Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Golzern, Talstation Seilbahn – Busstation

Endpunkt

Gurtnellen, Fellital – Busstation

Wetterprognose

  • Etzlihütte SAC
  • Treschhütte SAC

Webcam

  • Golzernsee

Unterkünfte & Verpflegung

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Urnerland
0

Bristen – Etzlihütte – Pörtlilücke – Treschhütte – Gurtnellen

Urnerland

Bristen – Etzlihütte – Pörtlilücke – Treschhütte – Gurtnellen

T3

08:25 h

19.7 km

1711 m

1831 m

Jul-Okt

Anspruchsvolle, aber interessante und schöne 2-Tages-Wanderung von Bristen zur Etzlihütte und weiter über die Pörtlilücke zur Treschhütte im Fellital mit Abstieg nach Gurtnellen.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Golzern, Talstation
    832 m.ü.M.

  • 00:40 h

    Herrenlimi
    1032 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Chrützsteinrüti
    1161 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Porthüsler
    1238 m.ü.M.

  • 03:35 h

    Müllersmatt
    1992 m.ü.M.

  • 03:45 h

    Etzlihütte SAC
    2052 m.ü.M.

  • 05:20 h

    Pörtlilücke
    2505 m.ü.M.

  • 07:00 h

    Treschhütte SAC
    1475 m.ü.M.

  • 07:40 h

    Felliberg
    1133 m.ü.M.

  • 08:25 h

    Gurtnellen
    713 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T3

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    08:25 h

  • Distanz

    19.7 km

  • Aufstieg

    1711 m

  • Abstieg

    1831 m

  • Tiefster Punkt

    710 m

  • Höchster Punkt

    2507 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Atemberaubendes Panorama auf der Hüttentour; von Hütte zu Hütte

Hinweis

  • Anspruchsvolles Bergwandern: T3 !
  • Alpen Taxi Uri (Rufbus) vom Felliberg: Reservation erforderlich (+41 79 665 58 81)

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle der Luftseilbahn-Talstation Golzern. Zuerst geht es durch einen schattigen Wald Richtung Etzliboden bis zur Alp Hinteretzliboden. Dann für der Weg über Alpweiden über Herrenlimi entlang dem Etzlibach zum hinteren Etzliboden. Vom Rossboden via Gulmen beginnt der schweisstreibende Aufstieg bis zur Etzlihütte (Hütte: +41 41 820 22 88). Die sonnige Terrasse am Etappenziel inmitten des atemberaubenden Panoramas wäre eigentlich schon Belohnung genug. Doch die Etzlihütte hat ein weiteres Highlight zu bieten: Einen Badebottich mit geheiztem Wasser – herrlich, um die Muskeln zu entspannen. Allerdings muss man sich auch dieses Vergnügen verdienen: Denn vor dem Badespass ist es obligatorisch, dass man sich mit eiskaltem Brunnenwasser duscht. Die Berglandschaft der Umgebung bietet für alle etwas, und die Etzlihütte ist idealer Stützpunkt für mehrtägige Aufenthalte. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.

Von der Etzlihütte führt die Route über eine wunderschöne Querung via Felleli und Spillaui zum Spillauisee, rechts um den Hubel herum in den steilen Aufschwung zur Pörtlilücke. Hier hat man den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und eine fantastische Aussicht ins Spillaui und zum Oberalpstock.

Der Abstieg mit über 1000 Höhenmetern bis zur Treschhütte ins Pörtlital kann je nach Verhältnissen recht deftig sein. Am besten quert man gleich nach der Lücke links in den Hang, passiert Hinter Pörtlistäfeli und geht von hier am Pörtlibach entlang auf einem Zickzackweg via Vorder Waldi bis zur Treschhütte (Hüttentel.: +41 79 416 43 55). Die traditionelle Hütte wurde 2012 durch einen Anbau erweitert und vereint urchige Gemütlichkeit mit moderner Ausstattung. Sie eignet sich gut für Familien mit zwei kleinen Familienzimmern und bietet total 32 Schlafplätze.

Nun wandert man im wildromantischen Urner Fellital dem rauschenden Fellibach entlang talauswärts – überquert diesen zweimal auf einer Brücke – und durch kürzere Waldstücke und über Alpweiden zum Felliberg. Ab hier kann man den Rufbus (+41 79 665 58 81 – Reservation erforderlich, bitte frühzeitig anmelden, mit einer Anfahrts-Zeit von 1 Std. muss gerechnet werden) bestellen und bis nach Gurtnellen fahren. Der Wanderweg verläuft ab Felliberg zunächst durch den Wald, dann auf einem Feldweg bis zur Bushaltestelle Fellital in Gurtnellen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region39

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB