Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

749  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Stauberen – Bergstation Seilbahn
(Busstation Tal: Frümsen, Luftseilbahn Staubern)

Endpunkt

Wildhaus, Dorf – Busstation

Wetterprognose

  • Stauberenfirst
  • Zwinglipasshütte
  • Wildhaus

Webcam

  • Hoher Kasten

Unterkünfte & Verpflegung

Berggasthaus Staubern

+41 81 757 24 24 staubern.ch

Roslenalphütte

+41 81 740 47 08 vs-wallis.ch

Zwinglipasshütte SAC

+41 71 565 36 21 sac-toggenburg.ch

Unterkünfte in Wildhaus

booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Appenzell
0

Stauberen – Zwinglipasshütte – Wildhaus

Appenzell

Stauberen – Zwinglipasshütte – Wildhaus

T2

05:10 h

14.5 km

721 m

1377 m

Jun-Okt

Aussichtsreiche Wanderung im Alpstein den Kreuzbergen entlang von Stauberen über die Saxerlücke zur Zwinglipasshütte und weiter nach Wildhaus.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Staubern
    1745 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Saxerlücke
    1650 m.ü.M.

  • 01:30 h

    Roslenalphütte
    1767 m.ü.M.

  • 02:30 h

    Mutschen
    2122 m.ü.M.

  • 03:15 h

    Zwinglipasshütte SAC
    1999 m.ü.M.

  • 04:30 h

    Flürentobel
    1247 m.ü.M.

  • 05:10 h

    Wildhaus
    1090 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    05:10 h

  • Distanz

    14.5 km

  • Aufstieg

    721 m

  • Abstieg

    1377 m

  • Tiefster Punkt

    1084 m

  • Höchster Punkt

    2124 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Grandiose Ausblicke
  • Steinbockkolonie

Hinweis

  • Von der Zwinglipasshütte folgt ein steiler Abstieg

Startpunkt der Wanderung ist die Bergstation Stauberen. Mit der kleinen Seilbahn von Frümsen erreichbar. Oben angekommen hat man Gelegenheit im Berggasthaus Staubern einzukehren. Dann geht die Wanderung los über die Saxerlücke (1650 m) und weiter über die Roslenalp den Kreuzbergen entlang, mit einem Abstecher auf den Mutschen (2122 m), zum Mutschensattel (2069 m) und über den Chreialpfirst zur Zwinglipasshütte (1999 m). Die Aussicht von der Hütte reicht vom Piz Palü bis zum Mönch mit dem Alvier-Gebiet und den Churfirsten im Vordergrund. Bei klarer Sicht präsentiert sich ein faszinierendes Panorama. Mit der fest installierten Panoramatafel bekommen die Gipfel auch einen Namen.

Im Raum Altmann befindet sich eine grosse Steinbockkolonie welche gut beobachtet werden kann. Aber auch Gämsen, Murmeltiere und sogar Schneehühner sind mit etwas Glück zu sehen. Nicht vergessen dürfen wir den Fuchs, welcher sich gerne seine Happen bei der Hütte sucht und findet.

Der Zwinglipass ist ein Karstgebiet mit vielen Höhlen. Eine Gruppe der Ostschweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung (OGH) erforscht die Unterwelt des Zwinglipasses und hat schon erstaunliche Entdeckungen gemacht. Viele Höhlen sind Schachthöhlen mit zum Teil sehr grossen Dimensionen. In diesem Gebiet befindet sich auch eine Eishöhle.

Ein Besuch der Hütte lohnt sich auf jeden Fall. Nebst der schönen Lage und der grandiosen Aussicht gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Von der Zwinglipasshütte folgt nun ein 900 Hm steiler Abstieg (600 Hm zur Alp Tesel und nochmals 300 Hm bis Wildhaus) über die Teselalp und durchs Flürentobel nach Wildhaus (1100m).

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote6

Anzeige

Wanderungen in der Region39

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner