> 3-5 Std.
/
Graubünden

Lavin – Guarda – Ftan

leicht  |   4.10 h   |   ↔ 14.8 km  |   ↑ 631  |   ↓ 420 m

Malerische Dörfer, wunderbare Aussichten auf den Inn und ein prächtiges Bergpanorama prägen die Hangwanderung von Lavin nach Ftan. Die Route verläuft meistens auf einem breiten Feldweg. Ab und zu sorgt eine Passage über einen schmalen Pfad für etwas Abwechslung.

 

 

 

Ausgangspunkt: Lavin – Bahnstation
Endpunkt: Ftan, cumün
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Lavin, Guarda: ua. Hotel Meisser, Ardez, Ftan
Anforderungen: weiss-rot-weiss
x
               00.00 h   Lavin, 1432 m   
               01.20 h Guarda, 1654 m   
               01.45 h Bos-cha, 1664 m
               02.30 h Ardez, 1464 m     
               04.10 h Ftan, 1633 m   

 

 

Wegbeschrieb

Herausragend ist das auf einer Terrasse liegende Dorf Guarda, dessen Dorfkern zu den schönsten in der Schweiz gehört. Markante Dorfbrunnen und zahlreiche liebevoll restaurierte Bündner Häuser dokumentieren dies eindrücklich. Die Wanderung ist mühelos und lässt viel Raum die grandiose Landschaft zu geniessen. 

 

Vom Bahnhof Lavin dem Wanderweg Richtung Guarda folgen (Guarda 1.20 h). Die erhabene Lage am Rand des kleinen Dorfes Guarda ist allein schon atemberaubend. Das heimatgeschützten Dorf, spielt die Geschichte vom berühmten „Schellenursli“. Die trutzigen Häuser mit ihren Sgrafittis, die geschnitzen Toreingänge, die krummen Gassen – alles strahlt den Zauber vergangener Zeiten aus. In Guarda ist das traditionelle Hotel Meisser mit seiner über 100jährigen Familiengeschichte empfehlenswert. Das Hotel liegt an wunderbarer Aussicht und verfügt über einen herrlichen Panorama-Hotelgarten. Die gemütlichen Arvenstuben, die stimmungsvollen Zimmer und Suiten sowie die exquisite Küche bieten Erholung mit Mehrwert. Von hier weiter Richtung Ardez wandern. In Bos-cha geradeaus Richtung Ardez wandern. Oberhalb von Ardez dem Wanderweg nach Ftan folgen. Bei einer Verzweigung nach rechts Richtung Ftan wandern. In Ftan bis zur Post wandern. Von Ftan fahren regelmässig Busse nach Scuol. Von dort gelangt man mit dem Zug zurück nach Lavin.

 

Hinweis

Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein. Deshalb bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle sich über die Strecken- und Wetterverhältnisse informieren.

 

 

icon-download Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
SAC-Hütten
Säumerwege
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern