Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

705  Wanderungen anzeigen

Wanderungen planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Stechelberg, Hotel – Bushaltestelle

Endpunkt

Stechelberg, Hotel – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Trachsellauenen

Webcam

  • Nähe Stechelberg, Mürren

Unterkünfte & Verpflegung

Hotel-Restaurant Stechelberg
Rütti
3824 Stechelberg

+41 33 855 29 21 booking.com

The Alpenhof Mountain House
Im Stechelberg 489
3824 Stechelberg

booking.com

Berggasthaus Trachsellauenen
Folla
3824 Stechelberg

+41 33 855 12 35 stechelberg.ch

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Lauterbrunnental
0

Lauterbrunnental: Stechelberg – Trachsellauenen – Schmadribachfälle

Lauterbrunnental

Lauterbrunnental: Stechelberg – Trachsellauenen – Schmadribachfälle

T3

04:00 h

10.7 km

769 m

770 m

Mai-Okt

Das Lauterbrunnental ist das Tal der 72 Wasserfälle. Die Wanderung führt von der Info-Tafel in Stechelberg auf dem UNESCO-Welterbe-Themenweg hinein ins Pro-Natura-Naturschutzgebiet Hinteres Lauterbrunnental in eine grossartige Hochalpenlandschaft, die sich durch seine grosse Pflanzenvielfalt auszeichnet. Auf dieser Rundwanderung kommt man an den Holdrifällen vorbei und auf der Anhöhe, bei der Alp Läger, hat man den schönstem Blick zu den imposanten Schmadribachfällen. Kurz vor dem Schürboden folgt ein Abstecher zum Talbachfall. Tolle Wanderung in eine faszinierende Landschaft und in Tuchfühlung mit den Wasserfällen, umrahmt mit einem beeindruckenden Gipfelpanorama auf mehrere Drei- und Viertausender: Stechelberg – Sichellauenen – Trachsellauenen – Holdribachfälle – Schmadribachfall – Talbachfall

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Stechelberg
    906 m.ü.M.

  • 00:20 h

    Sichellauenen
    994 m.ü.M.

  • 00:55 h

    Berghaus Trachsellauenen
    1201 m.ü.M.

  • 01:35 h

    Schürboden
    1377 m.ü.M.

  • 02:10 h

    Alp Läger / Schmadribachfäll
    1542 m.ü.M.

  • 02:40 h

    Talbachfall
    1436 m.ü.M.

  • 02:50 h

    Schürboden
    1377 m.ü.M.

  • 03:15 h

    Berghaus Trachsellauenen
    1201 m.ü.M.

  • 03:40 h

    Sichellauenen
    994 m.ü.M.

  • 04:00 h

    Stechelberg
    906 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T3

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    04:00 h

  • Distanz

    10.7 km

  • Aufstieg

    769 m

  • Abstieg

    770 m

  • Tiefster Punkt

    906 m

  • Höchster Punkt

    1571 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • UNESCO-Welterbe-Themenweg, Pro-Natura-Naturschutzgebiet
  • Grossartige Hochalpenlandschaft
  • Abwechslungsreiche Vegetation & Hochmoor
  • Wasserfälle: Holdrifälle, Schmadribachfälle, Talbachfall
  • Bergbäche, Weisse Lütschine, Tschingel-Lütschine, Schmadribach
  • Beeindruckendes Gipfelpanorama auf mehrere Drei- & Viertausender

Hinweis

  • T3 – Anspruchsvolles Bergwandern

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Stechelberg Hotel im Hinteren Lauterbrunnental. Die Tour führt durch eine abwechslungsreiche Vegetation mit einem schönen Hochmoor und vielen farbenprächtigen Bergwiesen. Im Jahr 1960 stellte der Berner Regierungsrat das ganze Hintere Lauterbrunnental (rund 25 km2) unter kantonalen Schutz. Heute gehört das Tal auch zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Im familiengeführten Hotel Stechelberg kann man nochmals einkehren, bevor die Wanderung los geht. Von dort geht man an der Weissen Lütschine entlang, dessen Ufer man bei Sichellauenen wechselt, und nach rund einer Stunde zum Berghaus Trachsellauenen (+41 33 855 12 35) gelangt, wo man sich erneut eine Pause gönnen kann. Hier befindet sich auch das Bergwerk Trachsellauenen. Hier wurde während des 17. und 18. Jahrhunderts in bescheidenem industriellen Rahmen Erz abgebaut und zu Metall verarbeitet. Im Zentrum stand die Gewinnung von Blei und Silber. 1993/94 wurde der Stollen renoviert, und ein Teil kann auf eigene Gefahr besichtigt werden.

Weiter der Weissen Lütschine folgend gelangt man bei Schürboden zu einer Weggablung, wo man nach links abbiegt. Kurz darauf überquert man die Tschingel-Lütschine und den Schmadribach. Letzterer entspringt dem Breithorngletscher und dem Schmadrigletscher am Fusse des Grosshorns und Breithorns. Gleich unterhalb des Weges fliessen die beiden Bäche in die Weisse Lütschine zusammen. Nur wenige Gehminuten später kommt man an den Holdrifällen vorbei und zur Alp Läger mit schönstem Blick zu den imposanten Schmadribachfällen.

Den Schmadribach und die Tschingel-Lütschine erneut überquerend, passiert man zwei Weggablungen, wo man sich stets nach rechts hält und im Uhrzeigersinn geht. Kurz darauf kommt man zu den Talbachfällen, wo die herunterstürzenden Wassermassen mit grosser Geschwindigkeit durch einen engen Felsring schiessen. 

Beim Schürboden biegt man nach rechts ab und gleich wieder nach links in den Wanderweg. An der Weissen Lütschine entlang, dessen Ufer man wenig später wechselt, gelangt man in den Aufstiegsweg. Von hier erfolgt der Rückweg wie der Hinweg.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Wanderungen in der Region7

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB