Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

729  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Illnau – Bahnhof

Endpunkt

Uster – Bahnhof

Wetterprognose

  • Wildert
  • Uster

Webcam

  • Uster

Unterkünfte & Verpflegung

Restaurant Blume
Freudwilerstrasse 6
8615 Freudwil

+41 44 940 14 41 blumefreudwil.ch

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Winterthur
0

Illnau (Effretikon) – Naturschutzgebiet Wildert – Freudwil – Uster

Winterthur

Illnau (Effretikon) – Naturschutzgebiet Wildert – Freudwil – Uster

T1

02:15 h

9.2 km

157 m

210 m

Jan-Dez

Leichte und abwechslungsreiche Wanderung von Illnau (Effretikon) zum Naturschutzgebiet Wildert, welches von nationaler Bedeutung ist, und weiter via Freudwil nach Uster. Unterwegs warten zahlreiche Feuerstellen und Aussichtspunkte mit Blick bis in die Berge.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Illnau
    516 m.ü.M.

  • 00:15 h

    Wildert
    523 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Egg
    575 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Freudwil
    544 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Hooggen
    562 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Autobahnbrücke
    479 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Uster
    464 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T1

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    02:15 h

  • Distanz

    9.2 km

  • Aufstieg

    157 m

  • Abstieg

    210 m

  • Tiefster Punkt

    459 m

  • Höchster Punkt

    578 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Naturschutzgebiet Wildert
  • Aussichtspunkt Egg
  • Diverse Feuerstellen

Naturschutzgebiet Wildert
Das Naturschutzgebiet Wildert hat als Hoch- und Flachmoor nationale Bedeutung. Es ist ein ökologisches Juwel und Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten. Einst war das Feuchtgebiet Wildert ein Gletschersee, der nach der letzten Eiszeit völlig verlandete. Erst der Mensch legte die Flächen trocken, um daraus Torf zu gewinnen und diesen als Brennmaterial zu nutzen. Die beiden heutigen Teiche, die durch Gräbern miteinander verbunden sind, sind Zeugen des Torfabbaus aus dem 2. Weltkrieg. Die Gräben dienten der Entwässerung, um von Hand Torf abzubauen. Seit der Naturschutz und Pro Natura die wichtigsten Entwässerungsgräben verschlossen hat, gedeihen die Hochmoorpflanzen wieder.

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof Illnau. Von dort folgt man dem Wegweiser in Richtung Freudwil und Uster. Bereits nach wenigen Gehminuten hat man die letzten Häuser von Illnau passiert und ist nach rund 20 Minuten beim Naturschutzgebiet Wildert angelangt.

Der Wanderweg führt am Wildertweiher vorbei, wo man eine schöne Feuerstelle vorfindet. Nachdem man am Weiher vorbei gegangen ist, gelangt man zu einer Weggablung, wo man nach links abbiegt. Der Weg führt zunächst durch den Wald. Dann überquert man eine Strasse und wandert zum Waldrand hinauf, wo man die nächste Feuerstelle mit einem grossem Tisch und Sitzbänken vorfindet. Weiter geht es am Waldrand entlang, dann auf einem breiten Kiesweg zum Punkt Egg bei Guntenswil. Ein schöner Aussichtspunkt mit Blick bis in die Berge und mit einer Panoramatafel. Sitzbänke laden zum Stopp ein.

Von der Egg führt die Route durch den Wald, dann an Agrarfeldern vorbei, hinab zum Dorf Freudwil. Der markante Glockenturm vom Schulhaus ist schon weitem sichtbar. In Freudwil empfiehlt sich eine Einkehr im Restaurant Blume (+41 44 940 14 41). Es wartet eine hervorragende Küche, ein gemütliches Stübli mit Kachelofen und eine Sonnenterrasse. Gegenüber vom Restaurant Blume findet man einen Hofladen.

Von Freudwil folgt man dem Wegweiser weiter in Richtung Uster. Der Weg führt zur Ranch Fair-Beef. Hier kann man Fleisch aus nachhaltiger Produktion kaufen. Nach dem Hof führt der Weg vorbei an Obstplantagen, hinauf zum Aussichtspunkt Hooggen mit Sitzbänken. Weiter geht es durch den Wald hinab, dann an Wiesen vorbei und über die Autobahnbrücke und wenig später wieder durch einen Waldabschnitt, wo man wieder eine Feuerstelle vorfindet. Wenig später tritt man aus dem Wald und sieht die Stadt Uster vor sich. Dem Wegweiser folgend geht es zum Bahnhof Uster.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Mehr als Ferien!Bewegung, Erlebnis und Gemeinschaft

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region18

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB