer Alpen – werden die Füsse teilweise stark beansprucht. Sandalen, FlipFlops oder gar Pumps sind hier gänzlich ungeeignet. Wer als Anfänger oder echter Crack eine Wanderung macht, muss geeignetes Schuhwerk tragen.

Zwar tun es für kleinere Touren auch Laufschuhe, mit einem richtigen und robusten Wanderschuh sind aber auch Anfänger gut beraten. Das gilt vor allem, wenn sie regelmässig wandern möchten. Ausserdem empfehlen sich spezielle Wandersocken, die atmungsaktiv sind und bei stark schwitzenden Füssen die Feuchtigkeit nach aussen ableiten .

Gutes Schuhwerk schützt beim Wandern zudem vor Gefahren wie Zeckenbissen oder Schnittwunden durch Steine und vor anderen Verletzungen. Zudem lässt sich auf den Wanderwegen deutlich bequemer in Schuhen mit passendem Halt und guter Sohle laufen.

 

Die richtige Kleidung – So wird die Wanderung nicht ungemütlich

Ob Wandern im Tessin, dem Tor zum Süden mit mildem Klima, oder hoch hinauf auf einen Gletscher in der schroffen Bergwelt im Norden des Landes – eine wettergerechte Kleidung ist neben dem richtigen Schuhwerk ebenfalls von Bedeutung. Dabei darf es auch modisch zugehen. Eine bequeme Übergangsjacke, eine lockere Stoffhose oder ein Casual Shirt eignen sich durchaus für gelegentliche Wanderungen. Zudem können sie auch zu anderen Freizeit-Anlässen getragen werden, zum Beispiel zu einer Radtour, einem Bummel durch die Stadt oder auf einem Spaziergang zur Eisdiele um die Ecke.

Wenn es aber um funktionale Wanderkleidung geht, gibt es einiges zu beachten. Die folgenden Tipps sollten helfen:

  • Auch bei warmen Temperaturen empfiehlt sich eine vor schlechtem Wetter schützende Kleidung. Sinnvoll ist ein Funktionsjacke, die vor Regen und Wind schützt – hier könnte auch eine klassische Übergangsjacke zum Einsatz kommen – ergänzend ein leichter Fleece-Pullover. Gerade in höheren Berglagen kann es schnell zu einem Wetterumschwung kommen. Hinzu kommen kühlere Temperaturen mit steigender Höhe.
  • Trotz Schwitzen ist es besser, zu einer weniger luftigen Kleidung zu greifen, um sich keine Erkältung zuzuziehen. Viele unterschätzen den Wind, der auf Bergen häufig weht.
  • Ratsam ist eine Mütze, die sowohl vor Sonne als auch Regen Schutz bietet.

 


Monte Tamaro im Tessin

Weitere Ausrüstung – Das darf bei Wanderungen ebenfalls nicht fehlen

Bei einer Wandertour in der Schweiz spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle. Einsteiger sollten sich deshalb vorab über die wichtigsten Unfallverhütungstipps informieren. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) ist dafür erste Anlaufstelle. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) ist dafür erste Anlaufstelle.

Einige wichtige Tipps zeigt die folgende Liste:

  1. Wasser: Ausreichend Wasser ist das A & O bei Wanderungen. Pro Person sollten für eine Ganztageswanderung mindestens drei Liter Wasser eingeplant werden.
  2. Wanderkarte: Eine Wanderkarte ist immer mitzuführen, da du in den Bergen leicht die Orientierung verlieren kannst.
  3. Erste-Hilfe-Set und Reiseapotheke: Für kleine Schnittverletzungen und Blasen sind Pflaster und Salben das Mindeste. Komplette Sets für Wandertouren hält der Fachhandel bereit.
  4. Sonnenbrille und Sonnencreme: Die UV-Strahlung ist in der Höhe wesentlich intensiver als im Tal. Viele Wanderer unterschätzen, dass die Sonne bei klarem Himmel auch in der kalten Jahreszeit einen unangenehmen Sonnenbrand verursachen und die Augen blenden kann.
  5. Wanderstock: Wanderstöcke sorgen in den Bergen für Trittsicherheit. Nicht nur Anfänger, auch passionierte Wanderer nutzen sie regelmässig.
  6. Rucksack: Ergonomisch geformt und passend für den Rücken sollte er sein, damit auch auf längeren Touren keine unangenehmen Druckstellen oder gar Rückenschmerzen entstehen.

 

Wandern in der Schweiz – Schöne Touren für Anfänger

Was, wenn nicht die überwältigen Ausblicke und die herrliche Berglandschaft der Schweiz, könnte Wandermuffel und Couch Potatoes in die Natur locken?

Viele Wanderrouten in der Schweiz können für Ungeübte zur Herausforderung werden, weil sie zum Beispiel über steile Anstiege führen, Kondition und Klettererfahrung voraussetzen. Einsteiger sollten sich für den Anfang für leichte Touren entscheiden und Schritt für Schritt Kondition und Trittsicherheit aufbauen. Tipp: Das Berner Oberland hat für Einsteiger viel zu bieten. Von Bern bis Graubünden, von der Ostschweiz bis in die Zentralschweiz – überall gibt es schöne Routen, die auch für Einsteiger geeignet sind. Wer erstmalig in der Schweiz wandert, sollte sich nicht zu viel vornehmen. Ein guter Richtwert für eine Wanderstrecke sind maximal zwölf Kilometer. Als optimal geeignet erweisen sich kurze Strecken mit etwa 500 bis 600 Höhenmetern Unterschied. Hochalpine Touren oder gar Gebirgspässe eignen sich für Anfänger eher nicht. Stattdessen sind Touren durch Täler und vorbei an Seen über weniger anspruchsvolle Berge zu empfehlen. Die nun folgenden Wanderrouten sind einfach zu bewältigen und für absolute Neulinge gut geeignet.

Der Zuckerhut der Schweiz – Monte San Salvatore
Ab Lugano-Paradiso ist der Monte San Salvatore oberhalb von Lugano mit der Standseilbahn erreichbar. Vom Gipfel aus, der 912 Meter über dem Meeresspiegel liegt, zeigt sich eine wunderschöne Aussicht auf Poebene, See und Alpen. Auf dem Monte San Salvatore selbst finden Wanderanfänger verschiedene Wanderrouten sowie einen Naturpfad. Die einzelnen Routen sind gut ausgeschildet und dauern zwischen eineinhalb und dreieinhalb Stunden.


Monte San Salvatore, Blick auf den See

Der Höhenweg Obererbs
Auf einer Höhe von etwa 1.600 Metern ü.M. befindet sich ein schöner Wanderwerg, der vor allem für Familien, Senioren und Schul- oder Vereinsgruppen geeignet ist. Der Weg führt von Obererbs (Glarnerland) über die Bischofalp bis nach Ampächli und verläuft zum größten Teil durch das älteste Wildschutzgebiet in Europa (Freiberg Kärpf). Eine wunderbare Flora und Fauna und die abwechslungsreiche Sicht auf Tschlinglenhörner und Martinsloch laden zur kurzen Rast ein. Der Höhenweg erstreckt sich über 5,7 Kilometer, die reine Wanderzeit beträgt für diese Strecke etwa eine Stunde und 40 Minuten.

Der „Erlebnisberg“ im Tessin – Monte Tamaro
Der Monte Tamaro im herrlichen Tessin ist weniger ein Berg mit idyllischer Natur als ein Abenteuerspielplatz. Zahlreiche Aktivitäten und auch Funsport wie Sommerrodelbahn und Tyrolienne-Fliegen (Seilrutsche) sorgen – neben einer Gondelfahrt zur Alpe Foppa für die vorsichtigen Wanderer – für besondere Erlebnisse. Unglaublicher Weitblick und herrliche Ruhe bieten für Einsteiger einen kleinen Vorgeschmack auf weitere Touren.

Auf dem Monte Tamaro finden sich zwei kleinere einfache und ein weiterer mittelschwerer Gesundheitsweg. Kunst- und Panoramaweg führen vom Restaurant Alpe Foppa über verschiedene Sehenswürdigkeiten zurück zu dieser. Sie sind mit 800 Metern und 20 Minuten (Kunstweg) und zwei Kilometern und 50 Minuten (Panoramaweg) sehr einfach und auch für ältere Menschen sowie Familien mit Kindern gut geeignet. Mit 6,5 Kilometern und einer reinen Wanderzeit von drei Stunden ist der dritte im Bunde – der Alpe Duragno Weg von der Mittelstation zum Restaurant Alpe Foppa – schon etwas anspruchsvoller, aber durchaus auch für Anfänger geeignet.

 

Bilder:
Abb. 1: pixabay @ cermanni (Pixabay Lizenz)
Abb. 2: pivabay @ saysay75 (Pixabay Lizenz)

Über den Autor

Relative Posts

Nachricht hinterlassen

Nachricht hinterlassen