Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

749  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Grotzenbühl – Bergstation Gondelbahn

Endpunkt

Grotzenbühl – Bergstation Gondelbahn

Wetterprognose

  • Seblengrat
  • Braunwald

Webcam

  • Braunwald

Unterkünfte & Verpflegung

Bergrestaurant Chämistube

+41 55 643 35 28 braunwald.ch

Berggasthaus Gumen

+41 55 643 13 24 gumen.ch

Ferienhäuser- & Wohnungen

Ferien in Braunwald

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Glarnerland
0

Braunwald Panoramaweg, Grotzenbüel – Chnügrat – Seblengrat – Gumen – Ortstockhaus – Grotzenbüel

Glarnerland

Braunwald Panoramaweg, Grotzenbüel – Chnügrat – Seblengrat – Gumen – Ortstockhaus – Grotzenbüel

T2

02:50 h

9 km

480 m

481 m

Jun-Okt

Wanderung auf dem Braunwald Panoramaweg mit fantastischen Ausblicken ins Glarnerland und die Glarner Alpen mit dem Ortstock und Tödi, dem höchsten Gipfel der Glarner Alpen. Unterwegs warten zudem tolle Feuerstellen mit bereitgestelltem Holz. Route: Grotzenbüel via Chnügrat, Seblengrat, Gumen, Ortstockhaus zurück nach Grotzenbüel.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Grotzenbühl
    1560 m.ü.M.

  • 00:55 h

    Chnügrat (Kneugrat)
    1856 m.ü.M.

  • 01:10 h

    Seblengrat
    1867 m.ü.M.

  • 01:20 h

    Seblen
    1869 m.ü.M.

  • 01:35 h

    Gumen
    1900 m.ü.M.

  • 02:10 h

    Rest. Ortstockhaus
    1770 m.ü.M.

  • 02:50 h

    Grotzenbühl
    1560 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    02:50 h

  • Distanz

    9 km

  • Aufstieg

    480 m

  • Abstieg

    481 m

  • Tiefster Punkt

    1531 m

  • Höchster Punkt

    1912 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Bergpanorama auf dem Chnügrat mit Top-Feuerstellen
  • Autofreies Dorf Braunwald

Hinweis

  • An-/Abreise mit der Standseilbahn Linthal-Braunwald

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation Grotzenbühl. Erreichbar mit der Standseilbahn von Linthal nach Braunwald, gefolgt von einem kurzen Wegstück bergauf zur Talstation der Gondelbahn Hüttenberg-Grotzenbüel und einer anschliessenden Gondelfahrt. Gleich bei der Bergstation Grotzenbühl kann man im Bergrestaurant Chämistube (+41 55 643 35 28) einkehren. 

Der Braunwald Panoramaweg führt zunächst auf einem breiten Forstweg mit wechselnden Aussichten ins Glarnerland, leicht aufsteigend in Richtung Chnügrat. Unterwegs passiert man zwei tolle Feuerstellen. Später mündet der Forstweg in einen Wanderweg der einem hinauf zum Chnügrat, auch Kneugrat, führt. Oben geniesst man einen fantastischen Rundblick ins Glarnerland mit dem Ortstock und Tödi, dem höchsten Gipfel der Glarner Alpen. Auch der Oberblegisee und die Glärnischkette, mit dem Vrenelisgärtli dahinter, sind in der Ferne auszumachen. Hier findet man zudem eine weitere Top-Feuerstelle mit bereitgestelltem Holz.

Vom Chnügrat / Kneugrat geht es im leichten Auf und Ab weiter auf den Seblengrat mit einer sehr vielfältigen Blumen- und Pflanzenwelt. Unterwegs in Richtung Gumen passiert man einen Tunnel. Auf dem Gumen wartet ein gemütliches Bergrestaurant (+41 55 643 13 24) mit leckeren Menüs und einem traumhaften Bergpanorama.

Vom Gumen geht es dann in Richtung Ortstockhaus oder mit der Kombibahn Gumen nach Burstberg/Braunwald. Die Gumenbahn ist eine Umlaufbahn, bei der jeweils abwechselnd eine Gondel und ein Sessel angebracht ist – in dieser Form weltweit einzigartig. So kann man während der Fahrt das herrliche Bergpanorama ideal geniessen.

Die Route führt weiter auf einem fast ebenen Weg, mit geröllhaltigen Abschnitten, unterhalb vom Gumengrat, dem Leitereggstock und dem Vorder Eggstock. Dann geht’s es abwärts zum Ortstockhaus (+41 55 533 59 31). Das denkmalgeschützte Haus mit seiner halbrunden Form wurde vom bekannten Glarner Architekten Hans Leuzinger 1931 erbaut und 2016 umfangreich und sanft saniert. Hier geniesst man regionale Spezialitäten wie die Braunwalder Alpraclette-Schnitte oder Hausi’s Käse-Zwiebelwähe.

Via Chüewald geht es hinab, auf einem breiten Kiesweg, in rund 45 Minuten zum Ausgangspunkt Grotzenbüel.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote6

Anzeige

Wanderungen in der Region28

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner