Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

740  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Maschgenkamm – Bergstation Seilbahn

Endpunkt

Tannenbodenalp – Busstation oder Bergstation Gondelbahn nach Unterterzen

Wetterprognose

  • Maschgenkamm

Webcam

  • Flumserberg

Unterkünfte & Verpflegung

Restaurant Maschgenkamm

+41 81 733 19 39 maschgenkamm.ch

Berghotel Seebenalp

+41 81 738 12 23 seebenalp.ch

Hotels in Flumserberg

booking.com

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien am Flumserberg

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Sarganserland
0

Flumserberg Maschgenkamm – Seebenalp – Tannenbodenalp (7-Gipfel-Tour)

Sarganserland

Flumserberg Maschgenkamm – Seebenalp – Tannenbodenalp (7-Gipfel-Tour)

T2

05:15 h

14.4 km

767 m

1389 m

Jun-Okt

7 Gipfel auf einer Wanderung: Von der Bergstation Maschgenkamm auf dem Flumserberg via Seebenalp zur Tannenbodenalp mit einmaliger Weitsicht über die St. Galler, Bündner, Glarner und Innerschweizer Bergwelt.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Maschgenkamm
    2008 m.ü.M.

  • 00:10 h

    Ziger
    2074 m.ü.M.

  • 00:55 h

    Leist
    2222 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Rainissalts
    2241 m.ü.M.

  • 01:45 h

    Gulmen
    2315 m.ü.M.

  • 03:25 h

    Cuncels
    1937 m.ü.M.

  • 03:40 h

    Chli Güslen
    1837 m.ü.M.

  • 03:50 h

    Gross Güslen
    1833 m.ü.M.

  • 04:20 h

    Seebenalp
    1619 m.ü.M.

  • 04:45 h

    Winkelzahn
    1544 m.ü.M.

  • 05:15 h

    Tannenbodenalp
    1392 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    05:15 h

  • Distanz

    14.4 km

  • Aufstieg

    767 m

  • Abstieg

    1389 m

  • Tiefster Punkt

    1388 m

  • Höchster Punkt

    2316 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Höhenweg über 7-Gipfel
  • Bergpanorama & Ausblicke auf die Churfirsten & den Walensee

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation Maschgenkamm, die von der Talstation der Tannenbodenalp auf dem Flumserberg mit der Seilbahn erreicht wird. Hier kann man sich nochmals bei prächtigem Panorama im Restaurant Maschgenkamm (+41 81 733 19 39) stärken und sich wunderbar in die weichen Auflagen der Liegestühle legen! Die 7-Gipfel-Tour beginnt ab dem Wegweiser Richtung Zigerfurgglen / Leist, ein kurzweiliger Bergaufstieg auf den Ziger (2074 m) von etwa 15 Minuten, dem 1. Gipfel. Jeder der sieben Gipfel ist mit einem roten Symbol beschildert. Bereits auf dem Ziger hat man eine tolle Aussicht über Hochmoore und Seelis, deren Entstehung über Tausende von Jahren gedauert hat und in dieser Form einzigartig auf der Erde sind. Solche Moore zählen zu den wertvollsten Gebieten und stehen unter dem Schutz des Bundes. Sie bieten natürliche Lebensräume und Heimat für rund einen Viertel aller bedrohten Pflanzenarten der Schweiz. 

Ein kurzer Bergabstieg vom Ziger als schöner Einstieg in die Wanderung von nur wenigen Minuten führt zur Infotafel beim Zigerfurgglen. Weiter geht es auf dem ungefährlichen Gratweg zum Leist (2222 m), wo man abermals ein herrliches Panorama auf den Walensee und die dahinter auftürmenden Churfirsten geniesst. Der Wanderweg führt nun weiter zum Rainissalts (2241 m), Gulmen (2315 m), Cuncels (1937 m) und zum Chli Güslen (1837 m), wo man einen Abstecher hinauf zum Gross Güslen (1833 m) einlegen kann. Von dort geht es zum idyllischen Seebensee hinunter. Gleich beim Seeli findet man das Hotel-Restaurant Seebenalp (+41 81 738 12 23) mit grosser Sonnenterrasse, das zur Einkehr einlädt. Via Winkelzahn führt die Route hinab zum Endpunkt auf die Tannenbodenalp.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region43

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB