Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Kyburg, Dorf – Bushaltestelle

Endpunkt

Winterthur – Bahnhof

Wetterprognose

  • Kyburg

Webcam

  • Winterthur

Unterkünfte & Verpflegung

Restaurant Hirschen
Dorfstrasse 307
8314 Kyburg

+41 52 232 46 01 hirschen-kyburg.ch

Wystube Kyburg
Allmendstrasse 18
8314 Kyburg

+41 79 636 78 50 wystube-kyburg.ch

Restaurant Eschenberg
Eschenbergstrasse 1
8400 Winterthur

+41 52 232 54 33 restaurant-eschenberg.ch

Restaurant Bruderhaus
Bruderhausstrasse 1
8400 Winterthur

+41 52 232 75 13 restaurant-bruderhaus.ch

Unterkünfte in Winterthur

booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Winterthur
0

Kyburg – Eschenberg – Bruderhaus – Winterthur

Winterthur

Kyburg – Eschenberg – Bruderhaus – Winterthur

T1

02:15 h

8.8 km

118 m

307 m

Mar-Nov

Sehr abwechslungsreiche Wanderung vom Schloss Kyburg via Eschenberg und Wildpark Bruderhaus nach Winterthur. Ein Weg, besonders auch für Familien mit vielen Feuerstellen an der Töss. Highlights sind das Schloss Kyburg, ein Wald- und Findlings-Lehrpfad, der Wildpark Bruderhaus und der Weg vom Sonnenberg direkt in die Altstadt von Winterthur!

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Kyburg
    629 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Eschenberg
    556 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Bruderhaus
    542 m.ü.M.

  • 01:25 h

    Tugbrüggli
    494 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Winterthur, Bhf.
    439 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T1

  • Körperliche Anforderung

    Leicht

  • Dauer

    02:15 h

  • Distanz

    8.8 km

  • Aufstieg

    118 m

  • Abstieg

    307 m

  • Tiefster Punkt

    439 m

  • Höchster Punkt

    630 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Schloss Kyburg
  • Waldlehrpfad
  • Wildpark Eschenberg

Ausgangspunkt der Wanderung ist das malerische Dorf Kyburg mit dem Schloss Kyburg (Bushaltestelle: Kyburg, Dorf). Von der Bushaltestelle geht es am Gasthaus zum Hirschen (+41 52 232 46 01) vorbei, hinauf zum Schloss Kyburg. Es lohnt sich, einen Abstecher in die mittelalterliche Burg zu unternehmen. Gegen ein Entgeld kann der Rittersaal und die Kapelle besichtigt werden. Im Innenhof befindet sich eine Cafeteria. Beim Weg hinauf zum Schloss befindet sich auf der linken Seite ein schön angelegter Garten mit Gemüse, Kräutern und Blumen.

Der Wanderweg führt vor dem Burggraben auf den Waldlehrpfad auf einigen Treppenstufen hinab zur Töss. Auf Informationstafeln kann man Wissenswertes über die Bäume erfahren. Unten bei der Töss geht es über die Holzbrücke, wo man nach links Richtung Sennhof abbiegt (oder alternativ geradeaus Richtung Eschenberg). Die Route führt nun an der Töss entlang, vorbei an vielen schönen Feuerstellen. Nach rund einem Kilometer biegt man nach links ab in Richtung Eschenberg Sternwarte. Auf einem breiten Forstweg geht es durch das Steintobel und dann über eine Wiese hinauf zum Restaurant Eschenberg (+41 52 232 54 33). Die gemütliche Sonnenterrasse und das Stübli mit Kachelofen laden zur Einkehr ein. 

Für einen nächtlichen Besuch: Auf dem Eschenberg befindet sich auch eine mit modernsten Fernrohren ausgestattete Sternwarte

Vom Restaurant geht es zum, rund 20 Gehminuten entfernten, Wildpark Bruderhaus. Kurz vor dem Eingang zum Tierpark kommt man am Findlings-Lehrpfad vorbei. In der Eiszeit vor rund 10’000 Jahren brachten Gletscher aus Graubünden und Vorarlberg Findlinge bis zum heutigen Standort. Die Findlinge sind bis zu 500 Millionen Jahre alt!

Der Weg führt mitten durch den Wildpark Bruderhaus. Der Park beherbergt Wildtiere wie Wildpferde, Wisents, Luchse, Wölfe und Mufflons. Beim Restaurant Bruderhaus (+41 52 232 75 13) folgt man dem Wegweiser Richtung Tugbrüggli, das man nach rund 15 Minuten erreicht. Von da folgt man dem Wegweiser Richtung Winterthur. Der Weg führt über das Quartier Breiti hinab, dann via Sonnenberg direkt in die Altstadt von Winterthur mit vielen einladenden Cafés und zum Bahnhof Winterthur.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region3

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB