Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

740  Wanderungen anzeigen

Wanderschuhe

Für jeden Sport der richtige Schuh. So sind Wanderschuhe nicht gleich Wanderschuhe.

Die richtigen Schuhe finden

Halbschuhe haben weiche Sohlen und sind für leichte Wanderungen, auf Wegen mit eher gleichmässigem Boden geeignet. Diese Schuhe sind meist nicht über die Knöchel führend, sodass es die Gefahr gibt, einknicken zu können.

Bergwanderschuhe sind für das Hochgebirge ausgerichtet und haben eine härtere Sohle als Halbschuhe, weil die Wege über (spitze) Steine und viel Unebenheit führen. Sie verleihen Trittsicherheit. Der Schaft führt über die Knöchel und gibt daher mehr Halt. Auch darauf achten, dass die Schuhkappen fest sind damit man sich die Zehen nicht verletzen kann. Die Sohlen haben ein tiefes Profil. Sie können ähnlich sein wie die steigeisenfähigen Bergschuhe, einfach ohne die Vorrichtung für die Steigeisen.

Trekkingschuhe haben meist einen stabilen, knöchelhohen Schaft, festes, schützendes Obermaterial, tiefere Profilsohlen als Halbschuhe, die beim Abstieg und auch mal abseits des Wanderwegs, Halt geben. Dennoch sind sie eher für weichere Böden und einfachere Wege geeignet.

Steigeisenfähige Bergschuhe sind Schuhe mit harter Sohle, welche auch das Tragen von Steigeisen erlauben. Für alpine Touren erforderlich.

Beim Kauf sollte man sich Zeit nehmen und beraten lassen sowie ausprobieren; gute Fachgeschäfte verfügen über eine Einrichtung zum Ausprobieren wie sich der Schuh am Fuss beim Auf- und Abgehen verhält. Auch dran denken, dass die Füsse bei langem Gehen anschwellen können und die Schuhe beim Bergabgehen genügend Spielraum nach Vorne, jedoch mit Halt vorhanden, haben. Auch die Dämpfung ist entscheidend wichtig.

Der richtige Schuh muss persönlich gewählt werden. Die Füsse sind alle unterschiedlich, nicht nur die Grösse sonder auch die Breite und andere Merkmale sind entscheidend bei der Wahl eines wirklich passenden Schuhes. Auch die beste Marke kann nicht jedem Fuss passen.

Auch das Material ist entscheidend. Das Aussenmaterial ist meistens wasserabweisend (z.B. GoreTex). Ausserdem auf genügend Dämpfung achten.

Welcher Schuh?

Welcher Schuh ist der richtige für mich? Diese entscheidende Frage stellt sich bei jedem Schuhkauf. Denn je nach Anwendungsgebiet sind die Schuhe unterschiedlich konstruiert. Die Meindl Anwendungsgebiete geben hier schnell Aufschluss, welcher Schuh sich für welche Unternehmung am besten eignet. Bereits 1976 überlegte sich Meindl diese Einteilung, die heute fast Allgemeingültigkeit beim Schuhkauf hat.

Multifunktionelle Lightwalker – für Freizeit, sportliche Aktivitäten in der Natur, auf Reisen und im Alltag.

Verwendung: Freizeit, Alltag, Reise, Walking
Gelände: Gute Wege, Parkanlagen, Alltag

Einsteigermodell für Wandern – in Hochalmregionen, im Mittelgebirge und auf ausgebauten Wegen.

Verwendung: Leichte Wanderungen im Flachland, Mittelgebirge oder in den Voralpen
Gelände: Gute und weniger gute Wege, Hüttenwege

Der Trekking«Klassiker» – für ausgedehnte Touren und bequemes Wandern in leichtem Alpinen Gelände.

Verwendung: Anspruchsvolle Wanderungen im Mittelgebirg, leichte Trekking-Touren in den Gebirgen der Welt
Gelände: Auch auf schlechten Wegen, Steige


Trekkingschuh für ambitioniertes Trekking – mittlere Alpin-Einsätze und Klettersteige (Leichteisen möglich).

Verwendung: Anspruchsvolles Trekking, harte Wanderungen, bis Hochgebirge
Gelände: Auch auf schlechten Pfaden und Trails, Geröll, Klettersteige

Der Hochgebirgsschuh – besonders trittstabil für Alpin-Trekking in Fels, Wand, Geröll und Gletscher, für Steigeisen geeignet.

Verwendung: Touren im Hochgebirge, auf Gletschern, Härteste Trekking-Touren
Gelände: Gletscher, schlechteste Wege oder auch weglos, Geröll, Klettersteige

Der ultimative Hochgebirgsschuh – absolut verlässlich bei extremen Einsätzen im kritischen Gelände, absolut steigeisenfest

Verwendung: Absolut steigeisenfeste Schuhe
Gelände: Weglos, Gletscher, Eistouren extrem, Eisklettern

Von Kirchanschöring in die Welt

Der oberbayerische Berg-Schuster Meindl fertigt Qualitäts-Produkte für beinahe alle Outdoor-Disziplinen – inzwischen in neunter Generation.

«Wander- und Bergschuhe», sagt Lukas Meindl, «sind ein komplexes Produkt.» Eines, das oftmals masslos unterschätzt werde. Die Kunden verlangten nach einer eierlegenden Wollmilchsau: komfortabel, aber trotzdem formstabil; leicht, aber hart im Nehmen; nachhaltig, aber wasserdicht. Dem diplomierten Schuhmachertechniker, der für Produktion und Entwicklung verantwortlich zeichnet, ist vor solchen Herausforderungen nicht bange. Gemeinsam mit seinem Bruder Lars, dem kaufmännischen Leiter, führt er seit 2001 die Geschäfte in 9. Generation des erfolgreichen Unternehmens, das seinen Sitz in Kirchanschöring hat, einer 3’300-Seelen-Gemeinde am oberbayerischen Alpenrand.

Wer sich die Firma zeigen lässt, merkt schnell: Die Meindl-Kollektion deckt die komplette Produktpalette ab – vom Barfussschuh bis zum stabilen Bergschuh, vom Trekkingstiefel bis zum modischen Freizeit-Sneaker. Meindl ist seit Jahren ein starker Partner für das Erlebnis am Berg: für Menschen, die nur in der Ebene wandern wollen, genauso wie für jene mit grossen Ambitionen am Berg.

In rund 200 Arbeitsschritten wird aus Gummi, Leder, Membran und weiteren Materialien ein nachhaltiges Produkt für alle Outdooraktivitäten.

Wenn man den Meindl-Brüdern dabei zuhört, mit welcher Passion sie die Details ihrer modernen Schuhe erklären, zweifelt man keine Sekunde daran, dass die 300 Jahre alte Erfolgsgeschichte in die nächste Runde geht, der Spagat zwischen Tradition und Moderne auch in Zukunft gelingen wird.

Meindl Wanderschuhe

Wanderschuhe – Die richtigen Wanderschuhe finden

Der Tonale Lady GTX überzeugt als Einsteigermodell für Wandern in Hochalmregionen, im Mittelgebirge und auf ausgebauten Wegen nicht nur mit seiner modischen Optik. Im Fersenbereich der Manschette ist eine Stretchzone integriert. Dank dieses Heelcuff-Freeflex-Systems ist die gesamte Manschette elastischer. Sie liegt eng an, ist aber dennoch absolut druckfrei.

Das variofix® System sorgt für eine perfekte Passform und Fersenfixierung. Das frei laufende «Speedwire» zieht sich beim Einschnüren gleichmässig eng um die Ferse. Die Vibram® Gummiprofilsohle mit EVA Duo Density Dämpfungskeil gibt zudem sicheren Halt und Dank GORE-TEX ist der Schuh garantiert wasserdicht.

Dieses Schuhmodell ist auch als Herrenschuh erhältlich.


Wanderschuhe – Die richtigen Wanderschuhe finden

Der Top Trail Men Mid GTX aus der Trail Activity Kollektion überzeugt mit seiner griffigen und stabilen Vibram® Hiking Grip Gummiprofilsohle mit EVA-Weichtrittkeil für sicheren Halt. Das freilaufende «Speedwire» des variofix®-Systems zieht sich gleichmässig eng um die Ferse und bietet so besten Halt im Schuh.

Die weit nach vorne gezogene Schnürung ermöglicht eine individuelle, druckfreie Anpassung an den Fuss. Dank GORE-TEX ist der Schuh garantiert wasserdicht und atmungsaktiv. Der Schuh wird so zum effizienten Begleiter für eine Vielzahl sportlicher Freizeitaktivitäten. Optisch sind die frischen Farben ein echter Hingucker.

Dieses Schuhmodell ist auch als Damenschuh erhältlich.

WANDERGLIICK – «für weniger Blasen beim Wandern»

Wandergliick

Weiche Schurwolle hilft Blasen und Druckstellen vorzubeugen. Bei bereits entstandenen Blessuren polstert und schütz die Wolle auf natürliche Weise. Die Wärme des Wollvlies hilft auch, wenn Ohren durch Wind und Kälte empfindlich geworden sind.

Wandergliick

Anzeige

Anzeige

Tipps und mehr…