Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Gurnigel, Berghaus – Busstation

Endpunkt

Gurnigel, Berghaus – Busstation

Wetterprognose

  • Gurnigelpass

Webcam

  • Berghaus Gurnigel

Unterkünfte & Verpflegung

Berghaus Gurnigel

gurnigel-berghaus.ch

Berggasthaus Selibühl

+41 79 120 40 16 selibuehl.ch

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in der Region Fribourg

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien am Thunersee

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien im Berner Oberland

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Berner Oberland
0

Gurnigel, Naturpark Gantrisch Winterwandern (Selibüel-Winterwanderweg)

Berner Oberland

Gurnigel, Naturpark Gantrisch Winterwandern (Selibüel-Winterwanderweg)

01:15 h

3 km

167 m

169 m

Dez-Mar

Winterwandern auf dem Gurnigel im Naturpark Gantrisch. Unterwegs auf dem Selibüel-Winterwanderweg warten tolle Aussichten auf die Gantrischkette und den Thunersee. Eine leichte und kurze Winter-Rundwanderung für die ganze Familie.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Gurnigel Berghaus
    1594 m.ü.M.

  • 00:30 h

    Abzw. Selibüel
    1659 m.ü.M.

  • 00:40 h

    Wasserscheidi
    1589 m.ü.M.

  • 01:15 h

    Gurnigel Berghaus
    1594 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

  • Körperliche Anforderung

    Leicht

  • Dauer

    01:15 h

  • Distanz

    3 km

  • Aufstieg

    167 m

  • Abstieg

    169 m

  • Tiefster Punkt

    1510 m

  • Höchster Punkt

    1660 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Tolle Aussicht: Gantrischkette, Thunersee, Jurakette, Eiger, Mönch & Jungfrau ua.
  • Naturpark Gantrisch: Wildtierbeobachtungen möglich, Feldstecher mitnehmen
  • Familienwinterwanderung
  • Feuerstellen unterwegs

Hinweis

  • Naturpark Gantrisch: Hunde an der Leine führen !
  • Wege nicht verlassen !

Ausgangspunkt der Winterwanderung ist die Bushaltestelle Gurnigel Berghaus, wo man gleich bei der Haltestelle im Berghaus Gurnigel (+41 31 932 62 41) einkehren und auch übernachten kann. Der Winterwanderweg befindet sich im Naturpark Gantrisch. Deshalb gilt: Hunde an der Leine führen und die Wege nicht verlassen. Mit sehr viel Glück lassen sich der vom Aussterben bedrohte Auerhahn und das gefährdete Haselhuhn erspähen.

Bei der Bushaltestelle folgt man dem pinken Winter-Wanderwegweiser in Richtung Selibüel. Der Weg steigt zunächst etwas steil durch den Wald an und wird dann schon bald flacher und führt an einer Sitzbank vorbei. Schon bald erreicht man die Abzweigung, wo ein Abstecher hinauf zum Selibüel (1750 m.ü.M.) gemacht werden kann. Der Aufstieg ist steil, aber bei wenig Schnee auch ohne Schneeschuhe und mit gutem Schuhwerk machbar. Am Berggasthaus Selibühl (+41 79 120 40 16) vorbei, geht es den Selibüel-Südhang hinauf bis zum Gipfel. Oben wartet ein tolles 360°-Panorama mit Blick auf die Jurakette mit dem Chasseral, Thunersee, dem Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau und weiter vorne in der Kulisse der Nünenenflue und natürlich der mächtige Gantrisch.

Auch ohne Aufstieg auf den Selibüel geniesst man ein tolles Panorama auf die Gantrischkette und auf den Thunersee. Die Route führt steil hinab, an einer Feuerstelle mit WC vorbei, zur Wasserscheidi, dem eigentlichen Passübergang des Gurnigels. Hier überquert man die Strasse und folgt weiterhin den pinken Stangen. Der Weg führt etwas steil hinab durch ein Moorgebiet und dann durch den Wald wieder bergauf zum Ausgangspunkt zurück.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region2

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner