Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

735  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Savognin, posta – Bushaltestelle

Endpunkt

Bivio, posta – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Alp Flix

Webcam

  • Valsurses

Unterkünfte & Verpflegung

Hotel Danilo
Stradung 20
7460 Savognin

booking.com

Cotti Agricultura Alp Flix
Tgalucas 138
7456 Sur

agrotour.ch

Berghaus Piz Platta
Alp Flix
7456 Sur

+41 81 659 19 29 flix.ch

Alp Natons
7456 Surses

+41 79 611 91 10 allbiz.ch

Hotel Post
Julierstraße 64
7457 Bivio

booking.com

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in Savognin

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in Bivio

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Surses
0

Parc Ela: Savognin – Alp Flix – Bivio (Via Sett, 4. Etappe)

Surses

Parc Ela: Savognin – Alp Flix – Bivio (Via Sett, 4. Etappe)

T2

06:40 h

21.2 km

1266 m

707 m

Jun-Okt

Wanderung auf der 4. Etappe der Via Sett im Parc Ela von Savognin zur Alp Flix und weiter via Marmorera, Alp Natons nach Bivio. Die Moorlandschaft Alp Flix ist von nationaler Bedeutung und steht unter Schutz.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Savognin
    1206 m.ü.M.

  • 00:55 h

    Tinizong
    1286 m.ü.M.

  • 03:10 h

    Alp digl Plaz
    1870 m.ü.M.

  • 04:10 h

    Alp Flix (Cuorts)
    1962 m.ü.M.

  • 04:30 h

    Berghotel Piz Platta
    1975 m.ü.M.

  • 04:55 h

    Mottas
    1854 m.ü.M.

  • 05:30 h

    Marmorera
    1845 m.ü.M.

  • 05:50 h

    Alp Natons
    1959 m.ü.M.

  • 06:40 h

    Bivio
    1769 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    06:40 h

  • Distanz

    21.2 km

  • Aufstieg

    1266 m

  • Abstieg

    707 m

  • Tiefster Punkt

    1204 m

  • Höchster Punkt

    2002 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Parc Ela
  • Sehr bedeutende Moorlandschaft auf der Alp Flix
  • Via Sett

Technisch wenig anspruchsvolle aber lange Wanderung. Ausgangspunkt der Tour ist die Bushaltestelle Savognin, posta. Von dort geht man auf der Haupstrasse zum Dorf und biegt bei der zweiten Querstrasse rechts ab in die Veia Son Mitgel. Nach ein paar Schritten biegt man gleich wieder links ab. Immer der Strasse folgend, kommt man in die Veia Tgaplottas. Dieser folgt man bis an dessen Ende. Das Strässchen führt leicht bergauf, hinaus aus dem Ort. Beim Strassenende findet man dann einen Wegweiser. Nun wechselt man auf den Wanderweg und marschiert Richtung Alp Flix auf der Via Sett Nr. 64. 

Der Weg führt vorbei an Tinizong zur Alp digl Plaz und weiter hinauf zum flora- und faunareichen Hochplateau Alp Flix im Parc Ela. Die Alp Flix gilt als geschützte Moorlandschaft von besonderer Schönheit und ist von nationaler Bedeutung. Die ganzjährig bewohnte Alp ist eine Oase für Ruhe Suchende wie auch für Biodiversitäts-Forscher. Ein Juwel, geschaffen von Menschenhand: Von den Walsern im 14. Jahrhundert gerodet und als Wohnort genutzt, entstand eine grosse Alp, die auch heute wieder ganzjährig bewohnt und bewirtschaftet wird. Eiszeitliche Gletscher schürften einst die weite Ebene ab und schufen ein fein gegliedertes Relief mit Kuppen und Senken. Wo sich Grundwasser und das Wasser der Bäche sammelten, bildeten sich Flach- und Hochmoore.

Oben angekommen, kommt man zuerst zur Cotti Agricultura (+41 81 637 12 16). Wer will kann hier in einer mongolischen Jurte übernachten. Auch eine Einkehrmöglichkeit mit Liegestühlen findet sich dort. Etwas weiter des Weges gelangt man zum Berghotel Piz Platta (+41 81 659 19 29), wo man ebenfalls einkehren und übernachten kann.

Von der Alp Flix führt die Route hinab nach Marmorera, oberhalb des sagenumwobenen Marmorerasees. Durch einen schönen Lärchenwald weiter hinab zur Alp Natons (+41 79 611 91 10) mit einladendem Alpbeizli. Einfache regionale Köstlichkeiten laden zum Zwischenstopp. Ein Genuss ist auch der Ausblick!

Durch lichten Lärchwald folgt man dem Wanderweg weiter bergab bis nach Bivio. Wo man am Ende der Tour im gemütlichen Hotel Post Bivio (+41 81 659 10 00) nochmals einkehren und natürlich auch übernachten kann.

Via Sett Etappen im Überblick

Vaz/Obervaz
0

Chur – Valbella – Lenzerheide (Via Sett, 1. Etappe)

Wanderung auf der 1. Etappe des Kultur- und Weitwanderwegs Via Sett (Nr. 64) von Chur via Valbella nach Lenzerheide mit dem Heidsee. Auf dem Weg warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Burgruine Strassberg Malix oder die Klosterkirche Churwalden.

Vaz/Obervaz
0

Lenzerheide – Lantsch/Lenz – Alvaschein – Tiefencastel (Via Sett, 2. Etappe)

Wanderung auf der 2. Etappe des Kultur- und Weitwanderwegs Via Sett (Nr. 64) von Lenzerheide via Lantsch / Lenz, Alvaschein, Mistail nach Tiefencastel. Auf dem Weg warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Kapelle Son Cassian oder das Beinhaus in Mistail.

Surses
0

Tiefencastel – Savognin (Via Sett, 3. Etappe)

3. Etappe auf dem Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) von Tiefencastel via Mon, Salouf, Riom nach Savognin. Die aussichtsreiche Wanderung führt auf Feldwegen durch malerische Dörfer und in eine vielfältige Kulturlandschaft mit ehemaligen Ackerterrassen und prähistorischen Siedlungsplätzen.

Surses
0

Parc Ela: Savognin – Alp Flix – Bivio (Via Sett, 4. Etappe)

Wanderung auf der 4. Etappe der Via Sett im Parc Ela von Savognin zur Alp Flix und weiter via Marmorera, Alp Natons nach Bivio. Die Moorlandschaft Alp Flix ist von nationaler Bedeutung und steht unter Schutz.

Bergell
0

Bivio – Septimerpass – Casaccia – Vicosoprano (Via Sett, 5. Etappe)

5. Etappe auf dem Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) von Bivio über den Septimerpass via Casaccia nach Vicosoprano im Val Bregaglia / Bergell. Diese Wanderung führt auf die Spuren der Römer. Der Septimerpass war einst einer der wichtigsten Alpenübergänge in der Römerzeit. Alle überquerten sie die Alpen über die Septimerroute: Von Händlern und Heeren bis hin zu Königen und Kaisern. Auf der Passhöhe kann man heute noch Überreste der alten Römerstrasse entdecken.

Bergell
0

Bergell: Vicosoprano – Stampa – Chiavenna (Via Sett, 6. Etappe)

6. Etappe auf dem historischen Kultur- und Weitwanderweg Via Sett (Nr. 64) im Val Bregaglia von Vicosoprano via Stampa, Promontogno, Castasegna nach Chiavenna (Italien). Auf der Wanderung durch das Bergell durchstreift man Kastanienwälder und typische Bergeller Dorfkerne.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote

B&B Casa Santo Stefano

Typische Tessiner Häuser in malerischer Landschaft. Erleben Sie unvergessliche Wanderungen imKastanienland Malcantone am Fusse des...

zum Angebot
Wandern ohne Last

Lust auf Fernwandern aber nicht auf schweres Rucksack tragen?Entdecke unsere Wanderferien mit Gepäcktransport.

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region10

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB