Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

740  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Davos Dischma, Dürrboden – Bushaltestelle

Endpunkt

Davos Dorf – Bahnhof

Wetterprognose

  • Dischma

Webcam

  • Davos

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien in Davos

Berggasthaus Dürrboden

+41 81 416 34 14 duerrboden.ch

Unterkünfte in Davos

booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Davos
0

Dischmatal: Dürrboden – Davos-Dorf (Jakobsweg)

Davos

Dischmatal: Dürrboden – Davos-Dorf (Jakobsweg)

T2

03:00 h

12.8 km

74 m

518 m

Jun-Okt

Wanderung im Dischma Hochtal, dem längsten Davoser Seitental. Von Dürrboden geht es auf dem Jakobsweg durch das romantische Dischmatal mit vereinzelten Stallungen und typischen Walserhäusern nach Davos Dorf. Früher ein wichtiger Saumweg über den Scalettapass ins Engadin, wo gerne Wein aus dem Veltlin importiert wurde. So hört man heute nur das Rauschen des Dischmabaches. Ein Traum für Ruhesuchende.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Dürrboden
    2007 m.ü.M.

  • 00:45 h

    Am Rin
    1847 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Chintsch Hus
    1729 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Teufi
    1700 m.ü.M.

  • 02:20 h

    Chaiseren
    1589 m.ü.M.

  • 02:40 h

    Duchli
    1565 m.ü.M.

  • 03:00 h

    Davos Dorf
    1560 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    03:00 h

  • Distanz

    12.8 km

  • Aufstieg

    74 m

  • Abstieg

    518 m

  • Tiefster Punkt

    1554 m

  • Höchster Punkt

    2004 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Dischma-Hochtal

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Davos Dischma, Dürrboden. Gleich bei der Bushaltestelle findet man eine Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit im Berggasthaus Dürrboden (+41 81 416 34 14). Das Berggasthaus ist in der Stromversorgung durch eine eigene Wasserturbine weitgehend autark. Im Gastraum wird mit einem kanadischen Holzofen, einem sogenannten «Bullerjan», eingeheizt. Das benötigte Trink- und Brauchwasser liefert eine geprüfte hauseigene Quelle. Wer hier einkehrt, geniesst eine herrliche Aussicht über Alpenrosenwiesen hinauf zum Scalettagletscher.

Die Alp Dürrboden liegt in der gebirgigen Abgeschiedenheit des Dischmatales am Talschluss des geschichtsträchtigen Scalettapasses und am Übergang zum Fuorcla da Grialetsch. Der Scalettapass war im Spätmittelalter und in der Frühneuzeit für den Weinimport aus dem Veltlin nach Davos von Bedeutung. Zudem wurde das lebensnotwendige Salz aus dem Tirol und Venedig über diese Route transportiert. Erst ab 1850 verlor das Säumerwesen mit dem Ausbau der Alpenstrassen und dem Aufblühen des Tourismus an Bedeutung.

Von Dürrboden führt der Wanderweg auf dem Jakobsweg Graubünden (Rätoromanisch: Via Son Giachen) via Am Rin, Gadmen, Chintsch Hus entlang dem Dischmabach und über Weideland nach Teufi. Hier findet man auf der anderen Seite des Dischmabachs das Restaurant Teufi (+41 81 416 35 82). Das gemütliche rustikale Bergrestaurant an idyllischer Lage mit toller Sonnenterasse und Stuben mit original Arvenholz lädt zur Pause ein. Von hier geniesst man den schönen Panorama-Blick ins Dischmatal und auf Parsenn. 

Weiter geht es über den immer leicht abfallenden Weg am kristallklaren Dischmabach entlang. Der noch junge Bach Dischma fliesst ab Davos als Landwasser weiter. Später als Albula und als Hinterrhein, um sich schliesslich mit dem Vorderrhein zu vereinigen und als Rhein weiterzufliessen.

An schmucken Walserhäusern vorbei geht es dann über schöne Blumenwiesen, gerade im Frühsommer eine Pracht, via Chaiseren, Büelen nach Duchli, wo die Route rechts abzweigt und zum Bahnhof Davos.

Tipp: Übernachtung auf der geschichtsträchtigen Schatzalp (+41 81 415 51 51).

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Bewegung, Erlebnis und GemeinschaftMehr als Ferien!

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region12

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB