Noch kein Gratis-Account?

Erstelle einen Gratis-Account

User Registration Summit Book

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Scrolle zu WegWandern.ch

Wanderungen suchen

Aktivität

Schwierigkeitsgrad

Dauer

Kilometer

Aufstieg

Abstieg


Wanderregion

Angebote

Thema

Routenverlauf

Ausdauer

Tiefster / höchster Punkt

Nach Monaten

741  Wanderungen anzeigen

Wanderung planen

GPX Wanderung
Wanderbeschrieb
Karte & Höhenprofil

Startpunkt

Rosenlaui, Gletscherschlucht – Busstation

Endpunkt

Innertkirchen Grimseltor – Bahnhof

Wetterprognose

  • Dossenhütte SAC

Webcam

  • Innertkirchen

Unterkünfte & Verpflegung

Hotel Rosenlaui
3860 Rosenlaui

+41 33 971 29 12 rosenlaui.ch

Unterkünfte in Innertkirchen

booking.com

WanderpartnerIn finden

Auf unserer Pinwand kannst du nach einer Wanderpartnerin oder einem Wanderpartner suchen.

Zur Pinwand

Wanderroute in der Swisstopo-App

Mit diesem Link kannst du die Wanderroute mit Höhenprofil und die GPX-Daten unterwegs auch offline nutzen. Dazu musst du die kostenlose swisstopo-App auf deinem Smartphone installiert haben.

swisstopo-App
Haslital
0

Rosenlaui – Dossenhütte – Innertkirchen

Haslital

Rosenlaui – Dossenhütte – Innertkirchen

T4

07:50 h

18.3 km

1376 m

2110 m

Jul-Sep

Alpinwanderung von Rosenlaui zur Dossenhütte, die wie ein Adlerhorst auf dem Grat zwischen Gstellihorn und Dossen thront, und durch das Urbachtal nach Innertkirchen.

Wanderung planen
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karteninformationen
Auf der Karte wird die Schneehöhe (in cm) mit den folgenden Farben angezeigt:
Hintergrund
Karte farbig
Luftbild
Karte SW
Karte & Höhenprofil
Routenverlauf
  • 00:00 h

    Rosenlaui
    1358 m.ü.M.

  • 01:40 h

    Dossenweg
    2030 m.ü.M.

  • 02:25 h

    Rosenlauibiwak
    2330 m.ü.M.

  • 03:05 h

    Dossenhütte SAC
    2663 m.ü.M.

  • 04:40 h

    Enzen
    1682 m.ü.M.

  • 05:20 h

    Schrätteren
    1453 m.ü.M.

  • 07:50 h

    Innertkirchen
    625 m.ü.M.

Technische Daten
  • Anforderung

    T4

  • Körperliche Anforderung

    Hoch

  • Dauer

    07:50 h

  • Distanz

    18.3 km

  • Aufstieg

    1376 m

  • Abstieg

    2110 m

  • Tiefster Punkt

    626 m

  • Höchster Punkt

    2663 m

  • Beste Jahreszeit

Highlights

  • Gletscherschlucht Rosenlaui
  • Tolles Bergpanorama
  • Sonnenauf- & untergänge der Extraklasse
  • Historisches Hotel Rosenlaui aus dem Jahr 1771

Hinweis

  • Nur für trittsichere, schwindelfreie, trainierte Berggänger !
  • Nicht bei schlechtem Wetter, Regen, Gewitter gehen !
  • Alpine Bergwanderung: weiss-blau-weiss markiert, T4 !
  • Reservierung für Rosenlauibiwak zwingend erforderlich !
  • Reservierung für Dossenhütte SAC zwingend erforderlich !

Anreise mit dem Postauto zum Hotel Rosenlaui im wildromantischen Rosenlauital. Wer will kann hier bereits im geschichtsträchtigem Hotel in einer imposanten Landschaft mit Gletschern und Alpenblumen nächtigen. Hier lohnt sich auch ein Besuch der Gletscherschlucht Rosenlaui: Auf einem gut gesicherten Weg wandert man vorbei an wuchtigen Wasserfällen, romantischen Grotten und bizarren Felsschliffen. Ständig ist die unbändige Energie des Gletscherwassers spürbar: Mal wirbelt es um einen Gletschertopf, mal fällt es über eine Felsstufe, zwängt sich durch einen Engpass, schäumt, sprudelt, gurgelt. Gewaltig, atemberaubend, erfrischend.

Die Weg führt nun oberhalb der Schlucht rechts daran vorbei, später auf einer Brücke die Schlucht überqueren und bis 1680 m aufsteigen (gemeinsam mit dem Weg zur Engelhornhütte). Hier rechts abbiegen, über den Gletscherhubel, und auf einem schmalen Weg südwärts zum auffälligen Moränenkamm und über diesen zu einer brüchigen Steilstufe. Eisenstifte, Drahtseile und Leitern helfen hinauf auf eine Geröllterrasse (Achtung bei Nässe!), weiter nach links geht es zum Rosenlauibiwak. Das Biwak ist im Winter für Skitourengänger geöffnet. Oberhalb von diesem geht es nun über eine zweite Felsstufe, ausgesetzt zum Verbindungsgrat Gstellihorn-Dossen und über diesen zur Dossenhütte (Tel. Hütte: 033 971 44 94). Hier wird frisch gekocht… alpine Hüttenmenüs.

Der Abstieg von der Hütte führt zunächst südwärts in eine oft firngefüllte Mulde und ost-, dann südwärts über Geröll, Gras und Felsschrofen hinunter nach Fleschen. Weiter geht es an Ruinen von Alphütten vorbei auf eine Schulter. Auf einem teilweise von dichter Vegetation begrenzten Weg geht es steil hinab über die Alp Enzen, bis man rechtshaltend zum Gaulihüttenweg hinüberhält und einige Wildbäche überquert. Bei Schrätteren, im Urbachtal erreicht man einen guten Weg bis nach Mürvorsess, wo eine Strasse nach Innertkirchen führt. Auf dieser ca. nach 3,5 km bis zur Steilstufe ausgangs des Tals rechts der Wanderweg abzweigt. Auf diesem bis nach Innertkirchen (Zug- und Busverbindungen).

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Angebote5

Anzeige

Wanderungen in der Region19

Für deine Favoriten
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region
Alle Wanderungen dieser Region

Community

Mit einem kannst du Wanderungen bewerten, Fotos hochladen und anderen Wanderinnen und Wandern wertvolle Tipps geben.
Du hast bereits ein Konto?

Meine Bewertung

Comments Form
0 of 600 max characters

Maximum file size: 4MB

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner