Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

740  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Zernez – Bahnhof

Endpunkt

Lavin – Bahnhof

Wetterprognose

  • Fuorcletta da Barcli

Webcam

  • Zernez

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Oberengadin

Hotels in Zernez

booking.com

Hotels in Lavin

booking.com

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Unterengadin

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Oberengadin
0

Macun Seenplatte (Nationalpark), Zernez – Lavin

Oberengadin

Macun Seenplatte (Nationalpark), Zernez – Lavin

T3

07:40 h

21.5 km

1536 m

1582 m

Jul-Okt

Anspruchsvolle Wanderung zur Macun Seenplatte im Nationalpark. Von Zernez nach Lavin. Highlights: Aussicht vom Munt Baselgia auf die 23 Seen der Lais da Macun umrahmt von den mächtigen Berggipfeln – ein Naturschauspiel!

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Zernez
    1471 m.ü.M.

  • 02:30 h

    Plan Sech
    2266 m.ü.M.

  • 03:40 h

    Munt Baselgia
    2681 m.ü.M.

  • 04:20 h

    Fuorcletta da Barcli
    2938 m.ü.M.

  • 04:50 h

    Lais da Macun
    2615 m.ü.M.

  • 06:00 h

    Alp Zeznina
    1958 m.ü.M.

  • 07:40 h

    Lavin
    1431 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T3

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    07:40 h

  • Distanz

    21.5 km

  • Aufstieg

    1536 m

  • Abstieg

    1582 m

  • Tiefster Punkt

    1384 m

  • Höchster Punkt

    2940 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Macun Seenplatte
  • Aussicht vom Munt Baselgia

Hinweis

  • Trittsicherkeit & Schwindelfreiheit erforderlich ! Angemessene Ausrüstung !
  • Mit dem Alpentaxi kann die Wanderzeit verkürzt werden: +41 79 103 20 20 (Taxi Zernez – Reservation erforderlich)

Ausgangspunkt der Wanderung zum Senda Lais da Macun ist der Bahnhof in Zernez. Wer will kann die Tour um rund 2.40 Stunden abkürzen und sich mit dem Alpentaxi (+41 79 103 20 20, Reservation erforderlich) bis nach Plan Sech hochfahren lassen. Die Wanderung ist lange und anspruchsvoll und nur für ausdauernde, trittsichere und schwindelfreie Wanderer geeignet. Eine entsprechende Ausrüstung (Regen- und Kälteschutz etc.) und Vorbereitung (Wettercheck etc.) sind zwingend. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Wer aber die Wanderung unternimmt, wird belohnt mit einer grandiosen Landschaft im jüngsten Teil des Schweizerischen Nationalparks.

Der Wanderung führt vom Bahnhof Zernez auf der Teerstrasse durch das Dorf in Richtung Munt Baselgia. Beim Ortsausgang wechselt man auf ein Fahrsträsschen und es geht gleich zügig bergauf durch den Wald. Bei Plan Sech, oberhalb der Waldgrenze, endet das Fahrsträsschen. Wer mit dem Alpentaxi hochfährt startet hier die Wanderung. Lawinenverbauungen prägen hier das Landschaftsbild. Der Aufstieg hinauf zum Munt Baselgia, 2681 m.ü.M., ist sehr steil. Der Weg führt über grosse Felsbrocken und es müssen auch die Hände zuweilen gebraucht werden. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Oben auf dem Munt Baselgia wird man für die Strapazen mit einer grandiosen Aussicht entschädigt. Vom Gipfel geniesst man den Blick hinab zur Macun Seenplatte mit 23 Bergseen umrahmt von der Pyramide des Piz Arpiglias, der Kette des Piz Macun und vom dunklem Piz Nuna. Im Osten sieht man den Ofenpass und das Ortlermassiv, im Süden die Berninagruppe und im Westen der Sarsura-Gletscher. Beim Steinmannli findet man das Gipfelbuch.

Der Abstieg zu den Macun-Seen über die Fuorcletta da Barcli verlangt nochmals höchste Aufmerksamkeit und Trittsicherheit. Über Geröll, wo auch noch im Sommer noch Schnee liegen kann, geht es hinab zu den Seen. Auf der linken Seite befindet sich der Lai Sura, der obere Bergsee. Etwas weiter unten der mittlere See Lai d’Immez mit einem Rastplatz.

Von der Macun Seenplatte geht es steil hinab ins Val Zeznina und zur Alp Zeznina Dadaint. Der Wanderweg führt nun durch den Wald zum Ziel nach Lavin. 

Wanderroute Senda Lais da Macun:
Zernez – Plan Sech – Munt Baselgia – Fuorcletta da Barcli – Lais da Macun – Alp Zeznina Dadaint – Lavin

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region40

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB