Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

729  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Weesen, See – Bushaltestelle

Endpunkt

Quinten – Schiffstation

Wetterprognose

  • Quinten

Webcam

  • Walensee

Unterkünfte & Verpflegung

Parkhotel Schwert
Hauptstrasse 23
8872 Weesen

+41 55 616 14 74 booking.com

Restaurant Burg-Strahlegg
Untere Betliserstrasse 4
8872 Weesen / Betlis

+41 55 611 11 82 burg-strahlegg.ch

Landgasthof Paradiesli
Obere Betliserstrasse 12
8872 Weesen

+41 77 431 75 83 paradiesli-betlis.ch

Hofbeizli Au
Au
8878 Quinten

+41 79 416 66 65 hofbeizliau.ch

Restaurant Seehus Quinten
8878 Quinten

+41 81 738 16 64 seehusquinten.ch

Restaurant Schifflände
Dörfli 800
8878 Quinten

+41 81 738 14 60 schifflaende.eu

Einkaufen Quinten
3 Dorflädeli mit heimischen Produkten

quinten.ch

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in Quinten

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in Weesen

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Ostschweiz
0

Weesen – Quinten

Ostschweiz

Weesen – Quinten

T2

03:00 h

10.2 km

373 m

373 m

Apr-Okt

Diese Tour ist eine jener Wanderungen, die man fast jedes Jahr einmal unternehmen kann, fast das ganze Jahr über. Sie ist meist schnee- und nebelfrei und dank subtropischem Klima auch in der kühlen Jahreszeit angenehm warm und besonnt. Streckenweise erinnert sie an die Cinque Terre. Nicht zu Unrecht wird sie auch die Ostschweizer Riviera genannt.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Weesen
    428 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Strahlegg
    458 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Rinquelle
    499 m.ü.M.

  • 03:00 h

    Quinten
    434 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    03:00 h

  • Distanz

    10.2 km

  • Aufstieg

    373 m

  • Abstieg

    373 m

  • Tiefster Punkt

    421 m

  • Höchster Punkt

    708 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Weesen, Quinten, Walensee
  • Tolles Panorama auf den See und schöne Restaurant-Terrassen
  • Mediterranes Klima mit entsprechender Flora, Palmen, Kiwis u.v.m.
  • Tipp: Schifffahrt
  • Badi in Betlis

Hinweis

  • Baden im See: Auf eigene Gefahr, keine Aufsicht, bitte beachte die Regeln vor Ort!

Man stärke sich noch auf der Sonnenterrasse des Restaurants Parkhotel Schwert am See in Weesen, bevor eine bequeme und leichte Wanderung von etwa drei Stunden nach Quinten beginnt. Eine Wanderung, die zu Beginn zwar eher an einen sonntäglichen Spaziergang erinnert, dann aber stetig aufwärts geht, die doch noch in einen steileren Aufstieg mündet und sich erst über einen steileren Abstieg und später entspannt nach Quinten führt.

Zuerst geht man auf dem geteerten Fahrsträsschen dem Walensee entlang über Fly (auch Fli) und via dem Strandbad sowie einem Surf-Spot nach Betlis(45 Min). Einkehrmöglichkeit im Restaurant Burgruine Strahlegg (460 m) oder in Hinterbetlis beim Landgasthof Paradiesli (512 m, oberer Weg). Der obere Weg empfiehlt sich, da er nicht auf einem geteerten Strässchen ist. Besonders schön ist das Wasser, welches über den Felsen fast senkrecht hinunter an der Rinquelle stürzt. Vorbei an herrlichen, gepflegten Häusern aus Zeiten, in denen hier landwirtschaftlich gearbeitet wurde und ganze Familien so ernährten. Immer im rechten Blick den mächtig und doch tief beruhigend erscheinenden Walensee mit seiner ganzen Länge und Tiefe. Diesem Weg entlang wird getaucht, gesurft, gefischt. Das Ufer bietet immer wieder ein ruhiges Plätzchen zum Verweilen. Zu Recht wird dieser Abschnitt auch Ostschweizer Riviera genannt. Die Sonnenstrahlen erwärmen die Fels- und Wasserformation, sodass sogar Palmen und südländische Pflanzen gedeihen. Am allerschönsten ist die Strecke im Frühling, Sommer und frühen Herbst, wenn alles zu blühen beginnt oder die Palmen so richtig in ihrer Pracht stehen. 

Ab der Rinquelle führt der sanfte Weg entlang dem Ufer, jedoch höher davon gelegen. In Betlis könnte noch dem Schiff zugestiegen werden. In etwas mehr als zwei Stunden erreicht man, nach einem später steileren Aufstieg über die Felswände, die rechts in den See stürzen, den höchsten Punkt der Wanderung, bevor der Abstieg über einen engeren, gesicherten Wanderweg über Felsstürze führt. Der letzte Teil der Wanderung verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Kurz vor Quinten breiten sich die Weintrauben-Anbauten aus und es wird dörflicher. Der Weg wird breiter und einfacher, bis hinunter ins Dorf zur Schiffsanlegestelle beziehungsweise zu den Restaurants. Ein kleiner Dorfladen begrüsst den Wanderer mit Leckereien und Wein aus der Region, der dort produziert wird. Man kann diesen auch im Restaurant geniessen. Nach einer Rast auf der schönen Sonnenterrasse am See und/oder einem ausgiebigen feinen Essen führt das Schiff zurück. 

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Mehr als Ferien!Bewegung, Erlebnis und Gemeinschaft

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region108

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB