Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Turbenthal, Girenbad – Busstation

Endpunkt

Turbenthal, Girenbad – Busstation

Wetterprognose

  • Schauenberg

Webcam

  • Elgg: Ruine Schauenberg

Unterkünfte & Verpflegung

Gasthof Gyrenbad
Girenbadstrasse 133
8488 Gyrenbad ob Turbenthal

+41 52 385 15 66 booking.com

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in der Region Winterthur

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien im Zürcher Oberland

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Zürcher Oberland
0

Girenbad – Schauenberg – Girenbad Schneeschuhwandern, Turbenthal im Züri Oberland

Zürcher Oberland

Girenbad – Schauenberg – Girenbad Schneeschuhwandern, Turbenthal im Züri Oberland

WT2

02:15 h

5.2 km

217 m

217 m

Dez-Mar

Schneeschuhwanderung von Girenbad auf den Schauenberg (892 m.ü.M.) im Turbenthal, Züri Oberland. Vom Aussichtspunkt wartet ein fantastischer Rundblick auf die Alpen, ins Mittelland und die ehemalige Vulkanregion Hegau.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Turbenthal, Girenbad
    720 m.ü.M.

  • 00:25 h

    Abzweigung
    738 m.ü.M.

  • 00:40 h

    Abzweigung
    732 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Schauenberg
    892 m.ü.M.

  • 02:00 h

    Schwändi
    772 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Turbenthal, Girenbad
    720 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    WT2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    02:15 h

  • Distanz

    5.2 km

  • Aufstieg

    217 m

  • Abstieg

    217 m

  • Tiefster Punkt

    716 m

  • Höchster Punkt

    877 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Fantastischer Rundblick vom Schauenberg
  • Historischer Gasthof Gyrenbad

Hinweis

  • Busverbindungen im Winter nur an den Wochenenden: Fahrplan konsultieren !
  • Parkplätze beim Gasthof Gyrenbad & Umgebung vorhanden

Ausgangspunkt der Schneeschuhtour ist die Bushaltestelle Turbenthal, Girenbad. Gleich bei der Bushaltestelle befindet sich der Gasthof Gyrenbad (+41 52 385 15 66), einer der schönsten, ursprünglichsten und geschichtsträchtigsten Landgasthöfe weit und breit. Seit dem 17. Jahrhundert ist der Gasthof ein Schmuckstück, ursprünglich eine «Bad-, Milch- und Luftkurort-Anstalt» und wurde 1992 sorgfältig renoviert. Er wird mit Herz und Kultur geführt. Eine junge, regionale Küche überrascht und hat sicher für jeden Gast Feines zu bieten.

Zwei Schneeschuhtrails stehen zur Auswahl. Der kurze und leichte Gyrenbad-Trail ist für Einsteiger gut geeignet. Der hier beschriebene Schauenberg-Trail, rot markiert, ist besonders für Erfahrene mit Ausdauer empfehlenswert. Beide Schneeschuhtouren starten gleich vor dem Gasthof. Hier folgt man immer den rot markierten Schildern. Die Route führt über verschneite Weiden und durch den Wald leicht aufwärts ins Gebiet Langriet.

Bereits nach rund 30 Minuten erreicht man eine Weggablung. Hier verzweigen sich auch beide Trails. Weiter den roten Schildern folgend geht es weiter durch den Wald zu einer weiteren Verzweigung, wo man nach links den Hang hinauf zum Aussichtspunkt Schauenberg geht.

Der Berggipfel überragt mit 892 Metern alle Höhenlagen, dadurch erhält man einen fantastischen Rundblick auf die Alpen, ins Mittelland und die ehemalige Vulkanregion Hegau. Der geschichtsträchtige Ort, auch wenn heute nur noch ein paar Mauerreste da sind, die an die bewegte Vergangenheit der einstigen Burg erinnern, ist noch heute ein magischer Punkt. Der Schauenberg erhielt durch seine Lage eine besondere Stellung in der Geschichte des Tösstals. In den 1970-Jahren wurden archäologische Grabungen durchgeführt. Die Funde konnten eine Besiedlung bereits während der Bronze- oder Eisenzeit (2200 bis 15 v. Chr.) nachweisen, sogar ein römischer Schlüssel wurde gefunden. 

Auf dem verschneiten Forstweg geht es weiter durch Wald und hinab zum Hof Schwändi mit vielen Tieren wie Gänsen, Kühen, Schafen, Pferden, Hühnern etc. Von da führt die Schneeschuhwanderung zu einer Anhöhe und auf einen Grat Richtung Südwesten und Wald. Dort geht man am Waldrand entlang bergab. Hier warten Sitzbänke und eine traumhafte Aussicht ins Turbenthal und in die Bergwelt. Am Ende geht es ein kurzes Stück an der Strasse entlang abwärts zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: Auch in der Sommer-Jahreshälte lohnt sich die Wanderung auf den Schauenberg. Es gibt ein paar zum Verweilen verlockende Brätelstellen. Sonnenauf- und -untergänge sind von hier oben wunderbar romantisch zu erleben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region16

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB