Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

728  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Burleun (Bergstation) – Bergstation Sesselbahn (oberhalb Breil / Brigels)

Endpunkt

Breil/Brigels, Pundual – Busstation

Wetterprognose

  • Bifertenhütte AAC Basel
  • Brigels

Webcam

  • Surselva
  • Brigels

Unterkünfte & Verpflegung

Bifertenhütte

+41 81 941 23 36 biferten.ch

La Val Hotel & Spa
Via Palius 18
7165 Brigels

+41 81 929 26 26 booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Surselva
0

Surselva: Brigels – Bifertenhütte – Brigels

Surselva

Surselva: Brigels – Bifertenhütte – Brigels

T2

05:00 h

15.6 km

849 m

849 m

Jul-Okt

Versteinerungen, geologischer Aufbau der Alpen und vielleicht ein Steinbockrudel entdecken: Bergwanderung in der Surselva von Breil / Brigels zur Bifertenhütte, am Fusse des Muot de Rubi und zum Kistenpass-Seeli am Kistenpass. Die Wanderung zeigt eindrücklich die Erdgeschichte der Region, die Entstehung der Alpen wird praktisch nachvollziehbar. In den Kalkschichten bei der Bifertenhütte findet auch das ungeübte Auge faszinierende Versteinerungen und mit Glück ein Steinbockrudel hinter der Hütte.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Burleun
    1665 m.ü.M.

  • 00:50 h

    Alp Quader
    1906 m.ü.M.

  • 01:50 h

    Rubi Sura
    2173 m.ü.M.

  • 02:50 h

    Bifertenhütte AACB
    2482 m.ü.M.

  • 03:30 h

    Falla Lenn
    2576 m.ü.M.

  • 03:40 h

    Kistenpass-Seeli
    2594 m.ü.M.

  • 04:35 h

    Rubi Sura
    2173 m.ü.M.

  • 05:20 h

    Rubi Sut
    1630 m.ü.M.

  • 06:00 h

    Alp da Stiarls
    1413 m.ü.M.

  • 06:25 h

    Breil / Brigels
    1287 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T2

  • Körperliche Anforderung

    Mittel

  • Dauer

    05:00 h

  • Distanz

    15.6 km

  • Aufstieg

    849 m

  • Abstieg

    849 m

  • Tiefster Punkt

    1664 m

  • Höchster Punkt

    2481 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Wunderschöne Aussicht
  • Versteinerungen & mit etwas Glück Steinböcke sichten

Die Wanderung beginnt von der Bergstation der Sesselbahn Brigels-Crest Falla (Burleun) Richtung Alp Quader. Von hier hat man einen tollen Blick auf das Brigels Dorf und den Bergrücken von Obersten. Weiter geht der Pfad nach Rubi Sura. Hier hat man einen schönen Ausblick ins Val Frisal. Nach rund 3 Stunden erreicht man die Bifertenhütte (Telefon Hütte: 081 941 23 36). Die gemütliche und einfache Hütte liegt an einer spektakulären Lage. Sie wurde 1928 erbaut und hat ihren ursprünglichen Charakter bis heute bewahrt. Sie liegt auf einer ausgedehnten Grasterrasse am Fusse «ihres» kleinen Hausberges, des 2745m hohen Kistenstöckli oder Muot da Rubi. Der grosse Hausberg und Namensgeber der Hütte, der Bifertenstock (3420m), liegt westlich von der Hütte, vom Kistenstöckli durch den Limmernpass getrennt. Nach Süden blickt man über das Vorderrheintal in Richtung Greina. Hier, auf 2482 m ü.M. gibt’s feine Verpflegung mit einer atemberaubenden Aussicht, Entspannung und Ruhe dazu.

Das Gelände rund um die Hütte ist sehr kinderfreundlich und ungefährlich. Auf Streifzügen können Kinder und Erwachsene hier viele glitzernde Steine und Jahrmillionen alte Versteinerungen finden. Hinter der Hütte, gleich am Fusse des Kistenstöckli, halten sich oft grosse Steinbockrudel auf. Augen auf!

Weiter geht die Route zum Kistenpass-Seeli, hinter dem Piz d’Artgas, via Falla Lenn. Vom Seeli dann Richtung Kistenpass. Der Rückweg erfolgt zunächst bis nach Rubi Sura wie der Hinweg. Von Rubi Sura Richtung Rubi Sut halten, die Alp Stiarls queren und bis hinuter nach Breil / Brigels. Übernachtungsmöglichkeit mit Wellness gibt es ua. im Hotel La Val Bergspa Brigels.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Geführte Wanderferien

Waldhotel Wanderwochen

Mehr als Ferien!Bewegung, Erlebnis und Gemeinschaft

zum Angebot

Anzeige

Wanderungen in der Region13

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB