Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Euthal, Schulhaus – Bushaltestelle

Endpunkt

Unteriberg, Guggelstrasse – Bushaltestelle

Wetterprognose

  • Euthal
  • Unteriberg

Webcam

  • Sihlsee

Unterkünfte & Verpflegung

Verpflegung aus dem Rucksack

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Schwyz
0

Euthal – Sihlsee – Unteriberg Winterwandern

Schwyz

Euthal – Sihlsee – Unteriberg Winterwandern

01:50 h

6.2 km

49 m

11 m

Dez-Mar

Winterwandern von Euthal, nahe Einsiedeln, am Sihlsee entlang und durch die weite Hochebene mit Moorgebieten nach Unteriberg. Die beeindruckende Natur des Sihlsees, umringt von herrlicher Bergwelt warten.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Euthal, Schulhaus
    892 m.ü.M.

  • 00:15 h

    Feuerstelle
    892 m.ü.M.

  • 00:17 h

    Euthal, Höhport
    892 m.ü.M.

  • 00:20 h

    Abzw. Hübsch Blätz
    892 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Rüti
    895 m.ü.M.

  • 01:00 h

    Abzw. via Ried
    900 m.ü.M.

  • 01:45 h

    Unteriberg, Herti
    928 m.ü.M.

  • 01:50 h

    Unteriberg
    930 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

  • Körperliche Anforderung

    Leicht

  • Dauer

    01:50 h

  • Distanz

    6.2 km

  • Aufstieg

    49 m

  • Abstieg

    11 m

  • Tiefster Punkt

    889 m

  • Höchster Punkt

    930 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Sihlsee
  • Feuerstelle unterwegs
  • Verschneite Moorlandschaften
  • Aussicht in die Bergwelt

Ausgangspunkt der Winterwanderung ist die Bushaltestelle Euthal, Schulhaus. Erreichbar mit dem Bus von Einsiedeln. Von der Busstation führt der Winterwanderweg in wenigen Schritten direkt an den Sihlsee.

1937 wurde die Sihl zum grössten Stausee der Schweiz aufgestaut. Dieser wird zur Strom- und Trinkwassergewinnung genutzt. Schon zu Urzeiten gab es einen See: den Ursihlsee. Nach dem Rückzug des Sihlgletschers ist durch Ablagerungen der Ursihlsee entstanden. Später verlandete der See, und es entstanden grosse Moorgebiete. Noch heute sind Teile der Moorlanschaft erhalten und wurden geschützt. Seltene Pflanzen und Tiere finden dort einen Lebensraum. Es gilt deshalb ein Weggebot (Wege nicht verlassen). Während des Zweiten Weltkriegs wurden aufgrund Lebensmittelknappheit in diesen Moorgebieten grossflächige Kartoffeläcker angelegt. Spuren dieser Äcker sind noch heute sichtbar. Zeitzeugen sind auch die zahlreichen Streuehütten. Diese dienten zur Lagerung der Streue. Zur Bewirtschaftung der Moore wurden Wasserkanäle angelegt. Diese werden noch heute gepflegt.

Beim Sihlseeufer angekommen, biegt man nach links ab und folgt dem pinken Wegweiser Schützenried-Rundweg Nr. 560 in Richtung Unteriberg. Der Weg führt am Ufer des Sihlsees mit schönen Schilfbeständen vorbei. Nach rund 15 Minuten erreicht man einen Picknickplatz mit Feuerstelle, Tischen und Sitzbänken. Dann geht’s ein kurzes Stück auf dem Trottoir an der Strasse entlang und über eine Autobrücke, die die Sihl überquert. Nach der Brücke folgt eine Weggablung, wo man dem Wegweiser in Richtung Unteriberg und Hübsch Blätz folgt. Nun geht es wieder auf dem Wanderweg, der zunächst parallel zur Strasse und wenig später nach rechts wieder ans Seeufer führt.

Am Ufer entlang und durch geschütztes Moorgebiet erreicht man die Minsterbrücke, ein Holzsteg, der den Fluss Minster überspannt. Der Weg führt über die Brücke und dann wieder zur Haupstrasse. Hier biegt man nach links ab und geht über die Autobrücke. Dort, beim Wegpunkt Rüti, geht es über die Strasse (Vorsicht!). Nun wieder auf dem Winterwanderweg schreitend, geht es am Fluss Minster entlang und durch eine eindrückliche, weite Ebene.

Bei der nächsten Weggablung geht es nochmals über eine Brücke, und man folgt dem Wegweiser in Richtung Unteriberg via Ried. Diese Route folgt weiter dem Fluss entlang und durch die verschneite Hochebene mit Blick auf die Langläufer, die hier ihre Runden drehen. Am Ende des Winterwanderwegs erreicht man die Bushaltestelle Unteriberg, Herti. Für bessere Busverbindungen geht man rechts über die Brücke, durch das Dorf und nach links einbiegend in die Guggelstrasse, zur Bushaltestelle Unteriberg, Guggelstrasse.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region39

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB