Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

728  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Betelberg Leiterli – Bergstation Gondelbahn

Endpunkt

Betelberg Leiterli – Bergstation Gondelbahn

Wetterprognose

  • Betelberg

Webcam

  • Betelberg Leiterli

Unterkünfte & Verpflegung

Berghaus Leiterli
Betelberg
3775 Lenk im Simmental

+41 33 736 30 30 berhaus-leiterli.ch

Ferienhäuser & Wohnungen

Ferien in der Lenk-Simmental

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Simmental
0

Gryden Höhenrundweg, Lenk im Simmental (Betelberg Leiterli)

Simmental

Gryden Höhenrundweg, Lenk im Simmental (Betelberg Leiterli)

T2

02:15 h

7.7 km

292 m

291 m

Jul-Okt

Auf dem Gryden Höhenrundweg durch eine bizarre Kraterlandschaft – Willkommen auf dem Mond! Die Rundwanderung oberhalb Lenk im Simmental, mit Start bei der Bergstation Betelberg Leiterli, entführt in eine urtümliche Gesteinslandschaft mit Moorgebieten und atemberaubenden Aussichten. Abstecher auf den Stübleni Gipfel inklusive!

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Betelberg Leiterli
    1946 m.ü.M.

  • 00:35 h

    Gryden
    1983 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Wendepunkt
    2077 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Schutzhütte
    2048 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Wendepunkt
    2077 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Stübleni
    2109 m.ü.M.

  • 01:30 h

    Weggablung
    2064 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Gryden
    1983 m.ü.M.

  • 02:15 h

    Betelberg Leiterli
    1946 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    02:15 h

  • Distanz

    7.7 km

  • Aufstieg

    292 m

  • Abstieg

    291 m

  • Tiefster Punkt

    1943 m

  • Höchster Punkt

    2108 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Bizarre Krater- & Gesteinslandschaft Gryden mit Dolinen
  • Abstecher auf den Stübleni Gipfel
  • Tolle Aussichten: Simmentaler-, Saanenländer-, Freiburger Berge
  • Themenweg: Alpenblumenweg & auf dem Alprundweg Leiterli

Hinweis

  • Achtung: Anspruchsvolles Bergwandern T3 auf Weg zur Schutzhütte & den Stübleni Gipfel !
  • T3 erfordert Trittsicherheit & Schwindelfreiheit !

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Gondel-Bergstation Betelberg Leiterli, oberhalb von Lenk im Simmental. Gleich zu Beginn kann man bei der Bergstation im Berghotel Leiterli (+41 33 736 30 00) einkehren und auch übernachten.

Bei der Bergstation folgt man dem Wegweiser in Richtung Gryde. Der Höhenrundweg Gryden führt zunächst auf einem breiten Kiessträsschen unterhalb des Gipfels Leiterli vorbei und folgt dem Alpenblumenweg sowie auf dem AlpRundweg Leiterli mit Infotafeln. Rechts blickt man auf die geschützte Moorlandschaft Haslerberg. Sie beherbergt eine Vielzahl gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. 1996 wurde die Moorlandschaft ins «Bundesinventar der Moorlandschaften von besonderer Schönheit und nationaler Bedeutung» aufgenommen.

Schon bald sieht man rechts auf die faszinierende Kraterlandschaft Gryden. Woher der Name «Gryden» stammt konnte nicht ganz geklärt werden. Vermutet wird u.a., dass das Wort aus dem Lateinischen «lat. creta» für «Kreide» stammt. Die Gryden bestehen aus porösem Rauwacke und Gipsstein. Durch Regenwasser und die anschliessende unterirdische Versickerung bilden sich Versickerungstrichter, sogenannte Dolinen. Diese verleihen dem Gelände das aussergewöhnliche Kraterartige.

Beim Wegweiser Gryde biegt man nach rechts ab in Richtung Trütlisbergpass und folgt dem Schild «Höhenrundweg Gryden». Die Route führt im Gegenuhrzeigersinn rund um den Gipfel Stübleni. Diese Route ist empfehlenswerter, da man so das steilste Gefälle bergauf unter die Füsse nimmt, anstatt als Abstieg. Der schmale und gut ausgebaute Bergweg führt bis zum Wendepunkt der Rundwanderung und zuweilen steil hinauf mit atemberaubenden Ausblicken ins Tal. Am Wendepunkt bietet sich eine traumhafte Rundsicht. Bei klarem Wetter sieht man von den Simmentaler- über die Saanenländer bis zu den Freiburger Bergen.

Beim Wendepunkt kann man einen Abstecher zur Schutzhütte unternehmen. Der Gratweg zur Schutzhütte führt durch die kraterartige Mondlandschaft, durchzogen von tiefen Dolinen rechts und links des Weges. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind zwingend erforderlich! Bei der Schutzhütte geht es auf der selben Route zurück zum Wendepunkt, wo man dem Wegweiser in Richtung Stübleni folgt. Der Wanderweg führt ein kurzes Stück bergauf. Man kann einen Abstecher hinauf zum Gipfel Stübleni einlegen. Der Abstecher erfordert aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit!

Der Weg zurück führt über kleine Hügel und Alpwiesen und schliesslich wieder hinab zum Wegweiser Gryde, wo man auf dem selben Weg wie dem Hinweg zur Bergstation Betelberg Leiterli zurück wandert.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Mehr als Ferien!Bewegung, Erlebnis und Gemeinschaft

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region18

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB