> 1-3 Std.
/
Bern

Rosenlaui Gletscherschlucht – Schwarzwaldalp – Grosse Scheidegg

mittel |  2.30 h  |  ↔ 6.7 km  |  ↑ 681 m ↓ 52 m

Wanderung im Rosenlauital (Haslital) via Schwarzwaldalp zur Grossen Scheidegg mit Abstecher zur Gletscherschlucht Rosenlaui – UNESCO Welterbe. Herrliche Ausblicke ins Tal und in die Bergwelt mit den Engelhörnern, Wellhorn, Wetterhorn und auf Gletscher.

 

 

Ausgangspunkt: Rosenlaui, Hotel – Busstation
Endpunkt: Grosse Scheidegg – Busstation
Einkehr: Unterkunft und Verpflegung: Hotel Rosenlaui, Schwarzwaldalp, Grosse Scheidegg
Anforderungen: weiss-rot-weiss – T2
Highlights: Htl. Rosenlaui, Gletscherschlucht Rosenlaui, Ausblicke auf Gletscher und Berge
x
               00.00 h   Rosenlaui, 1327 m     
               00.10 h  Gletscherschlucht, 1359 m   
               00.45 h  Schwarzwaldalp, 1455 m     
               01.35 h Alpiglen, 1678 m
               02.30 h Grosse Scheidegg, 1962 m     

 

Wegbeschrieb

Anreise mit dem Postauto von Meiringen oder Grindelwald zum Hotel Rosenlaui (+41 33 971 29 12) im wildromantischen Rosenlauital. Wer will kann hier bereits im geschichtsträchtigen Hotel in einer imposanten Landschaft mit Gletschern und Alpenblumen übernachten. Hier lohnt sich auch ein Besuch der Gletscherschlucht Rosenlaui – UNESCO Welterbe. Auf einem gut gesicherten Weg wandert man vorbei an wuchtigen Wasserfällen, romantischen Grotten und bizarren Felsschliffen. Ständig ist die unbändige Energie des Gletscherwassers spürbar: Mal wirbelt es um einen Gletschertopf, mal fällt es über eine Felsstufe, zwängt sich durch einen Engpass, schäumt, sprudelt, gurgelt. Gewaltig, atemberaubend, erfrischend.

Der Wanderweg zur Grossen Scheidegg führt vom Hotel Rosenlaui hinauf zum Eingang der Gletscherschlucht, von dort geht es parallel zur Strasse, dann auf einem fast ebenen Weg am Rychenbach entlang. Eine malerisch schön gelegene Feuerstelle mit bereitgestelltem Holz lädt zum Verweilen ein. Wenig später erreicht man die Schwarzwaldalp mit dem Chalet-Hotel Schwarzwaldalp (+41 33 971 35 15). Eine wasserbetriebene historische Säge kann dort besichtigt werden. Weiter führt die Route durch Wald, wo man wenig später über ein Holzbrücklein geht und das Ufer wechselt.

Stetig bergauf geht es zur Uf Teiffenmatten. Eine wunderschöne Hochebene umrahmt von einer imposanten Bergkulisse mit Blick auf Gletscher. Auch hier kann man an schönen Stellen Bräteln. Nicht weit davon erreicht man Alpiglen. Von dort steigt der Wanderweg merklich an. Abwechselnd geht es über offenes Gelände und Waldpartien. Mit zunehmender Höhe wird der Blick zurück ins Haslital immer grandioser. Die Route quert nun mehrmals die Strasse bis man schliesslich die Grosse Scheidegg mit dem Berghotel Grosse Scheidegg (+41 33 853 67 16) erreicht, von wo Busverbindungen nach Grindelwald und Meiringen führen.

 

Tipp: Mehr lesen über die Geschichte zum historischen Hotel Rosenlaui.


 

 

Wanderungen in der Nähe:

– Gletscherschlucht Rosenlaui – Engelhornhütte – Chaltenbrunnen

– Rosenlaui – Dossenhütte – Innertkirchen

– Innertkirchen – Urbachtal – Gaulihütte

– Reichenbachfall und Aareschlucht

– Aareschlucht: Hasliberg-Reuti – Meiringen

 

 

icon-download Wanderkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern