Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

575  Wanderungen anzeigen

Wanderungen planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Ebenalp – Bergstation Seilbahn

Endpunkt

Wasserauen – Bahnhof

Wetterprognose

  • Schäfler

Webcam

  • Ebenalp

Unterkünfte & Verpflegung

Berggasthaus Aescher

+41 71 799 11 42 aescher.ch

Berggasthaus Schäfler

+41 71 799 11 44 schaefler.ch

Berggasthaus Mesmer

+41 71 799 12 55 mesmer-ai.ch

Berggasthaus Meglisalp

+41 71 799 11 28 meglisalp.ch

Berggasthaus Seealpsee

+41 71 799 11 40 seealpsee.ch

Gasthaus Alpenrose

+41 71 799 11 33 alpenrose-ai.ch

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien im Appenzellerland

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Appenzell
0

Ebenalp – Schäfler – Meglisalp – Seealpsee – Wasserauen

Appenzell

Ebenalp – Schäfler – Meglisalp – Seealpsee – Wasserauen

T3

05:30 h

14.4 km

808 m

1532 m

Jul-Okt

Rundwanderung im Alpsteingebiet von der Ebenalp via Aescher-Wildkirchli, Schäfler, Altenalpsattel, Mesmer, Ageteplatte, Meglisalp, Seealpsee nach Wasserauen. Es wartet eine fantastische Rundsicht auf die höchsten Berge des Alpsteins, vom Pilatus über Napf und Feldberg bis zur Zugspitze und weit über den Bodensee hinaus.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Ebenalp
    1591 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Berggasthaus Schäfler
    1925 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Altenalpsattel
    1809 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Berggasthaus Mesmer
    1612 m.ü.M.

  • 03:00 h

    Ageteplatte
    1897 m.ü.M.

  • 03:35 h

    Berggasthaus Meglisalp
    1517 m.ü.M.

  • 04:20 h

    Unterstrich
    1143 m.ü.M.

  • 04:30 h

    Seealpsee
    1144 m.ü.M.

  • 05:30 h

    Wasserauen
    868 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T3

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    05:30 h

  • Distanz

    14.4 km

  • Aufstieg

    808 m

  • Abstieg

    1532 m

  • Tiefster Punkt

    868 m

  • Höchster Punkt

    1917 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Unsere Empfehlung: Mehrtagestour
  • Fantastische Rundsicht auf die höchsten Berge des Alpsteins, Bodensee, Zugspitze uvm.
  • Idyllischer Seealpsee
  • Typische Appenzeller-Gasthäuser & gelebte Traditionen
  • Prähistorische Höhle mit Höhlenkapelle: Wildkirchli
  • Sennendörfli: Meglisalp
  • Meglisalp-Whisky
  • Hofläden am Seealpsee für Käseeinkauf

Hinweis

  • Ageteplatte: Anspruchsvolles Bergwandern, weiss-rot-weiss markiert, T3/T4 !
  • Ageteplatte: Trittsicherheit & Schwindelfreiheit zwingend erforderlich !
  • Ageteplatte: Steile, exponierte Felspassage, mit Drahtseilen gesichtert
  • Wanderung nur für geübte Wanderer! Nicht bei Nässe, Regen gehen!
  • Öffnungszeiten der Gasthäuser & Bahnen beachten

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Seilbahn-Bergstation auf der Ebenalp (Talstation: Wasserauen). Von der Bergstation kann man einen 15-minütigen Abstecher zum Wildkirchli mit seinen prähistorischen Höhlen unternehmen. Nach dem Wildkirchli führt der Weg östlich der Felswand entlang, vorbei über eine hölzerne Galerie, zum Berggasthaus Äscher (+41 71 799 11 42). Spektakulär erscheint das an die Felswand gebaute Berggasthaus. Der Rückweg zum Ausgangsort der Rundwanderung erfolgt auf dem gleichen Weg, wie der Hinweg, zur Ebenalp zurück.

Der Weg führt zum Berggasthaus Ebenalp (+41 71 799 11 94) hinauf und von hier über Alpwiesen stetig aufwärts zur Chlus. Von hier folgt ein steiler Aufstieg auf einem gut ausgebauten Wanderweg am Südhang entlang zum Berggasthaus Schäfler (+41 71 799 11 44). Auf dem Gipfel wartet eine fantastische Rundsicht auf die höchsten Berge des Alpsteins, vom Pilatus über Napf und Feldberg bis zur Zugspitze und weit über den Bodensee hinaus.

Auf einem gesicherten Weg geht es an den Südwänden der Läden und Altenalptürme über den Altenalpsattel rund 300 Höhenmeter abwärts mit dem Seealpsee im Blick. Dieser Teil erfordert erstmals Schwindelfreiheit. Am Steckenberg entlang und über Oberer Mesmer erreicht man, das schon von Weitem sichtbare, Berggasthaus Mesmer (+41 71 799 12 55). Hier lohnt es sich einzukehren, um sich für den bevorstehenden schweisstreibenden Aufstieg zu stärken.

Nun folgt der steilste und anspruchsvollste Teil der Tour. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich (T4 – Nicht bei Nässe, Schnee gehen)! Im Zickzack geht es rund 250 Höhenmeter auf einem mit Drahtseilen gesicherten, sehr steilen Felsenweg durch die Ageteplatte. Auf der Grathöhe der Rossmad erlebt man im Herzen des Alpsteins eine unvergessliche Rundsicht bis hinauf zum Säntis. Die Alphütten der Meglisalp sind nun sichtbar. Jetzt geht es wieder im Zickzack bergab bis zum Berggasthaus Meglisalp (+41 71 799 11 28). Das Berggasthaus mit Doppel- und Mehrbettzimmern bietet auch einen Whisky-Keller, wo man den Meglisalp-Whisky probieren kann. Oder wie wäre ein wohltuendes Fussbad oder, vielleicht noch besser, ein entspannendes Bad im Hot-Pot; die Bäder wirken Wunder.

Ab der Meglisalp geht es nochmals abwärts. Via Kreuzböhl, Unterstrich gelangt man zum malerischen Seealpsee. Ein schöner Strand lädt zum Baden und Bräteln ein – eingebettet in eine imposante Bergwelt rundherum. Die Route führt am Berggasthaus Seealpsee (+41 71 799 11 40) und Berggasthaus Forelle (+41 71 799 11 88) talauswärts bis nach Wasserauen. Kurz vor Wasserauen bietet das Berggasthaus Alpenrose (+41 71 799 11 33) eine gute Gelegenheit, zum Abschluss der Wanderung, um nochmals einzukehren.

Tipp: Mehr lesen über die Geschichte zum Berggasthaus Meglisalp

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Wanderungen in der Region23

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB