Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Vicosoprano, Plazza – Bushaltestelle

Endpunkt

Chiavenna, Stazione – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Vicosoprano
  • Castasegna
  • Chiavenna

Webcam

  • Bregaglia
  • Chiavenna

Unterkünfte & Verpflegung

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien im Bergell

Hotel Palazzo Salis
Plazza 2
7610 Soglio

+41 77 92 66 125 booking.com

Hotel Corona
Via Principale 23
7603 Vicosoprano

+41 81 822 12 35 booking.com

B & B Chiavenna Centro Storico
F. Dolzino 56
23022 Chiavenna - Italien

booking.com

Villa Giade
1 Via G. B. Picchi
23022 Chiavenna

booking.com

Hotel Bregaglia
Via Principale 6A
7606 Promontogno

+41 81 822 17 77 hotelbregaglia.com

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien in Chiavenna

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Bergell
0

Bergell: Vicosoprano – Stampa – Chiavenna (Via Sett, 6. Etappe)

Bergell

Bergell: Vicosoprano – Stampa – Chiavenna (Via Sett, 6. Etappe)

T2

06:05 h

24 km

354 m

1095 m

Jun-Okt

6. Etappe auf dem historischen Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) im Val Bregaglia von Vicosoprano via Stampa, Promontogno, Castasegna nach Chiavenna (Italien). Auf der Wanderung durch das Bergell durchstreift man Kastanienwälder und typische Bergeller Dorfkerne.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Vicosoprano
    1067 m.ü.M.

  • 00:40 h

    Stampa
    994 m.ü.M.

  • 01:45 h

    Promontogno
    834 m.ü.M.

  • 03:00 h

    Castasegna
    686 m.ü.M.

  • 05:00 h

    San Croce
    528 m.ü.M.

  • 05:35 h

    Borgonovo
    446 m.ü.M.

  • 06:55 h

    Chiavenna
    345 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    06:05 h

  • Distanz

    24 km

  • Aufstieg

    354 m

  • Abstieg

    1095 m

  • Tiefster Punkt

    327 m

  • Höchster Punkt

    1068 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Historischer Talweg durch das Bergell – Val Bregaglia
  • Stampa: Bergeller Geschichte im Museum Ciäsa Granda
  • Gräber der Familie Giacometti in Borgonovo & San Giorgio
  • Promontogno: mittelalterliche Befestigungsmauern Lan Müraia
  • Kastanienwälder & historische Dorfkerne des Bergells
  • Soglio: Hotel Palazzo Salis
  • Chiavenna mit historischer Altstadt

Technisch wenig anspruchsvolle aber lange Wanderung. Ausgangspunkt der Tour ist die Bushaltestelle Vicosoprano, Plazza im Bergell. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit in Vicosoprano: Albergo Corona (+41 81 822 12 35). Auf einem Rundgang durch Vicosoprano trifft man u.a. auf das Pretorio (1583) mit Folterkammer, ein Steinhaus mit rundem Turm, und auf schöne alte Patrizierhäuser.

Der historische Talweg durch das Bergell – die Heimat der berühmten Künstlerfamilie Giacometti – folgt mehrheitlich dem Fluss Maira. Via Borgonovo, wo man das Ufer wechselt, gelangt man nach Stampa, wo man dem Museum Ciäsa Granda mit Bergeller Geschichte einen Besuch abstatten kann. Zudem sind auch Werke der Künstlerfamilie Giacometti ausgestellt. Die Gräber der Familie Giacometti befinden sich auf dem Friedhof in Borgonovo und San Giorgio.

Weiter geht es auf dem Wanderweg via Caccior nach Promontogno. Man wechselt abermals das Flussufer auf dem Weg. Man kann die mittelalterlichen Befestungsmauern Lan Müraia besichtigen.

Wer einen Abstecher in Promontogno nach Soglio unternimmt wird mit einem einzigartigen Ausblick auf das Bündner Südtal Bergell mit seinen Kastanienwäldern belohnt. Schliesslich schwärmte auch der Maler Giovanni Segantini Soglio sei «die Schwelle zum Paradies». Empfehlenswert ist eine Übernachtung in Soglio im Hotel Palazzo Salis (+41 81 822 12 08).

Vorbei an Bondo mit seinen städtischen Wohnhäusern wandernd, trifft man später auf den Kastaneinlehrpfad bei Castasegna,. Nun folgt der Weg über die Grenze nach Italien.

Über die Dörfer San Croce, Borgonovo endet die Wanderung im italienischen Chiavenna, einem blühenden touristischen Städtchen mit gut erhaltener historischer Altstadt.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche.

Via Sett Etappen im Überblick

Vaz/Obervaz
0

Chur – Valbella – Lenzerheide (Via Sett, 1. Etappe)

Wanderung auf der 1. Etappe des Kultur- und Weitwanderwegs Via Sett (Nr. 64) von Chur via Valbella nach Lenzerheide mit dem Heidsee. Auf dem Weg warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Burgruine Strassberg Malix oder die Klosterkirche Churwalden.

Vaz/Obervaz
0

Lenzerheide – Lantsch/Lenz – Alvaschein – Tiefencastel (Via Sett, 2. Etappe)

Wanderung auf der 2. Etappe des Kultur- und Weitwanderwegs Via Sett (Nr. 64) von Lenzerheide via Lantsch / Lenz, Alvaschein, Mistail nach Tiefencastel. Auf dem Weg warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Kapelle Son Cassian oder das Beinhaus in Mistail.

Surses
0

Tiefencastel – Savognin (Via Sett, 3. Etappe)

3. Etappe auf dem Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) von Tiefencastel via Mon, Salouf, Riom nach Savognin. Die aussichtsreiche Wanderung führt auf Feldwegen durch malerische Dörfer und in eine vielfältige Kulturlandschaft mit ehemaligen Ackerterrassen und prähistorischen Siedlungsplätzen.

Surses
0

Parc Ela: Savognin – Alp Flix – Bivio (Via Sett, 4. Etappe)

Wanderung auf der 4. Etappe der Via Sett im Parc Ela von Savognin zur Alp Flix und weiter via Marmorera, Alp Natons nach Bivio. Die Moorlandschaft Alp Flix ist von nationaler Bedeutung und steht unter Schutz.

Bergell
0

Bivio – Septimerpass – Casaccia – Vicosoprano (Via Sett, 5. Etappe)

5. Etappe auf dem Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) von Bivio über den Septimerpass via Casaccia nach Vicosoprano im Val Bregaglia / Bergell. Diese Wanderung führt auf die Spuren der Römer. Der Septimerpass war einst einer der wichtigsten Alpenübergänge in der Römerzeit. Alle überquerten sie die Alpen über die Septimerroute: Von Händlern und Heeren bis hin zu Königen und Kaisern. Auf der Passhöhe kann man heute noch Überreste der alten Römerstrasse entdecken.

Bergell
0

Bergell: Vicosoprano – Stampa – Chiavenna (Via Sett, 6. Etappe)

6. Etappe auf dem historischen Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) im Val Bregaglia von Vicosoprano via Stampa, Promontogno, Castasegna nach Chiavenna (Italien). Auf der Wanderung durch das Bergell durchstreift man Kastanienwälder und typische Bergeller Dorfkerne.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region5

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB