Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

739  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Pesciüm (Airolo) – Bergstation Seilbahn

Endpunkt

Capanna Basodino (Robiei) – Bergstation Seilbahn

Wetterprognose

  • Capanna Cristallina CAS/SAC

Webcam

  • Cevio Robiei

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Bedrettotal

Unterkünfte in Airolo

booking.com

Ristorante Albergo Robiei

+41 91 756 50 20 booking.com

Capanna Basodino CAS/SAC

+41 91 753 27 97 sac-cas.ch

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Maggiatal

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien in der Leventina

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Bedrettotal
0

Sentiero Cristallina: Pesciüm (Airolo) – Cap. Cristallina – Cap. Basodino (Robiei)

Bedrettotal

Sentiero Cristallina: Pesciüm (Airolo) – Cap. Cristallina – Cap. Basodino (Robiei)

T2

06:20 h

18.2 km

1242 m

1070 m

Jul-Okt

Der Sentiero Cristallina verbindet Airolo im Val Bedretto mit Bignasco im Valle Maggia. Die erste Etappe der Wanderung führt von Pesciüm oberhalb Airolo im Bedrettotal via Val Pozzuolo, Alpe di Cristallina, Val Torte zur Cristallinahütte und weiter zum Lago Bianco und zur Basadinohütte (Robiei). Grandiose Ausblicke auf den Basòdino und Cristallina und die zahlreichen glasklaren Bergseen warten.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Pesciüm
    1741 m.ü.M.

  • 00:35 h

    Val Pozzuolo
    1775 m.ü.M.

  • 01:05 h

    Val Ruino
    1674 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Capanna della Croce
    1637 m.ü.M.

  • 01:35 h

    Piano di Pescia
    1700 m.ü.M.

  • 02:00 h

    Alpe di Cristallina
    1800 m.ü.M.

  • 03:15 h

    Val Torta
    2213 m.ü.M.

  • 04:15 h

    Capanna Cristallina
    2575 m.ü.M.

  • 04:30 h

    Lago Sfundau
    2440 m.ü.M.

  • 05:25 h

    Lago Bianco
    2105 m.ü.M.

  • 05:50 h

    Lièlp
    1995 m.ü.M.

  • 06:20 h

    Capanna Basodino (Robiei)
    1856 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    06:20 h

  • Distanz

    18.2 km

  • Aufstieg

    1242 m

  • Abstieg

    1070 m

  • Tiefster Punkt

    1640 m

  • Höchster Punkt

    2570 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Bergpanorma mit dem Basòdino und Cristallina
  • Zahlreiche glasklare Bergseen
  • Lago di Robiei, Lago Bianco

Hinweis

  • Öffnungszeiten der Unterkünfte beachten
  • Fahrplan der Seilbahnen beachten

Ausgangspunkt der Wanderung auf dem Sentiero Cristallina ist die Seilbahn-Bergstation Pesciüm oberhalb von Airolo. Hier kann man nochmals im Ristorante Pesciüm (+41 91 880 52 10) einkehren. Die Route führt zunächst auf der Strada degli Alpi bis zur Alpe di Cristallina, wo sich der Weg teilt. 

Von der Bergstation wandert man auf einem Höhenweg durch einen lichten Lärchenwald, über Wiesen und passiert die Taleinschnitte Val Pozzuolo und Val Ruino. Über Cna della Croce, vorbei an Wasserfällen und Wasserläufen gelangt man zur Alpe di Cristallina. Hier verlässt man die Strada degli Alpi und biegt nach links ab. Dem Fluss Ri di Cristallina entlang geht es durch wilde Val Torta und durch eine schöne Schwemmebene mit Blick auf den Passo del Narèt. Nach rund viereinhalb Stunden hat man die Capanna Cristallina (+41 91 869 23 30) erreicht. Die Hütte liegt auf dem Passo di Cristallina, der das Valle Maggia (Valle Bavona) und das Valle Bedretto trennt. Auf der Terrasse geniesst man eine grandiose Aussicht auf den Basodino-Gletscher und die umliegende Bergwelt. Die Hütte wurde 2003 neu eröffnet. Die alte wurde 1999 Opfer einer Schneelawine.

Weiter geht die Tour am Lago Sfundau und am Lago Bianco vorbei mit tollen Aussichten auf die Bergseenlandschaft. Kurz nach dem Lago Bianco gelangt man zu einer Weggablung. Die Straße führt zum Stausee Robiei und zur Seilbahn. Der Weg nach links führt via Lièlp zur Basodinohütte (Hüttentelefon: +41 91 753 27 97). Wer lieber im Hotel Robiei (+41 91 756 50 20) einkehren will, wählt den Weg über zum Lago di Robiei. Mit der Seilbahn Funivia San Carlo-Robiei gelangt man nach San Carlo im Val Bavona mit Busverbindungen.

Tipp

– Wanderferien am Sentiero Cristallina

Sentiero Cristallina Anschlusswanderung

Tessin
0

Sentiero Cristallina: San Carlo – Bignasco (Bavonatal)

Wanderung auf der Sentiero Cristallina durch das einzigartige Val Bavona / Bavonatal von San Carlo via Sonlerto, Foroglio, Sabbione, Fontana nach Bignasco. Der Weg führt vorbei an typischen idyllischen Tessiner Steinhäusern und einladenden Grotti.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote6

Anzeige

Wanderungen in der Region3

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB