Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

S. Carlo (Bavona), Ponte – Bushaltestelle

Endpunkt

Bignasco, Posta – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Foroglio
  • Bignasco

Webcam

  • Robiei
  • Tessin

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Maggiatal

Basodino Ristorante
6690 San Carlo

+41 91 755 11 92 ticino.ch

Albergo Robiei
beim Lago di Robièi,
oberhalb San Carlo

+41 91 756 50 20 booking.com

Ristorante La Froda
6690 Foroglio

+41 91 754 11 81 lafroda.ch

Albergo Posta Bignasco
6676 Bignasco

+41 76 734 11 71 booking.com

Locanda Turisti
6676 Bignasco

+41 79 956 50 36 locanda-turisti.ch

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Tessin
0

Sentiero Cristallina: San Carlo – Bignasco (Bavonatal)

Tessin

Sentiero Cristallina: San Carlo – Bignasco (Bavonatal)

T2

03:35 h

12.7 km

298 m

799 m

Mai-Okt

Wanderung auf der Sentiero Cristallina durch das einzigartige Val Bavona / Bavonatal von San Carlo via Sonlerto, Foroglio, Sabbione, Fontana nach Bignasco. Der Weg führt vorbei an typischen idyllischen Tessiner Steinhäusern und einladenden Grotti.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    San Carlo
    939 m.ü.M.

  • 00:30 h

    Sonlerto
    808 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Roseto
    742 m.ü.M.

  • 01:25 h

    Foroglio
    687 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Ritorto
    652 m.ü.M.

  • 02:05 h

    Sabbione
    647 m.ü.M.

  • 02:35 h

    Fontana
    618 m.ü.M.

  • 03:35 h

    Bignasco
    439 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    03:35 h

  • Distanz

    12.7 km

  • Aufstieg

    298 m

  • Abstieg

    799 m

  • Tiefster Punkt

    438 m

  • Höchster Punkt

    939 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Wasserfall Cascata di Foroglio
  • Typische idyllische Tessiner Steinhäuser

Bavonatal
Das Val Bavona hat viel erlebt. Steile Berghänge, Bergstürze, Erdrutsche, Hochwasser und eine wilde Vegetation prägten die Landschaft. Fruchtbares Land wurde zerstört, kosteten Menschenleben und Existenzen. Das ganzjährige Bewohnen des Tals wurde deshalb schon früh verboten. Den Winter verbrachte man beim Taleingang in Cavergno. Da es Mitte des 19. Jahrhunderts auch keine Arbeit mehr gab, wurde mit Unterstützung der Gemeinde die Auswanderung junger Männer nach Australien, wo Gold lockte, gefördert.

Der Wanderweg führt durch das tief eingeschnittene Val Bavona mit seinen zwölf kleinen Weilern, vorbei an typischen idyllischen Tessiner Steinhäusern. Das enge eiszeitliche Tal in U-Form ist geprägt von vielen Felsblöcken und Steinen, die den Talgrund übersähen. Sie stammen aus der Zeit, als sich die Gletscher zurückzogen und von Bergstürzen.

Wegbeschrieb
Ausgangspunkt der Wanderung auf der Sentiero Cristallina ist San Carlo (Bushaltestelle) zuhinterst im Bavonatal (oberes Maggiatal), das am Fuss des Basodino mit seinem beeindruckenden Gletscher liegt. Als Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet sich hier das Ristorante Basodino (+41 91 755 11 92) an.

San Carlo ist erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts enstanden. Da die Winter ausserhalb des Tales verbracht wurden, war ein enges Zusammenleben in San Carlo nicht notwendig. Deshalb liegen die Häuser nicht dicht beieinander, sondern zerstreut entlang verschiedener Wege. San Carlo wurde von den ehemaligen Bewohnern von Prèsa besiedelt, die aufgrund drohender Erdrutsche ihr Dorf auf dem gegenüberliegenden Hang verlassen mussten. Einige Turmhäuser, interessante Zeugen ländlicher Architektur, können im verfallenen Prèsa besichtigt werden.

Der Wanderweg führt an steilen Bergflanken und herabgestürzten Felsbrocken vorbei, die als Ställe, Keller und Unterschlüpfe, die so genannten «splüi», genutzt wurden. Auf der Route wird man stets vom schönen Fluss Bavona geleitet. Über die Dörfer Sonlerto, Faedo, Roseto erreicht man Foroglio mit seinem 50 Meter hohen Wasserfall «Cascata di Foroglio». Das Grotto La Froda (+41 91 754 11 81) lockt mit einheimischen Spezialitäten zur Pause.

Weiter führt die Wanderung über die Weiler Ritorto, Sabbione, Fontana, Mondada nach Bignasco mit Busverbindungen. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit bietet ua. das Locanda Turisti (+41 79 956 50 36).

Sentiero Cristallina Anschlusswanderung

Bedrettotal
0

Sentiero Cristallina: Pesciüm (Airolo) – Cap. Cristallina – Cap. Basodino (Robiei)

Der Sentiero Cristallina verbindet Airolo im Val Bedretto mit Bignasco im Valle Maggia. Die erste Etappe der Wanderung führt von Pesciüm oberhalb Airolo im Bedrettotal via Val Pozzuolo, Alpe di Cristallina, Val Torte zur Cristallinahütte und weiter zum Lago Bianco und zur Basadinohütte (Robiei). Grandiose Ausblicke auf den Basòdino und Cristallina und die zahlreichen glasklaren Bergseen warten.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region68

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB