> 1-3 Std.
/
Graubünden

Grüsch Danusa (Schwänzelegg) Schneeschuhtour

leicht | 2.30 h |  6 km ↑ 264 ↓ 264       

Herrliche Schneeschuhtour auf dem sonnigen Hochplateau von Grüsch Danusa (Schwänzelegg) mit Einkehrmöglichkeit. Die einfache Rundtour bietet unterwegs grossartige Ausblicke ins Rheintal, Prättigau bis hinauf ins mondäne Klosters und in den majestätischen Rätikon.

 

leicht 2.30 h 6 km
Dez-Mar 264 Hm 264 Hm
Start:Schwänzelegg (Cavadura) – Bergstation Gondelbahn
Ziel:Schwänzelegg (Cavadura) – Bergstation Gondelbahn
Einkehr:Unterkunft und Verpflegung: Berggasthaus Schwänzelegg
Highlights:Panoramatour mit viel Aussicht
Hinweis:markierter Schneeschuh-Trail
Schwänzelegg
1777 m.ü.M.
00.00 h
Talstation:
Alp Rona
1741 m.ü.M.
00.45 h
Höhsäss
1825 m.ü.M.
01.15 h
Heitengada
1652 m.ü.M.
01.45 h
Schwänzelegg
1777 m.ü.M.
02.30 h
Talstation:

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Schneeschuhtour ist die Bergstation Grüsch-Danusa. Erreichbar ist das Danusa Hochplateau mit der Gondelbahn von Grüsch. Wer mit dem Zug anreist und keine Busverbindung zur Talstation hat, geht vom Bahnhof Grüsch in Richtung Süden die Strasse hinab. Nun immer geradeaus und  über die Autobrücke. Gehzeit rund 10-15 Minuten. Oben bei der bei der Bergstation Grüsch-Danusa angekommen kann man im Berghaus Schwänzelegg (+41 81 325 12 34) mit atemberaubendem 360°-Panorama und Sonnenterrasse einkehren, auch übernachten ist möglich. 

Die einfache Schneeschuhwanderung bietet unterwegs grossartige Ausblicke ins Rheintal, Prättigau bis hinauf ins mondäne Klosters und in den majestätischen Rätikon, oft auch als «Bündner Dolomiten» bezeichnet. Der markierte Schneeschuh-Trail startet beim Berghaus Schwänzelegg in Richtung Süden, der Sonne entgegen. Über die Matten geht’s zur Alp Rona und von dort rund 80 Höhenmeter bergauf zum höchsten Punkt der Tour, den Höhsäss (1825 m.ü.M.). Ein idealler Punkt für eine Pause und um das Panorama zu geniessen.

Vom Höhsäss folgt man weiter dem Trail durch den lichten Wald hinunter zu einem mystischen Ort, genannt Heitergada. Danach geht’s durch offenes Gelände und über verschneite Wiesen zurück zum Ausgangspunkt, der Bergstation Schwänzelegg.

 

Schneeschuhe mieten: Bei der Bergbahn-Talstation Grüsch-Danusa können im Rentcenter Schneeschuhe gemietet werden.

Sicherheitshinweise: Die markierte Schneeschuh-Tour führt ins ungesicherte, teils alpine Wintergelände. Es ist jedem Tourengänger selber überlassen, sich vollständig auszurüsten und sich vor der Tour über die Schnee- und Lawinenverhältnisse zu informieren.

Die Zeitangabe ist ein Richtwert bei guten Verhältnissen für einigermassen geübte Tourengänger. Zeitangaben für Schneeschuhtouren können je nach Verhältnissen, Ausrüstung und Kondition sehr stark variieren. Plane genug Zeit ein und starte früh zur geplanten Tour!

 

 

Winterwanderung in der Nähe

Grüsch-Danusa Panoramaweg

 

 

Tourenkarte

icon-download Detaillierter Wanderbeschrieb

icon-download GPS-Datei

icon-sun-o Wetter vor Ort   icon-video-camera Live Webcam

 

(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%
ALL POSTS
WegWandern