Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Appenzell – Bahnhof

Endpunkt

Gonten – Bahnhof

Wetterprognose

  • Appenzell
  • Gonten

Webcam

  • Appenzell

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Appenzellerland

Unterkünfte in Appenzell

booking.com

Huus Bären
Dorfstrasse 40
9108 Gonten

+41 71 795 40 10 booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Appenzell
0

Appenzell – Gontenbad – Gonten

Appenzell

Appenzell – Gontenbad – Gonten

T1

01:40 h

6.5 km

182 m

65 m

Mar-Nov

Wanderung von Appenzell via Gontenbad auf dem Appenzeller Weg nach Gonten. Die Route führt mitten durch das Appenzellerland. Besonders interessant ist das Gontenmoos, eine Hoch- und Flachmoorlandschaft von nationaler Bedeutung.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Appenzell
    785 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Sommerau
    870 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Gontenbad
    889 m.ü.M.

  • 01:05 h

    Gontenmoos
    902 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Gonten
    900 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T1

  • Körperliche Anforderung

    Leicht

  • Dauer

    01:40 h

  • Distanz

    6.5 km

  • Aufstieg

    182 m

  • Abstieg

    65 m

  • Tiefster Punkt

    762 m

  • Höchster Punkt

    911 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Gontenmoos
  • Barfussweg

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof in Appenzell. Hier befindet man sich im Hauptort des Kantons Appenzell Innerrhoden. Vom Bahnhof folgt man dem Wegweiser zum Landsgemeindeplatz. Der Weg führt am kleinen Park vorbei und am Kloster Maria der Engel (+41 71 787 18 45) mit Übernachtungsmöglichkeiten und einem Klosterladen. Es geht durch den wunderschönen Dorfkern mit seinen typischen, mit Malereien reich verzierten Häusern weiter. Ein Bummel durch die Gassen lohnt sich.

Beim Landsgemeindeplatz angekommen, folgt man dem Wegweiser in Richtung Gontenbad und Gonten. Die Route führt aus dem Ort und an der Hauptstrasse entlang. Dann, dem Wegweiser Appenzeller Weg Nr. 44 folgend, biegt man rechts ab und geht weiter durch ein Quartier. Wenig später führt der Weg an einer stark befahrenen Hauptstrasse entlang. Bei der nächsten grossen Kreuzung, biegt man linker Hand auf die kleine Teerstrasse ein. Dieser folgend, geht es schon bald auf den Wanderweg.

Nach dem Wegweiser Sommerau erreicht man kurz darauf den Wegweiser Gontenbad. Hier biegt man links ab und kommt zum kleinen Bahnhof Gontenbad. Nun über die Gleise und weiter in Richtung Gonten. Schnell erreicht man den Golfplatz Gonten und das Gontenmoos. Der Wanderweg führt links am Golfplatz vorbei durch das Gontenmoos, eine Hoch- und Flachmoorlandschaft von nationaler Bedeutung. Und ein Zeugnis der Eiszeit, als sich vor 15’000 Jahren ein Seitenarm des Sittergletschers zurückzog. 

Bis nach dem Zweiten Weltkrieg wurden grosse Teile des Moors entwässert und abgetorft. Nur wenige Reste des Hochmoors blieben erhalten. Aufgrund akuten Brennstoffmangels wurde während des Zweiten Weltkriegs besonders viel Torf abgebaut. Maschinell wurden in dieser Zeit jährlich zwischen 7000 und 10’000 m3 Torf gestochen. Erst um 1980 gab man den Torfabbau ganz auf. 2014 wurde das Moorgebiet durch auffangreiche Massnahmen aufgewertet.

Noch heute zeugen die vielen Hütten, die sogenannten «Toobeschopfe», von der Zeit des Torfstechens. In diesen wurde der Torf getrocknet. Die Geschichte rund um das Gontenmoos wird in einer dieser Hütten auf Infotafeln anschaulich erklärt, an welcher der Wanderweg am Ende des Golfplatzes vorbei führt. Dort findet man einen schönen Picknickplatz. Von hier führt die Route auf dem Barfussweg über Wiesen durch das Moor. Man biegt später auf ein langgezogenes Kiessträschen ein und folgt diesem bis zum Schützenhaus, wo man nach rechts hinauf durch die Wiese geht. Nach dem kurzen Aufstieg folgt man dem Wegweiser durch die Wiese hinab nach Gonten und zum Bahnhof (Achtung: Zug ist «Halt auf Verlangen»). Wer will, kann noch einen Abstecher zum historischen Huus Bären (+41 71 795 40 10) einlegen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region23

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB